Home / Forum / Recht & Unrecht / 3 Jahre Erziehungsurlaub?

3 Jahre Erziehungsurlaub?

13. Januar 2008 um 14:36

Geht das jetzt überhaupt noch? Und wieviel geld bekommt man dann?

LG, Marry

Mehr lesen

14. Januar 2008 um 8:38

Also
ich nehme auch 3 jahre erziehungsurlaub.
bekomme nach meinem mutterschaftsgeld diese 10 monate elterngeld + kindergeld und danach nur noch kindergeld.

jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2008 um 17:42
In Antwort auf maeve_12280499

Also
ich nehme auch 3 jahre erziehungsurlaub.
bekomme nach meinem mutterschaftsgeld diese 10 monate elterngeld + kindergeld und danach nur noch kindergeld.

jana

Hallo
das ist ja der scheiß am elterngeld. du bist gezwungen aus finanz. gründen nach einem jahr wieder arbeiten zu gehen evtl noch vollzeit und ab da hat man nicht mehr viel vom kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 16:55
In Antwort auf g|l_12689126

Hallo
das ist ja der scheiß am elterngeld. du bist gezwungen aus finanz. gründen nach einem jahr wieder arbeiten zu gehen evtl noch vollzeit und ab da hat man nicht mehr viel vom kind.

Hallo
ich würde auch gern in erziehungsuraub gehen, wenn das kleine da ist... nur man bekommt ja nur knapp ein jahr finanz. hilfe... aber kindergarten geht doch erst mit 3jahren und so ne kindergrippe oder so erst mit 2jahren... wie soll man das denn bitte machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 10:10

Also...
auch wenn es wenig Geld ist, was ja auch davon abhängt wieviel man vorher verdient hat,
kann man das Elterngeld über 2 Jahre verteil auszahlen lassen, dann ist es zwar noch weniger,
aber ich werde es so machen, da ich dann wenigstens konstanter Geld bekomme.
Für mich ist das eine gute Lösung.
Zu Hause werde ich allerdings auch die vollen 3 Jahre bleiben ohne einen Minijob oder ähnliches anzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 10:11

Elterngeld auch 2 Jahre möglich!
..das Elterngeld kann man auch für 2 Jahre beantragen.

Hier ein Beispiel: Wenn Du vorher 1.500 netto verdient hast, bekommst du für ein Jahr 1.050 p.Monat.
Beantragt man 2 Jahre Elterngeld wird die Summe pro Monat einfach durch zwei geteilt. Man erhält also für 24 Monate 525,00 im Monat. Bei mir wäre das der Fall.

Da mein Mann selbstständiger Bauunternehmer ist, und ich eine Vollzeitstelle habe- würde ich nach altem Recht gar kein Erziehungsgeld bekommen. Da das Elterngeld aber auf den
vorherigen Verdienst angerechnet wird, finde ich dass eine gute Sache. Erziehungsurlaub werde ich wohl 3 Jahre beantragen- allerdings dann halt nur für 2 Jahre Geld bekommen...

Ich hoffe ich konnte euch helfen.

Liebe Grüsse Lavazza30

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 10:12
In Antwort auf erma_12296264

Also...
auch wenn es wenig Geld ist, was ja auch davon abhängt wieviel man vorher verdient hat,
kann man das Elterngeld über 2 Jahre verteil auszahlen lassen, dann ist es zwar noch weniger,
aber ich werde es so machen, da ich dann wenigstens konstanter Geld bekomme.
Für mich ist das eine gute Lösung.
Zu Hause werde ich allerdings auch die vollen 3 Jahre bleiben ohne einen Minijob oder ähnliches anzunehmen.

Hey angelsky
genau so sehe ich dass auch,

eine gute Möglichkeit 2 Jahre trotzdem sein eigenes Geld zu haben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 2:02
In Antwort auf vidya_12547623

Elterngeld auch 2 Jahre möglich!
..das Elterngeld kann man auch für 2 Jahre beantragen.

Hier ein Beispiel: Wenn Du vorher 1.500 netto verdient hast, bekommst du für ein Jahr 1.050 p.Monat.
Beantragt man 2 Jahre Elterngeld wird die Summe pro Monat einfach durch zwei geteilt. Man erhält also für 24 Monate 525,00 im Monat. Bei mir wäre das der Fall.

Da mein Mann selbstständiger Bauunternehmer ist, und ich eine Vollzeitstelle habe- würde ich nach altem Recht gar kein Erziehungsgeld bekommen. Da das Elterngeld aber auf den
vorherigen Verdienst angerechnet wird, finde ich dass eine gute Sache. Erziehungsurlaub werde ich wohl 3 Jahre beantragen- allerdings dann halt nur für 2 Jahre Geld bekommen...

Ich hoffe ich konnte euch helfen.

Liebe Grüsse Lavazza30

Beantragt
beantragt ihr nicht nach dem 1. jahr alg2? ich mach das zumindest. ich will mein kind 2-3 jahre betreuen können. und mit alg2, kindergeld, ggf. unterhalt müsste man sich und sein kind finanzieren können. so wurde mir das zumindest gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen