Home / Forum / Recht & Unrecht / Ausziehen mit 21 - wenig Geld - Stress mit der Mutter!

Ausziehen mit 21 - wenig Geld - Stress mit der Mutter!

7. Dezember 2010 um 21:04

Hallo ihr Lieben!

Ich bin 21 Jahre alt, wohne bei meiner Mutti mit im Haus und es gibt nur noch Krach, Knatsch und Ärger!

Ich mache alles falsch, bin sowieso zu nichts fähig und überhaupt wie ein kleines dummes Kind!

Ich bin zur Zeit in meiner Lehre, bekomme aber nur 250 Euro im Monat. Bin im ersten Lehrjahr & ich möchte nicht mehr ewig warten weil die einfach nur nervt!

Das geld reicht hinten und vorne nicht.
Ein Nebenjob ist unpassend, ich arbeite in Schichten und lernen muss ich auch!

Habt ihr ne Idee???

Das wäre lieb, Danke.
Freu Mich auf Antworten!!



Mehr lesen

31. Januar 2011 um 3:13


Eigentlich könntest Du Zuschüsse vom Amt bekommen, da Du zuhause nicht mehr klar kommst und es so einfach nicht mehr weiter gehen kann.

Erkundige Dich doch erstmal wie das aussieht mit dem finanziellen, damit Du nich ohne was da stehst!

Ich würde Dir aber raten, dass es vielleicht besser wäre, noch weiter zuhause zu wohnen trotz des Ärgers und dem Stress mit der Mutter! Stell es Dir nich so einfach vor, denn es hat durchaus mehr Nachteile, als Vorteile.

Nuja.. Das musst aber Du entscheiden.

War nur ein kleiner Tipp, denn Du musst Dich ja auch noch auf Deine Ausbildung und das schulische konzentrieren können, was sehr schwer fallen kann, wenn Du allein wohnst und jeden Tag mit irgendwelchen Briefen zugemüllt wirst...

Überleg es Dir gut und such Dir Rat beim Amt, wegen deren Hilfe in Bezug auf Zuschüsse und
Startkapital für Möbel usw..

Machs gut & viel Glück ! =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen