Home / Forum / Recht & Unrecht / Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot

16. Juni 2010 um 17:26

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kann mir jemand weiter helfen?!

Ich habe seit 2-3 Wochen mit einer Krampfader am Bein zu tun. Bei längerem Sitzen oder Stehen schmerzt die auch.

Ich habe mit meinem Frauenarzt schon letzte Woche darüber gesprochen und ihn nach ein BV gefragt. Er meinte zu mir, es müsste geklärt sein was ich für ein Arbeitplatz an der Arbeit habe. D.h. ob ich sitze oder stehe usw... ich habe ihm aber schon mehrfach erklärt das ich von 8 Stunden ca. 7,75 Stunden am Tag sitze und daraufhin meinte er das wir uns diese Woche nochmal über ein BV unterhalten.

Kann er mir nicht so einfach ein BV ausschreiben? Ich meine er sieht ja meine Krampfader am Bein und weh tun tut sie ja auch.

Wie verhält es sich, kann ich ein BV deshalb kriegen?
Oder bekomme ich eine Krankschreibung? Aber ich habe schon von anderen gehört das sie auf Arbeit nur stehen mussten und auch mit Krampfadern zu tun hatten und daraufhin ein BV bekommen haben.

Um kurze Rückantworten würde ich mich freuen.

Danke an alle.




Mehr lesen

17. Juni 2010 um 11:10

Bv
Hallöchen.
Du kannst Dich glücklich schätzen wenn Er Dir beim nächsten mal ein Bv. ausstellt!!Ich habe Wasser in den Beinen und starke Rücken schmerzen stehe 8 Stunden am Tag und bekomme kein Bv!Und bin etz scho bei der 2 Ärtztin.
Alles Gute für Dich und Dein zwerg!!!

Gefällt mir

18. Juni 2010 um 21:20

Hallo.
Bei mir ging das sehr schnell, habe schon in der 8. Woxhe BV bekommen. Lag aber wohl auch daran, dass bei mir in der vorangegangen SS Borelliose festgestellt wurde und ich deswegen öters umgefallen bin...

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bekommt man nur Eltergeld wenn man Verheiratet ist und Mutterschaftsgeld wieviel ist das ????
Von: tahara61
neu
7. Juni 2010 um 23:46

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen