Home / Forum / Recht & Unrecht / Betrug mit meinem Konto - Was tun?

Betrug mit meinem Konto - Was tun?

27. Februar 2014 um 17:12

Hallo liebe Leute.

Ich und mein Freund haben ein großes Problem... Wir kommen nicht mehr an unser Geld ran, welches sich auf der Bank Sparkasse befindet! Grund: Kontopfändung...
Vor einigen Monaten hatten unbekannte Leute etwas über unser Konto bestellt. Es waren Teile für Luftdruckwaffen und etwas von der Firma Bader in Höhe von unsgesamt um die 3500 Euro. Es konnte wohl von den Firmen nichts abgebucht werden und kam zurück. Also hat die Gerichtsvollzieherin das Konto gepfändet. Die Bank hat rausgefunden, dass die Geschichte über mehrere Konten ging und hat ne Anzeige gegen Unbekannt gemacht, genau wie wir. Wir haben das Geld bezahlt, damit wir wieder an das Geld kommen.

Es hat keine 3 Tage gedauert, bis das Konto wieder gesperrt war. Wieder das gleiche Problem, nur, dass diesmal 80.000 Euro gefordert werden. Heute hatten wir einen Termin bei der Bank, weil die und wir das Konto eigentlich auflösen wollten, allerdings war auch die Gerichtsvollzieherin dabei und hat einen Vollstreckungsbescheid erlassen. Wenn wir die 80.000 Euro bezahlen, dann ist das Konto zwar wieder frei, aber das Geld sehen wir nie wieder.. Die Polizei ist seit 3 Wochen dabei und hat immer noch GAR NICHTS rausgefunden. Das ist doch nicht normal oder? Und wenn wir bis zum 15. März nicht beweisen können, dass wir das Ganze nicht verschuldet haben, dann kriegen wir ziemliche Probleme.

Habt ihr vielleicht einen Rat, was man da machen kann? Muss die Bank da nicht etwas machen, weil man zahlt ja dort Geld ein, damit es sicher ist, sonst kann ich mir das genauso gut unters Kopfkissen legen. Lg

Mehr lesen

6. März 2014 um 8:02

Verstehe ich nicht
gefordert heisst soll abgebucht werden?
Eine Abbuchung kann man innerhalb einer gewissen Frist rückgängig machen, dann erhält man zunächst eine Rechnung mit evtl. Gebühren, das ist alles nicht passiert?
Irgendwie fehlen da Teile in der beschreibung. Das KANN so nicht passiert sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 12:30

Gerichtsvollzieherin
also wir waren nun beim anwalt gewesen. das war auch gut so, weil wir in allen punkten im recht sind und die gerichtsvollzieherin jetzt richtige probleme bekommt. sie und die bank sind dazu verpflichtet, die betreffende person per post zu benachrichtigen, dass das konto gesperrt wird. sie hatte der bank gesagt, dass die uns nichts schicken brauchen, weil sie das schon macht. tja bekommen haben wir aber rein gar nichts. am montag muss sie nachweisen, dass sie die post wirklich verschickt hat und das wird sie nicht können. hat am telefon auch ganz schön gestottert der anwalt meinte auch, dass sie uns in die "hungersnot" damit getrieben hat weil das ja auch schon so lange gesperrt ist. also ich glaube, dass die bank da nicht dran schuld ist. obwohl ich mich frage, wie fremde personen solch hohe beträge abbuchen können, bzw versucht haben... und ich finde es auch merkwürdig, dass die bank nicht nachvollziehen kann, wer nun der übeltäter ist, da es ja "nur" über 4 konten ging. und von der polizei ist bis heute noch nichts zu hören. obwohl wir die gebeten haben, dass das bis zum 15.03. durch sein muss, da die gerichtsvollzieherin sonst einen schuldnerhaftbefehl erweirken will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 12:37
In Antwort auf flyingkat

Verstehe ich nicht
gefordert heisst soll abgebucht werden?
Eine Abbuchung kann man innerhalb einer gewissen Frist rückgängig machen, dann erhält man zunächst eine Rechnung mit evtl. Gebühren, das ist alles nicht passiert?
Irgendwie fehlen da Teile in der beschreibung. Das KANN so nicht passiert sein.

Naja
wir können ja gar keine rechnung bekommen haben, da die ganze geschichte ja nicht auf unseren namen lief. es kam aufeinmal ein brief vom inkasso von der sache mit den 3500 +euro. da haben wir dann auch gleich angerufen und wollten wissen wo die bestellung hinging und erklärten, dass nicht wir das zeug bestellt haben. die meinten noch, dass die adresse auch erst geändert wurde (auf unsere) aber, dass die die adresse wo das hinging nicht haben. finde ich auch alles komisch und verstehe sowas nicht... achja und genau, die beiden beträge die sollten abgebucht werden, kamen aber als rücklastschrift wieder. deswegen ist das konto ja auch gepfändet worden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ab wann zahlt meine Arbeitgeber meine Krankenversicherung?
Von: tasha_12359501
neu
13. März 2014 um 14:08
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen