Home / Forum / Recht & Unrecht / Bargeldunterhalt mit 18, muss ich jetzt meine Studienkosten Tragen?

Bargeldunterhalt mit 18, muss ich jetzt meine Studienkosten Tragen?

28. Oktober 2013 um 17:01

Hallo,
Da ich nächste Woche 18 werde beschäftige ich mich intensive mit dem Thema "Bargeldunterhalt".
Zu meinen Vater habe ich leider mehr kein gutes Verhältnis und will so möglich bei ihm ausziehen wegen Persönlichen Konflikten, meine Eltern Leben getrennt.
Mein Vater verdient zurzeit mind. 5000, d.h mir stehen laut Düsseldorfer-Tabelle 781 zu, ich weiß das ich solange ich bei ihm wohne ca. 100 miette abziehen muss..
Jetzt meint er allerdings auch ich müsste meine Schule bezahlen, zur info, Ich gehe auf eine Privat Schule für Tontechnik, diese Kostet insgesamt etwas mehr als 12.000, mein Vater hat angegeben das er es in Monatlichen Raten macht, von etwa 650 (die Zahlung läuft schon über ein Jahr). Jetzt meinte er, das wenn ich denn Unterhalt einforder ich das selber bezahlen muss, aber dann würde mir ja garnichts mehr bleiben, hat er da Recht oder Unrecht?
Immerhin war er sich doch bewusst das er das ingesammt bezahlt und hätte er es sofort ganz bezahlt gäbe es ja jetzt keine kosten mehr geben..
MFG

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen, Danke im voraus

Mehr lesen

29. Oktober 2013 um 13:59

Verste ich nicht ganz
Also Dein derzeitiger Unterhalt setzt sich zusammen aus 100Euro Kostgeld und dem Geld für die Schule 650.
Nun möchtest Du ausziehen und Dein Vater soll Dir jetzt noch zusätzlich was geben? Lt. Deiner Rechnung dann noch 131 Euro, weil:

100 Euro Kostgeld fallen weg, demzufolge setzt sich der UNterhalt dann wie folgt zusammen:

650Euro Schule + 131 Euro für Dich macht zusammen 781Euro. Also genau der Unterhalt.
Dann musst Du aber noch kräftig dazuverdienen, um Dir eine Wohnung leisten zu können.

Ich denke, Dein Vater war auch nicht blöde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper