Home / Forum / Recht & Unrecht / 400Euro-Job --> Bedeutung fürs Elterngeld?

400Euro-Job --> Bedeutung fürs Elterngeld?

11. August 2009 um 12:55 Letzte Antwort: 11. August 2009 um 17:49

Ich habe neben meinem Hauptjob noch nen Job auf 400Euro-Basis.

Wir das Einkommen aus dem 400Euro-Job in das Elterngeld mit reingerechnet?
Also berechnet sich das aus dem Gesamteinkommen von Haupt- UND Nebenjob?

Kann ich während der Elternzeit (und dem Elterngeldbezug) den 400Euro-Job weitermachen?
Oder wird das dann aufgerechnet?

Danke schon mal für etwaige Antworten.
LG Janine

Mehr lesen

11. August 2009 um 17:49


Am besten, du erkundigst dich darüber bei deinem Versorgungsamt (also der Elterngeldstelle, je nachdem, wo du wohnst).
Meiner Meinung nach wird das gesamte Einkommen gezählt, sofern beide Arbeitgeber dir Nachweise dafür geben können. Den Nebenjob kannst du auch später weiter ausführen, allerdings darfst du insgesamt nicht länger als 30 Std/Woche arbeiten.
Das Elterngeld errechnet sich dann aus der Differenz Geld vor der Geburt (also bereinigtes Netto aus Haupt-/Nebenjob) minus 400 Euro nach der Geburt, und davon 67 %...Bsp:
Du verdienst vorher insgesamt 2400 Euro, minus 400 Euro Nebenjob macht 2000 Euro Differenz...davon 67% sind 1340 Euro für ein Jahr...oder 670 für 2 Jahre (das Elterngeld kann man ja auf 2 Jahre verteilen).
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
LG

Gefällt mir