Home / Forum / Recht & Unrecht / Bin schwanger 11.Woche und habe ein tolles Jobangebot. Was tun?

Bin schwanger 11.Woche und habe ein tolles Jobangebot. Was tun?

29. Oktober 2006 um 14:14

hallo. ich bin total neu im Forum. wollte mal eure meinung hören. bin 26 Jahre, habe seit 1 monat keinen job, bin seit 11 Wochen schwanger und habe nun eine neue tolle Jobchance. Den Job will ich unbedingt machen, passt total gut zu mir. Sie würden mich nun für eine Probezeit von 3 Monaten einstellen. Beim Vorstellungsgespräch habe ich nichts von meiner Schwangerschaft erwähnt. am 8.11 solls losgehen. Nun plagen mich Gewissensbisse. Ich bin ratlos und weiss einfach nicht, was ich machen soll.
ich lebe mit meinem Mann in Spanien, für seinen neuen Job sind wir von Mallorca nach Barcelona gezogen. Die stadt ist genial! aber es sind 1000 neue sachen die auf mich zukommen, job? neue wohnung? neue umgebung? tolle erfahrungen!-aber dazu kommt meine Schwangerschaft. ich fühle mich übrigens topfit und habe keinerlei Beschwerden.

danke für Eure Beiträge!!

Mehr lesen

29. Oktober 2006 um 14:45

Du bist ...
... gesetzlich dazu verpflichtet, von der Schwangerschaft zu erzählen. Ausserdem, Du könntest es eh nicht verheimlichen, man wird es Dir irgendwann innerhalb der nächsten 3 Monate (Probezeit) sehr deutlich ansehen .
Seid ihr finanziell in der Lage, dass ihr damit warten könnt, dass Du arbeiten gehst? Ich würde es an Deiner Stelle tun. Denn neue Stadt, neue Lebensabschnitt - das ist doch genug, oder?
Außerdem, wenn Du das Kind bekommst, musst Du eh Pause machen, zumindest für ein paar Wochen.
Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 21:00

Nee,nee
du bist gesetzlich nicht verpflichtet deinem chef von der schwangerschaft zu erzählen, auch wenn er dich bei einem bewerbungsgespräch danach fragen sollte kannst du die schwangerschaft verneinen. Natürlich muss dein arbeitgeber früher oder später bescheid wissen aber den zeitpunkt bestimmst du. und als schwangere hast du in der probezeit sowieso kündigungsschutz!zumindest in deutschland.
Aber meinst du nicht das euer neuer lebensumstand nicht schon stressig genug ist?

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2006 um 14:49
In Antwort auf svea_12269036

Nee,nee
du bist gesetzlich nicht verpflichtet deinem chef von der schwangerschaft zu erzählen, auch wenn er dich bei einem bewerbungsgespräch danach fragen sollte kannst du die schwangerschaft verneinen. Natürlich muss dein arbeitgeber früher oder später bescheid wissen aber den zeitpunkt bestimmst du. und als schwangere hast du in der probezeit sowieso kündigungsschutz!zumindest in deutschland.
Aber meinst du nicht das euer neuer lebensumstand nicht schon stressig genug ist?

liebe grüße

Also...
... ich bin mir ziemlich sicher, dass man bei einem Bewerbungsgespräch mitteilen muss, dass man schwanger ist (???).

Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2006 um 14:54
In Antwort auf svea_12269036

Nee,nee
du bist gesetzlich nicht verpflichtet deinem chef von der schwangerschaft zu erzählen, auch wenn er dich bei einem bewerbungsgespräch danach fragen sollte kannst du die schwangerschaft verneinen. Natürlich muss dein arbeitgeber früher oder später bescheid wissen aber den zeitpunkt bestimmst du. und als schwangere hast du in der probezeit sowieso kündigungsschutz!zumindest in deutschland.
Aber meinst du nicht das euer neuer lebensumstand nicht schon stressig genug ist?

liebe grüße

@ OOeni00
okay, Du hast Recht. Hab mal gegoogelt. Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2006 um 12:02
In Antwort auf subira_12505430

Also...
... ich bin mir ziemlich sicher, dass man bei einem Bewerbungsgespräch mitteilen muss, dass man schwanger ist (???).

Gruss, Ivy

Nein muss man nicht
da einem dadurch Nachteile entstehen könnten. Allerdings weiss ich nicht wann man seinem Chef eine Schwangerschaft mitteilen muss, wenn man eingestellt ist. Und das allergrösste Fragezeichen bleibht ja wohl, dass sie im Ausland wohnt, welche Bestimmungen dort gelten weiss ich nämlcih nicht. Viele Grüsse Karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 20:19

Hmmm...
man kann ja nie wissen. Aber vielleicht ist ja dein neuer Chef so von dir Überzeugt dass er/sie dann trotzdem denkt, die passt zu uns, die bleibt.
Willst du denn nach der Entbindung daheim bleiben oder weiter arbeiten?
Hm...ich weiß nicht was ich machen würde ???
Aber machen wir uns mal nix vor, wahrscheinlich finden sie das nicht so toll. Es kommt darauf an welche Tätigkeiten von dir gefordert werden.
Ich wäre wohl ehrlich. Aber du musst es erst sagen wenn du willst. Ich bin jetzt auch in der 12 woche schwanger und ich könnte es nicht mehr verheimlichen. Hab schon einen dicken bauch. Ich wünsche dir alles gute und viel glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2006 um 17:24

Wenn du eingestellt bist und dein chef nach der
Probezeit erfährt das du Schwanger bist,kann er dich ohne weiteres Kündigen.
Du bist verpflichtet deinem Arbeitgeber zu sagen das du schwanger bist.

Liebe Grüße Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper