Home / Forum / Recht & Unrecht / ADAC kündigen

ADAC kündigen

24. März 2014 um 10:15

Auch so etwas was mich total ärgert. Nein Ausnahmsweise mal nicht die ADAC-Internen Vorfälle, sonder mein persönlicher Ärger. Wir sind seid 2002 Mitglied beim ADAC. Da war ja die Welt auch noch in Ordnung. Die Abbuchung des Beitrags erfolgte immer einmal im Jahr. Also alles prima. Und nun ist mir aufgefallen; und hier ärgere ich mich über mich selbst; das der Beitrag welcher immer abgebucht wurde, nicht mehr mit unserem Vertrag übereinstimmt. es sind zur Zeit 50,- Euro mehr. Also Telefon geschnappt und um Klärung gebeten. Tja alles in Ordnung. Der Beitrag wurde erhöht. Aber wie kann das sein ich habe keinerlei Mitteilungen hierüber erhalten. Die Antwort hierauf konnte ich gar nicht glauben. Es stand in der Zeitung. Hä? Na super, das kann ja nicht rechtens sein oder. Doch wurde mir versichert, ist vielleicht etwas ärgerlich, aber es ist alles richtig, da der ADAC seine Mitteilungspflicht eingehalten hat. Aha. Ausserdem wurde mir mitgeteilt das ich ja verpflichtet bin zwischendurch in mein Mitgliedskonto zu gucken, da steht es dann auch. Gesagt getan. Hier kam dann der nächste Schock. Der Beitrag stimmte hinten und vorne nicht mit den Angaben überein. Also wieder Telefon. Wieder um Klärung gebeten. Tja das ist auch alles korrekt. Da es sich bei uns um einen alten Vertrag handelt ist der Beitrag viel höher. Den kann man auch nur umstellen wenn man direkt in die Filiale geht. Äh? Das kann doch alles nicht wahr sein oder? Mir langt es. Ich will diesen Vertag sofort kündigen!!!! War dann meine Antwort hierauf. Tja Pech gehabt da müssen sie ein Jahr warten. Und achten sie bitte auf die Kündigungsfrist von 4 Monaten. Das war die Antwort! Na ist ja toll gelaufen. Ich zahle zu viel, wurde nicht informiert und kann noch nicht mal kündigen. Was muss man sich noch alles gefallen lassen?

Mehr lesen

24. März 2014 um 12:47

50?
Da stimmt doch was nicht?
Wir haben den Familien-Plus tarif, da waren es 10 euro mehr. Was war das für ein tarif, der jetzt 50Euro MEHR kostet?
Was solls, einmal Lehgeld bezaheln, kündigen fürs nächste Jahr und dann gut, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club