Home / Forum / Recht & Unrecht / Behördengänge in der Schwangerschaft

Behördengänge in der Schwangerschaft

15. Dezember 2006 um 11:26

Hallo Mädels,

mal ne Frage : welche Behördengänge muss ich noch während der Schwangerschaft machen?

Elterngeld kann man glaub ich eh erst nach der Geburt einreichen...
aber wie siehts mit Mutterschaftsgeld und so aus? muss ich das auch iwie beantragen?

und folgendes :
Juniors Daddy und ich sind (noch) nicht verheiratet, hätten aber gerne dass der Sprössling schonmal mit Daddys Nachname geboren wird. Wie muss man da vorgehen?
Geht diese Anerkennung und das Festsetzen des Nachnamens auch schon vorab (wenn man sich über den Vornamen noch nicht so sicher ist) ? oder erst wenn man weiß wie es heißen soll ? Oder geht das auch noch nach der Geburt ? Oder hat er dann einen anderen Geburtsnamen?

vielen lieben Dank,
pj

Mehr lesen

20. Dezember 2006 um 12:54

AW
Also, wenn du möchtest, dass dein Kind den Namen deines Freundes bekommt, solltet ihr bereits vor der Geburt die Vaterschaftsanerkennung und den Antrag auf gemeinsame Sorge stellen. Dann ist das alles kein Problem mit dem Namen. Ansonsten erhält dein Sprössling Deinen Namen.
Bist du dir sicher, dass du das willst? Bedenke bitte, dass dann eine evtl. Namensänderung mit Geld und noch mehr Behördengängen verbunden sein kann, im Falle einer Trennung (wovon man ja nicht ausgeht). Stell dir vor, ihr heiratet nicht, du heißt Y, dein Kind X - du und dein freund trennt euch irgendwann oder er stirbt - dann haben du und dein kind unterschiedl. Namen... Sollte man alles bedenken.

Im Falle einer Hochzeit ist es so, dass dann das Kind - solang es deinen Namen nach der Geburt bekommt - automatisch den Namen als Geburtsnamen erhält, welcher dann der Ehename wird. Im Regelfall kostet das gar nichts.
Der Nachname muss feststehen - bis spät. sieben Tage nach der Geburt. Beim Vornamen habt ihr bis zu vier Wochen Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2006 um 18:43
In Antwort auf johana_12714022

AW
Also, wenn du möchtest, dass dein Kind den Namen deines Freundes bekommt, solltet ihr bereits vor der Geburt die Vaterschaftsanerkennung und den Antrag auf gemeinsame Sorge stellen. Dann ist das alles kein Problem mit dem Namen. Ansonsten erhält dein Sprössling Deinen Namen.
Bist du dir sicher, dass du das willst? Bedenke bitte, dass dann eine evtl. Namensänderung mit Geld und noch mehr Behördengängen verbunden sein kann, im Falle einer Trennung (wovon man ja nicht ausgeht). Stell dir vor, ihr heiratet nicht, du heißt Y, dein Kind X - du und dein freund trennt euch irgendwann oder er stirbt - dann haben du und dein kind unterschiedl. Namen... Sollte man alles bedenken.

Im Falle einer Hochzeit ist es so, dass dann das Kind - solang es deinen Namen nach der Geburt bekommt - automatisch den Namen als Geburtsnamen erhält, welcher dann der Ehename wird. Im Regelfall kostet das gar nichts.
Der Nachname muss feststehen - bis spät. sieben Tage nach der Geburt. Beim Vornamen habt ihr bis zu vier Wochen Zeit.

Danke
vielen Dank für die Info...so genau findet man das irgendwie nirgendwo.

hast schon recht, ist natürlich ein "risiko".
wobei wir seit 5 jahren glücklich zusammenleben, da hab ich eigentlich keine Angst.
Hochzeit war ja auf nächsten Juli avisiert.... hätten nur nicht gedacht, dass ich gleich im 1. Monat nach der Pille schwanger werde... dachten das dauert ein paar Monate. Und kurz nach der Geburt heiraten is mir persönlich zu stressig.

Ich dachte wenn man später heiratet, dann müssen die Kids immer 2 Namen führen (z.B. Michael Müller, geb. Maier).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 15:23
In Antwort auf judie_12668988

Danke
vielen Dank für die Info...so genau findet man das irgendwie nirgendwo.

hast schon recht, ist natürlich ein "risiko".
wobei wir seit 5 jahren glücklich zusammenleben, da hab ich eigentlich keine Angst.
Hochzeit war ja auf nächsten Juli avisiert.... hätten nur nicht gedacht, dass ich gleich im 1. Monat nach der Pille schwanger werde... dachten das dauert ein paar Monate. Und kurz nach der Geburt heiraten is mir persönlich zu stressig.

Ich dachte wenn man später heiratet, dann müssen die Kids immer 2 Namen führen (z.B. Michael Müller, geb. Maier).

Hi... hab ma ne Frage
Und zwar muss ich das Elterngeld wirklich nach der Schwangerschaft beantragen??


Und wie siehts mit Kindergeld aus?? auch nach der Geburt??



Lg Janina ;X

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2006 um 10:22
In Antwort auf judie_12668988

Danke
vielen Dank für die Info...so genau findet man das irgendwie nirgendwo.

hast schon recht, ist natürlich ein "risiko".
wobei wir seit 5 jahren glücklich zusammenleben, da hab ich eigentlich keine Angst.
Hochzeit war ja auf nächsten Juli avisiert.... hätten nur nicht gedacht, dass ich gleich im 1. Monat nach der Pille schwanger werde... dachten das dauert ein paar Monate. Und kurz nach der Geburt heiraten is mir persönlich zu stressig.

Ich dachte wenn man später heiratet, dann müssen die Kids immer 2 Namen führen (z.B. Michael Müller, geb. Maier).

Huhu
Sorry, dass ich erst jetzt wieder mal reinschaue, bin so selten in dem Rechte-Forum.

Also, wenn ihr nach der Geburt eurer Kinder heiratet, dann fallen die Geburtsnamen (evtl dein Name) für die Kinder komplett weg, und sie leben dann mit dem Namen, den ihr nach der Eheschließung annehmt. Also, wenn du Maier heißt und deine Kinder vor der Eheschließung Maier nennen willst und ihr heiratet dann einen Müller, werden sie auch zu Müller (wenn es der leibl. Vater ist), und automat. zu geborenen Müller - der Name Maier existiert dann gar nicht mehr für sie - so, als hätte er nie existiert.

Diese ganze Rennerei hab ich jetzt Meine Tochter hatte meinen Mädchennamen vor der Hochzeit. Dann heiratete ich den leibl. Vater und wir bekamen (leider) seinen namen. Ich konnte nach dem Tod sofort wieder ohne Probleme meinen Mädchennamen annehmen. Aber bei meiner Tochter gab es Probleme - obwohl sie eine geborene XXX war (also, mein Mädchenname), war sie nach der Hochzeit automat. eine Geborene YYY (der Name des Vaters) - und jetzt geht die rennerei eben los

Also, überlegts euch gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper