Home / Forum / Recht & Unrecht / Beschäftigung nach 20 uhr

Beschäftigung nach 20 uhr

30. Oktober 2014 um 21:48

Hallo, ich arbeite jede zweite Woche Spätschicht bis 22 Uhr. Ich habe gelesen das schwangere nur bis 20 Uhr arbeiten sollen. Ist das Pflicht? ( ich arbeite nicht in der Gastronomie )

Mehr lesen

31. Oktober 2014 um 19:52

Eigentlich
ist es Pflicht, ja!

Du hast das Recht, nicht nach 20 Uhr beschäftigt zu werden.
Wenn Du dieses Recht aber nicht einforderst und damit einverstanden bist, wie es jetzt gehandhabt wird, kann man diese Pflicht quasi unter den Tisch fallen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 17:50

Nicht erlaubt
Das Mutterschutzgesetz erlaubt in bestimmten Branchen und Tätigkeiten Ausnahmen von dem Nachtarbeitsverbot. Normalerweise darf eine Schwangere nicht in der Zeit von 20 bis 6 Uhr beschäftigt werden. In der Gastronomie z.B. ist es erlaubt bis 22 Uhr, jedoch nur bis Ende des 5. Monats. Ausnahmen kann die Aufsichtsbehörde auf Antrag genehmigen. Ansonsten ist es eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeld geahndet werden kann.
Du solltest deinen Arbeitgeber auf das Mutterschutzgesetz hinweisen. Wenn etwas passiert, muss er haften!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe!?!? Schwangerschaftsabruch soll verhindert werden
Von: verwirrt2015
neu
7. März 2015 um 0:57
Kennt sich jemand mit stiftungsgeld der mutter-kind-stiftung aus?
Von: athena_12434946
neu
2. März 2015 um 0:21
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper