Anzeige

Forum / Recht & Unrecht

Arbeitszeiterfassung - 15-Minuten-Taktung erlaubt?

Letzte Nachricht: 10. März 2023 um 8:04
S
suzuki89
23.02.23 um 11:19

Hallo Zusammen, 

bei uns im Betrieb ist vor einiger Zeit eine Frage aufgekommen: Ist eine 15-Minuten-Taktung einer Arbeitszeiterfassung erlaubt? 

Die 15-Minuten-Taktung würde wie folgt aussehen:
Beim Kommen taktet die Zeiterfassung auf die nächste Viertelstunde VOR. 
Beim Gehen taktet die Zeiterfassung auf die letzte Viertelstunde ZURÜCK. 

Beispiel (Arbeitszeit von 7:00 Uhr - 16.00 Uhr):
Mitarbeiter/in kommt und erfasst um 6:49 Uhr: Zeiterfassung zählt ab 7:00 Uhr.
Mitarbeiter/in geht und erfasst um 16:27 Uhr: Zeitrfassung zählt bis 16:15 Uhr.

Es geht nicht darum, ob ein Zeiterfassungsprogramm, eine Stechuhr o.ä. so etwas kann oder welches System wo genutzt wird. 

Wir möchten einfach nur wissen, ob das erlaubt ist.
MEINER Meinung nach ist das nicht rechtens - sieht Ihr das auch so? 

Wir freuen uns auf Eure Antworten! 

Danke schon mal! 

Viele Grüße,
suzuki89
 

Mehr lesen

L
linton_29168717
23.02.23 um 17:28
In Antwort auf suzuki89

Hallo Zusammen, 

bei uns im Betrieb ist vor einiger Zeit eine Frage aufgekommen: Ist eine 15-Minuten-Taktung einer Arbeitszeiterfassung erlaubt? 

Die 15-Minuten-Taktung würde wie folgt aussehen:
Beim Kommen taktet die Zeiterfassung auf die nächste Viertelstunde VOR. 
Beim Gehen taktet die Zeiterfassung auf die letzte Viertelstunde ZURÜCK. 

Beispiel (Arbeitszeit von 7:00 Uhr - 16.00 Uhr):
Mitarbeiter/in kommt und erfasst um 6:49 Uhr: Zeiterfassung zählt ab 7:00 Uhr.
Mitarbeiter/in geht und erfasst um 16:27 Uhr: Zeitrfassung zählt bis 16:15 Uhr.

Es geht nicht darum, ob ein Zeiterfassungsprogramm, eine Stechuhr o.ä. so etwas kann oder welches System wo genutzt wird. 

Wir möchten einfach nur wissen, ob das erlaubt ist.
MEINER Meinung nach ist das nicht rechtens - sieht Ihr das auch so? 

Wir freuen uns auf Eure Antworten! 

Danke schon mal! 

Viele Grüße,
suzuki89
 

Für mein Gefühl sollte das zulässig sein.
was sagt denn euer Personalrat?
oder hast du eine Rechtsschutzversicherung, die du mal fragen kannst?

Gefällt mir

S
suzuki89
24.02.23 um 7:38

Guten Morgen, 

wir haben in unserem Betrieb keinen Personalrat oder Betriebsrat. 

An die Rechtsschutzversicherung wollten wir uns jetzt erstmal nicht wenden. 

Vielen Dank für Deine Antwort! 

LG,
suzuki89

Gefällt mir

L
linton_29168717
24.02.23 um 7:45
In Antwort auf suzuki89

Guten Morgen, 

wir haben in unserem Betrieb keinen Personalrat oder Betriebsrat. 

An die Rechtsschutzversicherung wollten wir uns jetzt erstmal nicht wenden. 

Vielen Dank für Deine Antwort! 

LG,
suzuki89

Meistens bietet die Rechtschutzversicherung ja eine kostenfreie erste anwaltliche Beratung. Die können Dir zuverlässig (so zuverlässig wie Aussagen von Anwälten sein können 😉) sagen, ob die Zeiterfassung so rechtens ist.

Ansonsten macht euch doch einfach das System zu Nutze. Gerade so kommen, dass abgerundet wird und so gehen, dass schon aufgerundet wird. Der Arbeitgeber hat es ja so mit seinem System gewollt.😈

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
loomida
07.03.23 um 10:21

Die Antwort ist rechtlich leicht zu beantworten:

Zu erfassen sind der Anfang, das Ende und die Gesamtdauer der täglichen Arbeitszeit. Und zwar minutengenau. Eine Rundung, etwa auf 15 Minuten, darf es nur zugunsten, aber nicht zu Ungunsten der betroffenen Arbeitnehmer geben.

Gefällt mir

S
suzuki89
07.03.23 um 10:42
In Antwort auf loomida

Die Antwort ist rechtlich leicht zu beantworten:

Zu erfassen sind der Anfang, das Ende und die Gesamtdauer der täglichen Arbeitszeit. Und zwar minutengenau. Eine Rundung, etwa auf 15 Minuten, darf es nur zugunsten, aber nicht zu Ungunsten der betroffenen Arbeitnehmer geben.

Vielen Dank loomida! 

Weißt Du zufällig, ob es einen Paragraphen gibt, auf den man sich beziehen kann, falls es mal zu einer Diskussion kommen sollte? 
Ich finde nichts dazu. Aber vielleicht habe ich auch falsch recherchiert oder den entsprechenden Teil übersehen. 

LG,
suzuki89

Gefällt mir

det92
det92
10.03.23 um 8:04

Google mal Betriebsinteresse + Zeiterfassung.

In meiner alten Firma gabs die Regelung, das Mehrarbeit erst ab einer halben Stunde erfasst wurde. Die Argumentation war, sowas liege im Betriebsinteresse.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige