Home / Forum / Recht & Unrecht / Auf Telefonbetrüger reingefallen

Auf Telefonbetrüger reingefallen

18. Juni um 16:47

Hallo ihr Lieben, 
habe vor circa einer halben Stunde einen Anruf von einer österreichischen Nummer bekommen und natürlich abgehoben. Es war laut dem Akzent ein deutscher Mann am Telefon und sagt mir, dass ich bei Euromillionen ausgelost wurde und eine von 200 glücklichen ist, die 900 Lottoscheine gratis bekommt. Natürlich war ich skeptisch, aber habe mich eher gefreut, da der Mann meinen Mann meinen Namen und meine Adresse wusste. Dacht mir, dass das wahrscheinlich seriös sein sollte, weil woher sollte er sonst diese Daten haben? Er hat mir alles genau und in Ruhe erklärt, wie das mit dem Gewinn ist usw. und sie buchen mir ab 1.8 69 Euro monatlich ab, damit ich die Scheine bekomme. Bekomme aber dann das Geld doppelt zurück, falls ich nichts gewinne. Hat gut geklungen und als ich meinen Iban angegeben hatte, wusste er meine BIC. Da hatte ich eigentlich schon ein ungutes Gefühl, aber habe dann nochmal allem zugestimmt. Habe erst im Nachhinein online die Bewertungen nachgelesen zu der Nummer und war schockiert. Ich weiß selbst dass das extrem dumm war von mir, aber er hat das wirklich gut gemacht (Das ist doch die Masche der Telefonbetrüger oder nicht? ) Frage: Was soll ich als Nächstes tun? Anwalt, Polizei oder doch zur Bank die Konten sperren lassen? Bin über jeden Tipp dankbar, und bitte keine Moralapostel, ich weiß selbst wie unglaublich naiv das war...

Mehr lesen

19. Juni um 8:07
In Antwort auf user21843

Hallo ihr Lieben, 
habe vor circa einer halben Stunde einen Anruf von einer österreichischen Nummer bekommen und natürlich abgehoben. Es war laut dem Akzent ein deutscher Mann am Telefon und sagt mir, dass ich bei Euromillionen ausgelost wurde und eine von 200 glücklichen ist, die 900 Lottoscheine gratis bekommt. Natürlich war ich skeptisch, aber habe mich eher gefreut, da der Mann meinen Mann meinen Namen und meine Adresse wusste. Dacht mir, dass das wahrscheinlich seriös sein sollte, weil woher sollte er sonst diese Daten haben? Er hat mir alles genau und in Ruhe erklärt, wie das mit dem Gewinn ist usw. und sie buchen mir ab 1.8 69 Euro monatlich ab, damit ich die Scheine bekomme. Bekomme aber dann das Geld doppelt zurück, falls ich nichts gewinne. Hat gut geklungen und als ich meinen Iban angegeben hatte, wusste er meine BIC. Da hatte ich eigentlich schon ein ungutes Gefühl, aber habe dann nochmal allem zugestimmt. Habe erst im Nachhinein online die Bewertungen nachgelesen zu der Nummer und war schockiert. Ich weiß selbst dass das extrem dumm war von mir, aber er hat das wirklich gut gemacht (Das ist doch die Masche der Telefonbetrüger oder nicht? ) Frage: Was soll ich als Nächstes tun? Anwalt, Polizei oder doch zur Bank die Konten sperren lassen? Bin über jeden Tipp dankbar, und bitte keine Moralapostel, ich weiß selbst wie unglaublich naiv das war...

Unbedingt Polizei und Bank informieren.

Gefällt mir

28. Juni um 14:11

Und wie ist es weitergegangen?

Mache eine Anzeige bei der Polizei & lasse deinen Konten und Karten unbedingt sofort sperren.

Die BIC ist im Übrigen auch keine persönliche Nummer, die dir exklusiv zugeordnet ist.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Rat bei Einbruch
Von: user28603
neu
22. Juni um 22:49

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen