Home / Forum / Recht & Unrecht / Ausziehen, Unterhalt

Ausziehen, Unterhalt

20. Juni 2008 um 2:04

Sehr geehrtes gofeminin.de Team, sehr geehrte Forum User,

Mein Name ist Peter Jarzabek und ich bin 18 Jahre alt,
wohne in Dortmund und bin Schüler Des Freiherr vom Stein Gymnasiums.
Ich hab einen Bruder, der 16 Jahre alt ist.

Ich hab folgendes Problem,

Meine Eltern leben geschieden, seit ich 9 Jahre alt bin, seitdem bekommt meine Mutter für mich und für meinen Bruder 330 Euro an Unterhalt. Seit meinem 18. Lebensjahr wurde die Summe auf 400 Euro erhöht.

Jetzt zum Problem,

Meine Mutter verdient im Monat um die 1400~~ Euro Netto,
dazu bekommt sie ca 2 x 150 Euro Kindergeld und dann die 400 + 330 Euro Unterhalt von meinem Vater, das wären 2430 Euro

Nur davon seh ich nichts,

Ich wohne mit meiner Mutter und meinem Bruder in einer 81 qm Wohnung und teile mir mit meinem Bruder sogar ein Zimmer. Ich bekomme monatlich 50 Euro Taschengeld und davon muss ich selber noch 20 Euro fürs Fitnesscenter bezahlen.Mein Handy und alles muss ich selber bezahlen. Anziehsachen muss ich mir zum Teil auch immer von Geburtstags oder Weihnachtsgeldern kaufen.

Also habe ich 30 Euro im Monat zum Leben.

Meine Mutter hat seit 8 Jahren einen neuen Freund, der jedoch nicht mir ihr zusammen wohnt, sondern in seiner eigenen Wohnung, jedoch ist er ca. jeden Tag bei uns, er verdient 1800 Euro Nett, wenn das noch relevant ist.

Und zu meiner Mutter hab ich auch kein gutes Verhältniss, ich krieg auch nicht mehr Geld, ... und meint, ich sollte neben dem Abitur noch einen Nebenjob machen..., obwohl ich schon Prospekte austrage, damit ich über die Runden komme

An dieser Stelle ist mir der Kragen geplatzt und ich hab mich informiert, über Unterhaltsgelder ect.

So kam der Gedanke, dass ich mit meiner Freundin zusammen ziehe, mit der ich schon seit 2 Jahren glücklich zusammen bin. Wohnung bekommt sie vom Staat wegen ihrer Ausbildung und dem nicht bezahlten Unterhalt ihres Vaters, vom Staat bezahlt.

Also, hab ich dann mal ausgerechnet, wie teuer ich denn wirklich bin und wie viel Geld ich vom Staat und von meinem Dad zur Verfügung habe. Das sind 400 Euro Unterhaltsgeld von meinem Vater und dann nochmal 154 Euro Kindergeld vom Staat, die mir in diesem Falle zustehen würde, das wäre 554 Euro. Davon müsste ich 20 Euro für Krankenversicherung zahlen, 30 Euro für Internet/Telefon. 150 Euro für Essen pro Monat, dann hätte ich noch 350 Euro zur Verfügung, da für mich keine Mietskosten anfallen würden.

350 Euro, von dem ich meine Handyrechnung, Klamotten und andere Sachen bezahlen müsste, die ich jetzt schon auch selber bezahlen muss.

So wollte ich mir einen Rat bei euch holen, ob ich denn richtig liege mit meinen Rechnungen, ob mir noch etwas an Geld zusteht.

Ich bedanke mich jetzt schon mal im vorraus und ich hoffe, dass mich einige vlt. verstehen

MFG Peter

Mehr lesen

20. Juni 2008 um 10:20

Ab 18
musst du den Unterhalt bekommen...

wenn dein Vater ihn an deiner Mutter schickt, ist es genauso wie wenn er ihn nicht bezahlt hat und du könntest ihn verklagen...

Er muss ihn an dich ausbezahlen.

auch das Kindergeld steht ab 18 dir zu.

Deine Mutter ist dir gegenüber barunterhaltspflichtig...

Auch sie muss dir bar unterhalt geben..

Am besten du holst dir einen Beratungsschein beim Gericht und gehst damit zu einem Familienanwalt, dann kostet er dich nichts..

Er wird deine Eltern anschreiben und dir Helfen zu deinem Recht zu kommen...

Gefällt mir

20. Juni 2008 um 14:01
In Antwort auf saraa33

Ab 18
musst du den Unterhalt bekommen...

wenn dein Vater ihn an deiner Mutter schickt, ist es genauso wie wenn er ihn nicht bezahlt hat und du könntest ihn verklagen...

Er muss ihn an dich ausbezahlen.

auch das Kindergeld steht ab 18 dir zu.

Deine Mutter ist dir gegenüber barunterhaltspflichtig...

Auch sie muss dir bar unterhalt geben..

Am besten du holst dir einen Beratungsschein beim Gericht und gehst damit zu einem Familienanwalt, dann kostet er dich nichts..

Er wird deine Eltern anschreiben und dir Helfen zu deinem Recht zu kommen...

Unterhalt
Mein Dad macht alles richtig, seit ich 18 bin, werden die 400 Euro auf mein Konto überwiesen, meine Mum wollte doch von mir, dass ich gleich ein Dauerauftrag mache, wo die 400 Euro auf ihr Konto überwiese werden, damit sich mich unterhalten kann ...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen