Home / Forum / Recht & Unrecht / 400 Euro Job, schwanger und verwirrt

400 Euro Job, schwanger und verwirrt

29. September 2009 um 1:20

Hi ihr lieben,

habe mehrere fragen und hoffe ihr könnt mir helfen und bin jetzt schon dankbar für eure antworten.

Bin in der 10. SSW, habe es auch erst vor ein paar tagen erfahren, freu mich natürlich darüber aber das wirft natürlich auch paar fragen auf die Zukunft, was das geldliche angeht.

Nun meine Frage an euch, ich arbeite derzeit auf 400 Euro basis und bin mit bei meinem Mann versichert, habe schon heraus bekommen das mir kein Mutterschutzgeld zu steht, da ich familienversichert bin, habe wohl ein recht auf einmalige 210 euro vom Bundesversicherungsamt ?? <<stimmt das?

Jetzt kommt meine eigentliche Frage, obwohl ich geringfügig beschäftigt bin darf ich in elternzeit gehen? genau so wie vollzeitbeschäftigte? Wie sieht es aus mit Elterngeld? steht mir das zu? obwohl ich nur 400 euro verdiene?

Die Erstausstattung steht uns auch nicht zu, wie ich erfahren habe da mein Mann zu viel verdient, aber totzdem haben wir ja unsere Zahlungen im monat, wie miete, kredit und auto usw. wo uns dann zum schluss auch nicht recht viel über bleibt.
Danke für eure Hilfe, im I-net steht leider überall was anderes zu diesem Thema bin deshalb sehr verwirrt.

Lg
Mia

Mehr lesen

30. September 2009 um 7:06

Also
Ja, 210 vom Bundesversicherungsamt ist korrekt.
Ja, Elternzeit darfst Du ganz normal nehmen, Elterngeld steht Dir auch zu, siehe:
http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/Elterngeld-und-Elternzeit,prop erty=pdf,bereich=bmfsfj,sprach e=de,rwb=true.pdf
etwa seite 9
Du bekommst 67% deines "Netto"Einkommens, höchsten 1800Euro, mindestens 300Euro.

Gefällt mir

30. September 2009 um 19:24
In Antwort auf flyingkat

Also
Ja, 210 vom Bundesversicherungsamt ist korrekt.
Ja, Elternzeit darfst Du ganz normal nehmen, Elterngeld steht Dir auch zu, siehe:
http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/Elterngeld-und-Elternzeit,prop erty=pdf,bereich=bmfsfj,sprach e=de,rwb=true.pdf
etwa seite 9
Du bekommst 67% deines "Netto"Einkommens, höchsten 1800Euro, mindestens 300Euro.

Danke...
Dankeschön, du hast mir sehr geholfen.
Hab ich in meinen 400 Euro job auch Kündigungsschutz, wenn ich in Elternzeit
gehe?

MFG
Mia

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen