Home / Forum / Recht & Unrecht / Betriebsarzt will Mutterpass sehen bei 4+3 - überhaupt möglich?

Betriebsarzt will Mutterpass sehen bei 4+3 - überhaupt möglich?

19. April 2013 um 15:17

Hallo,
habe gestern dem Arbeitgeber mitgeteilt, dass ich positiv getestet habe. Wurde sofort freigestellt von der Arbeit. Bin im Kindergarten tätig. Heute hab ich mit der Chefin die Gefährdungsbeurteilung gemacht und für Dienstag kommende Woche einen Termin beim Betriebsarzt vereinbart. Montag hab ich den Termin beim FA. Bin dann 4+2 und werde doch sicher noch keinen Mutterpass bekommen oder? Oder kann der Arzt mir den geben, wenn der Betriebsarzt einen sehen will? Die Dame am Telefon hat gesagt ich soll den Mutterpass dann mitbringen...

Im Internet hab ich diesbezüglich nichts gefunden und hoffe, dass einer von euch mal das gleiche erlebt hat.

Liebe grüße
Storchi & Krümel (3+6)

Mehr lesen

19. April 2013 um 16:53

Nein
Eigentlich bekommt man denn erst in der 9. Woche. Frühestens wenn der Fa den Herzschlag gesehen hat und die ss in Takt ist. Aber vielleicht kann er dir eine Bescheinigung über die ss ausstellen für den betriebsarzt.

Gefällt mir

20. April 2013 um 10:19

Nein,
den bekommst Du noch nicht und ich würde mir deshalb auch keinen Kopf machen, da es völlig unüblich ist den irgendwem vorzulegen, das geht keinen was an.
Für den Arbeitgeber oder dessen Arzt gibts eine Beschinigung über die SS und den errechneten Termin- fertig!

Gefällt mir

20. April 2013 um 10:46

Also
sehr seltsam finde ich das, immerhin weiß man zu dem Zeitpunkt GAR NICHT ob die SS intakt ist, wenigstens bis zum Einsetzen des Herzschlags sollte man warten...

Gefällt mir

24. April 2013 um 9:48


Also meinen Mutterpass bekomm ich wenn all meine Blutergebnisse vorliegen, wenn ich es im Infoblatt richtig verstanden habe.
War nun beim Betriebsarzt und hatte vom FA für 8 Euro extra eine Bescheinigung mitbekommen wo der ET und meine SSW draufsteht. Er hat nichtmal danach gefragt. Also 8 Euro umsonst ausgegeben und völlig umsonst Gedanken gemacht. Na danke auch, doofe Kuh am Telefon vom Betriebsarzt!

Gefällt mir

24. April 2013 um 15:04

Man weiß es nie, das ist schon richtig,
aber 4+ ist trotzdem ein mehr als kritischer Punkt.

Gefällt mir

24. April 2013 um 15:06
In Antwort auf storchi87


Also meinen Mutterpass bekomm ich wenn all meine Blutergebnisse vorliegen, wenn ich es im Infoblatt richtig verstanden habe.
War nun beim Betriebsarzt und hatte vom FA für 8 Euro extra eine Bescheinigung mitbekommen wo der ET und meine SSW draufsteht. Er hat nichtmal danach gefragt. Also 8 Euro umsonst ausgegeben und völlig umsonst Gedanken gemacht. Na danke auch, doofe Kuh am Telefon vom Betriebsarzt!

Ich hab übrigens 5.- bezahlt!
Ich würde deshalb zwar nun nicht Theater machen oder so, aber ich finde es trotzdem interessant, wie manche zur Kasse beten...
Übrigens erstattet der Arbeitgeber normalerweise die Gebühr, also schicke es einfach ans Personalbüro und bitte um Erstattung!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wenn die weitere Schulbildung verhindert wird
Von: jakuki
neu
10. April 2013 um 21:41
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen