Home / Forum / Recht & Unrecht / Ab wann nach dem Mutterschutz Elternzeit?

Ab wann nach dem Mutterschutz Elternzeit?

8. Februar 2012 um 16:32

Hallo

Ich muss mal fragen wie das genau mit der Elterzeit ist und ab wann das losgeht?
Ich habe am 02.04.11 Termin und gehe am 20.02.11 in Mutterschutz.
Man hat doch 6 Wochen vorm Termin u 8 Wochen nach der Geburt Mutterschutz.
Und dann 8 Wochen nach der Geburt geht dann die Elternzeit los? Oder ab wann?

Mehr lesen

8. Februar 2012 um 21:32

Elternzeit beginnt mit dem Tag der Geburt!
Wenn das Kind zum Stichtag oder später kommt, musst du innerhalb von einer Woche deinem AG schreiben, dass du Elternzeit beantragst für 1,2 oder 3 Jahre, ggfs mit dem Wunsch auf Teilzeitarbeit. Die ersten zwei Jahre musst du direkt bestimmen, kannst also nicht sagen ich nehme jetzt ein Jahr Elternzeit, und hinterher willst du doch noch ein 2. Jahr zu Hause bleiben...da kann dir der AG einen Strich durch die Rechnung machen, und hat das Gesetz auf seiner Seite!
Elterzeit geht dann also z.B. vom 02.04.2012 bis 01.04.2014, wenn du 2 Jahre beantragst.

Also überleg dir gut, was du schreibst

LG

Gefällt mir

9. Februar 2012 um 15:24


Ja aber wieso hat man dann auch 8 Wochen nach der Entbindung Mutterschutz, wenn dann eh die Elternzeit losgeht?
Und wie ist das dann mit dem Geld?
Bekommt man nach der Geburt Elterngeld oder noch Mutterschaftsgeld?
Und muss das beim Arbeitgeber schriftlich eingereicht werden wie lange man Elterzeit nehmen möchte?

Gefällt mir

9. Februar 2012 um 21:20
In Antwort auf styla29


Ja aber wieso hat man dann auch 8 Wochen nach der Entbindung Mutterschutz, wenn dann eh die Elternzeit losgeht?
Und wie ist das dann mit dem Geld?
Bekommt man nach der Geburt Elterngeld oder noch Mutterschaftsgeld?
Und muss das beim Arbeitgeber schriftlich eingereicht werden wie lange man Elterzeit nehmen möchte?

Mutterschutz und elternzeit
im mutterschutz nach der geburt darfst du nicht arbeiten und bist vor kündigung geschützt. in dieser zeit bekommst du einen teil deines geldes von der KK und einen teil von deinem ag, so dass du ungefährt das raus hast, was du sonst verdient hättest. das mutterschaftsgeld bekommst du 8 wochen lang.

elternzeit musst du ja theoretisch nicht nehmen, wenn du wieder vollzeit arbeiten willst.
willst du zu hause bleiben, musst du wie schon erwähnt normalerweise innerhalb einer woche nach geburt deinen ag darüber informieren, wie lange deine elternzeit gehen soll und ob du teilzeit arbeiten möchtest. mach das am besten per einschreiben!
wenn du das elterngeld beantragst, wird das mutterschaftsgeld beim elterngeld "verrechnet", sprich, dir werden nicht 12 monate elterngeld bezahlt, weil du schon 8 wochen mutterschaftsgeld kassiert hast, sondern nur 10 (oder 20 monate bei splittung auf 2 jahre).
ach so, und in elternzeit bist du so lange, bis der zeitraum abgelaufen ist, denn du beantragt hast, oder wenn du innerhalb der zeit wieder mehr als 30 std/woche arbeitest.
einigermaßen verständlich?!

lg

Gefällt mir

12. Februar 2012 um 16:35


Ja jetzt ist klar! Danke

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen