Home / Forum / Recht & Unrecht / 21.Schul.Ausbildung.Auszug

21.Schul.Ausbildung.Auszug

4. Mai 2008 um 1:11

Hallo, ich habe folgendes Problem.Ich bin 21 und lebe noch bei meinen Eltern. Leider gibt es täglich streit, mein Vater neigt auch dazu gewalttätig zu werden. Im Moment jedoch werde ich nicht geschlagen,da ich Ihnen so gut wie aus dem gehe. Sie sind aber der Meinung das ich in Ihrem Leben stören würde und behandeln mich auch dementsprechend wie Dreck. Für mich ist das echt eine große Belastung der ich psychisch nicht mehr gewachsen bin und ich deshalb überlege auszuziehen.Ständig muss ich mir auch anhören das ich gehen soll, weil die mich sonst rauswerfen etc.
Ich frage mich aber wie ich das finanzieren soll, denn ich arbeite schon um mir die Schule zu finanzieren (mtl 250).Bafäg bekomme ich auch nicht. Meine Eltern besitzen eine eigentumswohnung und hätten Geld um mich zu finanzieren. Mein Vater meint aber er müsste mir kein Geld geben und um mich zu provozieren kauft er sich ständig neue Sachen( Fernsehen,Fahrrad etc)

Meine Fragen jetzt:
Wo kann ich mich diesbezüglich informieren?
Welche Rechte habe ich?
Falls sich meine Eltern bereit erklären mir Geld zu geben, wie viel kann ich verlangen?
Da ich meinen Eltern nicht traue, kann so etwas schriftlich geklärt werden damit sich die Meinung nicht am nächsten Tag ändert und ich meine Miete nicht zahlen kann.

Und nein ich kann auch nicht mehr mit meinen Eltern ins reine kommen und reden um doch noch 1 oder 2 Jahre zu hause zu wohnen, ich wollte schon mit 13 weg und jetzt geht es einfach echt nicht mehr, letztes Jahr hat mein Vater mich ziemlich verprügelt, ich wollte in Anzeigen aber meine Mutter stellte sich aus Angst gegen mich und ich zog die Anzeige zurück ihr zuliebe.Jugendamt hat auch nicht geholfen. Ich halt das echt nicht mehr aus mit dieser Angst und dem Hass zu leben.












Mehr lesen

5. Mai 2008 um 0:12

Es
gibt die möglichkeit, dem bafög-amt deutlich zu machen, dass du keine leistungen von deinen eltern bekommst. dann ist es so, dass sie dir das geld vorrauszahlen und es sich über den klageweg von deinen eltern wieder holen. oder du verklagst deine eltern gleich selbst, das kannst du tun, hast dann aber ca. 2 jahre kein geld..

und du musst wissen, ob du das wirklich willst...

Gefällt mir

14. Mai 2008 um 18:38

Sonst noch Vorschläge?
Wo kann ich mich noch informieren?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam