Home / Forum / Recht & Unrecht / Bestellung Versandhaus Inkasso

Bestellung Versandhaus Inkasso

6. März 2018 um 14:56 Letzte Antwort: 12. März 2018 um 0:38

Hallo 

ihr kennt es doch man ist verliebt und blind. Bei einigen schlimmer und ich habe einen Fehler gemacht. Das weiß Ich, also bitte keine bösen Komentare 😕

Mein Ex Freund hat mir erzählt das er aufgrund früherer Probleme keine Ratenzahlung vornehmen kann. Ich hab ihm alle seine Schwierigkeiten, die er im Leben hatte aus seiner Erklärung so geglaubt. 

Jetzt wollte er eine konsole auf raten kaufen
und hat versprochen es abzubezahlen
 
wir lebten etwa 200 km auseinander, allerdings mit dem Ziel das ich zu ihm ziehe. Die konsole wurde bestellt mein Name und seine Adresse. 

Mittlerweile hat er den Kontakt abgebrochen  und mich überall geblockt. Heute bekam ich per Post eine Herausforderung von der Inkasso. 

Woher wissen die meine Adresse? 
Und macht eine Anzeige Sinn? Ich weiß gerade nicht weiter 
 

Mehr lesen

6. März 2018 um 15:28

"Woher wissen die meine Adresse? "
Weil dein "Freund" dem Händler deine Adresse mitgeteilt hat.

Eine Anzeige wird wohl wenig Sinn machen, weil der Typ behaupten wird, du hättest ihm das Teil geschenkt. Oder habt ihr irgend was schriftliches vereinbart?

Gefällt mir
12. März 2018 um 0:38
In Antwort auf dh56

Hallo 

ihr kennt es doch man ist verliebt und blind. Bei einigen schlimmer und ich habe einen Fehler gemacht. Das weiß Ich, also bitte keine bösen Komentare 😕

Mein Ex Freund hat mir erzählt das er aufgrund früherer Probleme keine Ratenzahlung vornehmen kann. Ich hab ihm alle seine Schwierigkeiten, die er im Leben hatte aus seiner Erklärung so geglaubt. 

Jetzt wollte er eine konsole auf raten kaufen
und hat versprochen es abzubezahlen
 
wir lebten etwa 200 km auseinander, allerdings mit dem Ziel das ich zu ihm ziehe. Die konsole wurde bestellt mein Name und seine Adresse. 

Mittlerweile hat er den Kontakt abgebrochen  und mich überall geblockt. Heute bekam ich per Post eine Herausforderung von der Inkasso. 

Woher wissen die meine Adresse? 
Und macht eine Anzeige Sinn? Ich weiß gerade nicht weiter 
 

Hallo,

widersprich auf alle Fälle schriftlich dem Schreiben des Inkasso und dem unter Garantie folgenden Zahlungsbefehl mit der Begründung, dass dieser Typ Deinen Namen mißbräuchlich (und ohne Dein Wissen)  verwendet hat. Weil er Dich zufällig kennt.

Das Gegenteil sollte er erst mal beweisen! Nur so hast Du eine Möglichkeit aus dieser Falle zu kommen.

Gefällt mir