Forum / Recht & Unrecht

Änderungsschneiderei

15. November um 8:58 Letzte Antwort: 15. November um 15:54

Hallo ich bin neu hier. Brauche mal einen Rat.

Ich habe mir eine Hose für 70 Euro gekauft. Sie war bequem und passte. Nur leider hatte ich am Po Querfalten, die mir erst auffielen, als ich sie eine Weile trug und sämtliche Etiketten schon entfernt hatte. Nun gut dachte ich. Versuchs mal in der Änderungsschneiderei. 

Er zog dort die Hose an, er zupft an dem Stoff rum und war sich sofort sicher, was das Problem ist. Zu viel Stoff. Da wollte er etwas wegnehmen. Ich fragte ihn, ob er etwas abstecken wolle, doch er verneinte. War sich wohl sehr sicher. Er zeigte mir wo er etwas wegnehmen muss und ich fragte, ob die Taschen dann nicht auch automatisch tiefer sein würden, denn das sähe blöd aus. Er verneinte dies.

Als ich sie abholte und zu Hause anzog, traf mich der Schlag. Es ist viel schlimmer als vorher. 

Wie auf dem Bild zu sehen, sind die Falten am Po noch schlimmer als vorher und... die Taschen sind viel zu tief. Das ist so untragbar. Ich werde morgen nochmal hingehen, sehe aber keine Chance, es auszubessern. Was kann ich tun? 

Wieso steht das Bild aufn Kopf? Egal... Hier könnt ihr das Ergebnis sehen. Ich danke im Voraus.

Mehr lesen

15. November um 15:54

Das Foto kann ich leider nicht sehen und mit der Änderung von Kleidung kenne ich mich nicht wirklich aus, aber ich kann dir etwas zur rechtlichen Situation sagen  

Du kannst verlangen, dass der Schneider auf seine Kosten die Hose so umnäht, wie ihr es vereinbart habt. Sollte das nicht möglich sein und die Hose nicht mehr zu retten sein, stände dir sogar Schadensersatz zu. Das Problem wird hier vermutlich sein, dass es keine Beweise gibt, was genau ihr vereinbart habt. Ich unterstelle mal, dass ihr keinen schriftlichen Vertrag habt. Waren noch andere Personen außer dir und dem Schneider dabei als du die Hose abgegeben hast?

Ich drücke dir die Daumen, dass sich die Hose noch retten lässt!

1 LikesGefällt mir