Home / Forum / Recht & Unrecht / Arbeit in der Pflege-FA stellt trotzdem kein Beschäftigungsverbot aus

Arbeit in der Pflege-FA stellt trotzdem kein Beschäftigungsverbot aus

25. Juli 2013 um 9:41

Hilfe! Ich bin langsam verzweifelt.
Ich bin nun in der 26. Woche schwanger und habe bisher die Zähne zusammen gebissen und bin weiter arbeiten geangen...obwohl auf meiner Arbeit nur mäßig auf meine Schwangerschaft Rücksicht genommen wird. So kann ich zB nie Pausenzeiten einhalten und arbeite mehrmals die Woche 10 Std am Stück. Hinzu kommt, dass ich einen Schwangerschaftshypertonus habe...Ich habe diese Problematik mehrmals angesprochen, jedoch erhalte ich keinerlei Reaktion. Mein Fa verwies mich an meinen Betriebsarzt, er würde keine Beschäftigungsverbote ausstellen. Heute rief ich bei meinem Betriebsarzt an: Trotz ausführlicher Schilderung meiner Situation gebe es keinen Termin, erst Ende August (ab Mitte September bin ich sowieso im Mutterschaftsurlaub) ich könnt heulen...weiß jemand Rat?

Mehr lesen

30. Juli 2013 um 19:26

...
schau mal hier:

http://www.aerzteblatt.de/archiv/134526/Beschaeftigungsverbote-in-der-Schwangerschaft-Nach-Recht-und-Gesetz

das beschäftigungsverbot, das wohl auf dich zutrifft, kann dir von deinem Frauenarzt gar nicht ausgestellt werden. dafür ist dein Arbeitgeber/ Betriebsarzt zuständig. den Frauenarzt zu wechseln, weil er eine Leistung nicht erbringt, die er gesetzlich nicht erbringen darf, ist also Schwachsinn. ich würde es mit einer Krankmeldung bis zum Termin beim Betriebsarzt versuchen.

Gefällt mir

30. Juli 2013 um 23:15
In Antwort auf vanillekipferl83

...
schau mal hier:

http://www.aerzteblatt.de/archiv/134526/Beschaeftigungsverbote-in-der-Schwangerschaft-Nach-Recht-und-Gesetz

das beschäftigungsverbot, das wohl auf dich zutrifft, kann dir von deinem Frauenarzt gar nicht ausgestellt werden. dafür ist dein Arbeitgeber/ Betriebsarzt zuständig. den Frauenarzt zu wechseln, weil er eine Leistung nicht erbringt, die er gesetzlich nicht erbringen darf, ist also Schwachsinn. ich würde es mit einer Krankmeldung bis zum Termin beim Betriebsarzt versuchen.

...
Ja, das habe ich mittlerweile von meiner Hebamme erfahren. .. der betriebsarzt der derzeit für mich zuständig wäre hätte allerdings erst Ende August Zeit für mich (nachdem großes erstaunen seiner Sekretärin geäußert wurde was ich denn eigentlich von ihm wollte). Werde also nächste Woche zu meinen regulären Hausarzt gehen und ihm meine Situation schildern. Ich bin gespannt. ..

Gefällt mir

30. Juli 2013 um 23:20

...
Zwar habe ich nun erfahren, auch durch den Kommentar von vanillekipferl83, dass mein fa für dieses berufsverbot nicht befugt ist, jedoch bin ich mit ihm unzufrieden. Er hätte mich wenigstens dahingehend beraten können, bzw müssen. .. Aber jetzt in der Schwangerschaft werde ich nicht mehr wechseln, habe bei ihm nur noch eine Untersuchung ausstehen, dann noch die nachsorge und dann versuche ich es mit einem neuen

Gefällt mir

30. März 2015 um 12:11

Zwei Dinge
"....obwohl auf meiner Arbeit nur mäßig auf meine Schwangerschaft Rücksicht genommen wird. So kann ich zB nie Pausenzeiten einhalten und arbeite mehrmals die Woche 10 Std am Stück"

Das ist unzulässig. Eine Schwangere darf maximal bis zu 8,5 Stunden täglich arbeiten, Pausen müssen zwingend eingehalten werden. Schwangere dürfen nicht unter Druck gesetzt werden eine bestimmte Leistung in festgesetzter Zeit zu erbringen.
Wobei die tägliche Arbeitszeit zwischen 6 und 20 Uhr erfolgen muss, in der stationären Pflege geht das eine zeitlang auch bis 22 Uhr.

Um das abzustellen, musst du evt. die Aufsichtsbehörde kontaktiern, dann wird sich das bestimmt ändern! Die für dich zuständige Behörde findest du hier: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/familie,did=31058.html

"Hinzu kommt, dass ich einen Schwangerschaftshypertonus habe..."

Dafür ist der Ansprechpartner der Frauenarzt, der wird i.d.R. (je nachdem wie er die Gefährdung deswegen einschätzt) eine Arbeitsunfähigkeit bescheinigen. Wenn dein Frauenarzt nicht reagiert, dann kannst du einen anderen Frauenarzt dazu konsultieren.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen