Home / Forum / Recht & Unrecht / Ärger mit "Monteuren" ...

Ärger mit "Monteuren" ...

29. August 2012 um 16:09

Hallo,
dieses Forum erscheint mir zwar nicht optimal für meine Frage, aber eine passendere Kategorie hab ich nicht gefunden.

Vor ein paar Wochen habe ich eine neue Waschmaschine gekauft. Sie wurde geliefert, aufgestellt und angeschlossen... wobei das mit dem Anschließen sich verzögert hat, weil den Monteuren ein Verbindungsteil fehlte, das sie eigentlich hätten dabei haben sollen, aber weil sie gar keine richtigen Monteure waren sondern bloß der Sohn des Chefs und noch irgendjemand, die halt nicht alles dabei hatten, meinten sie, wir sollten das Teil doch einfach im Baumarkt kaufen und selbst anschließen. Witzig. Schließlich haben sie sich dann doch dazu bereit erklärt, das Ding noch zu bringen und dranzumachen. Das nur zur Vorgeschichte.

Schon beim Spülen wackelte die Maschine heftigst und rumpelte auf meinen Backofen zu, sodass ich sie vorzeitig ausschalten musste. Meine Wäsche lag dann einen Tag in der Maschine, sonst hätte ich ja alles von Hand ausspülen müssen. Dann kamen also noch mal zwei von diesen Leuten, keine Ahnung ob irgendwie qualifiziert oder nicht, und haben die Transportsicherungen entfernt, die die Idioten vom ersten Besuch einfach mal drangelassen hatten. Kann man ja mal machen. Obendrein hab ich mir auch noch einen Anschiss dafür eingefangen, dass ich mit der Waschmaschine meine Wäsche gewaschen habe, ohne VORHER den Fehler zu entdecken und zu reklamieren. Achso.
Die Transportsicherung ist jetzt also entfernt, die Waschmaschine aber noch immer nicht ausgerichtet worden. Mein Boden ist ziemlich schief, das hab ich denen auch gesagt, die meinten, das wäre okay. Allerdings haben sie die Wasserwaage aufgelegt, als die Maschine mitten im Raum stand und nicht in der Ecke, wo sie hinsollte (nachdem sie erst mal fragten "Warum liegt da 'ne Wasserwaage?" xD). Sie haben sich dann rasch entfernt und als ich nach ihrem Verschwinden die Waage noch mal auflegte, stand die Maschine zu meinem Entsetzen noch schräger als vor dem Entfernen der Transportsicherung, obgleich an derselben Stelle. Das liegt offenbar daran, dass die verstellbaren Füße nicht nur nicht korrekt ausgerichtet, sondern noch nicht einmal festgeschraubt sind und sich daher beliebig verstellen können.
Habe jetzt also ziemlich entnervt noch mal bei denen angerufen und mich auf eine lange Diskussion eingelassen, wie sehr Waschmaschinen normalerweise wackeln auf welchem Boden usw. Sie kommen jetzt noch mal vorbei, wenn sie zufällig "in der Nähe" sind. Bin mal gespannt, wann oder ob das eintritt.

Aber ist es denn nicht selbstverständlich, wenn man ein Gerät mit Lieferung und Montage bestellt, dass die das dann auch ordnungsgemäß aufbauen und ausrichten?! Selbst wenn die Maschine nicht mehr wandert, ist schon allein der Lärmpegel (auch für die Nachbarn) total ärgerlich und außerdem hab ich keinen Bock auf Langzeitschäden wegen so einer Schlampigkeit.

Sorry für den langen Text. Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

3. September 2012 um 8:30

Es soll aber auch Leute geben
die zwei linke Hände, und zu allem Überfluß an jder Hand 5 Daumen haben. Wenn ich einen Service bezahle dann erwarte ich auch dass ordentliche Arbeit geleistet wird.

Alelrdings gebe ich dir recht die Maschine selber auszurichten ist kein Akt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen