Home / Forum / Recht & Unrecht / Babyerstausstattung - Antrag ja oder nein?

Babyerstausstattung - Antrag ja oder nein?

24. Januar 2010 um 17:40

Hallo zusammen,

ich habe mal eine kurze Frage an euch zum Thema Babyerstausstattung. Ich bin momentan in der 19. Schwangerschaftswoche und studiere im 3. Semester (Regelstudienzeit 6 Semester).

Gestern war ich bei Pro Familia wegen eines Antrages für eine Babyerstaustattung wurde jedoch wieder weg geschickt mit der Begründung, dass mein Freund und ich (wir sind nicht verheiratet, wohnen aber zusammen) zusammen zu viel Einkommen hätten.

Ich bin mir jedoch nicht sicher ob das so stimmt - nicht weil mir ihre Antwort nicht gefiel sondern weil ich allgemein das Gefühl hatte das die Dame nicht sehr kompetent war - und möchte deshalb mal eure fachliche Meinung dazu wissen.

Die Dame von der Beratungsstelle sagte mir, dass das bereinigte Einkommen von beiden nicht höher als knapp 1500 Euro sein darf. Wer darüber liegt braucht wohl erst gar keinen Antrag auf eine Erstausstattung stellen. Aber ist es nicht eher so, dass nicht unbedingt entscheidend ist, was netto auf dem Gehaltszettel steht, sondern was alles als fixe (abrechenbare) Kosten noch davon abgehen müssen?

Meine Frage ist jetzt: Was bedeutet genau "bereinigt" - also was schließt das alles ein?

- Miete?
- Krankenkasse? Auch Kosten für das Pendeln zum Arbeitsplatz und zurück (1000 km die Woche)

Wisst ihr um was das Einkommen noch alles bereinigt wird? Gibt es pauschale Sätze für Essen und Kleidung die davon noch abgezogen werden?



Habt vielen lieben Dank für eure Mühen!

Mehr lesen

26. Januar 2010 um 14:55

Bürokratie is furchtbar
Hallo erstmal,

also ich war heute beim Arbeitsamt um einen Antrag auf Babyerstausstattung zu stellen, da ich noch keine 25 bin musste ich zum JobCenter U25. Ich wollte eine einmalige Leistung für die Erstausstattung, und nun habe ich hier einen 20 Seitigen Neuantrag auf ALG 2...das wollte ich ja nicht, aber es wurde mir gesagt das muss so gemacht werden anders geht es nicht
Ich bezweifel das!

Also wenn du die Möglichkeit hast irgendwie anders an die Babyerstausstattung ran zu kommen, ausser vom Arbeitsamt oder JobCenter dann mach das.

Ich persönlich finde es total sch... das ich jetzt alles offen legen muss "nur wegen der Babyerstausstattung und einer einmaligen Leistung" Immerhin bezieh ich im Moment noch ALG 1, das ALG 2 würde ich im Prinzip gar nicht brauchen



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper