Home / Forum / Recht & Unrecht / Asbest im Haus - nach Hauskauf festgestellt!

Asbest im Haus - nach Hauskauf festgestellt!

21. Januar 2008 um 9:21

Hallo!
Nachdem wir für uns und unsere Kinder ein Haus gekauft haben, haben wir festgestellt, dass der PVC-Boden mit Asbest verklebt ist.
Weder der Makler noch der ehemalige Hauseigentümer setzte uns davon in Kenntnis. Vielleicht haben sie es ja selber nicht gewusst.
Nun müssen wir das Asbesthaltige Material teuer entsorgen lassen.
Haben wir das Recht, den Kaufpreis rückwirkend zu mindern?

Vielen Dank schon einmal.

Jo

Mehr lesen

23. Oktober 2009 um 16:54

Auch Asbest im Haus
Hallo, wir haben das gleiche Proble. Würde mich interessieren, wie das bei Euch ausgegangen ist. Hat der Verkäufer was von den Sanierungskosten übernommen?


E

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2010 um 1:18

Ich
glaub beim Hausverkauf gilt gekauft wie gesehen und wenn Ihr nicht arglistig getäuscht worden seid habt Ihr Pech gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 23:28
In Antwort auf neasa_12536232

Auch Asbest im Haus
Hallo, wir haben das gleiche Proble. Würde mich interessieren, wie das bei Euch ausgegangen ist. Hat der Verkäufer was von den Sanierungskosten übernommen?


E

Asbest
Hallo, es gibt ein Urteil vom BGH. Der Hausverkäufer muß euch sagen dass in dem Haus Asbest vorhanden ist. Und das ist es bestimmt. In den decken , im Fußboden, im dach und sonst wo. Asbest wurde bis 1980 verarbeitet. der Verkäufer muß das Asbest entfernen und das haus renovieren.
.
LG

Stefan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook