Home / Forum / Recht & Unrecht / Bitte um hilfe

Bitte um hilfe

14. April 2011 um 15:15

... in sachen formulare!

1. Der errechnette Termin war der 8.4.11. Mein kleiner mann kam am 9.4.
bis zu welchem Datum habe ich Mutterschutzfrist?

2. Der Antrag an meinem AG für die Elternzeit.
Ich würde die kompletten 3 Jahre nehmen (aushilfsweise würde ich an den WE mal arbeiten).
Wie schreibe ich bzw formuliere ich das in dem schreiben mit Datum?

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, ich steh gerade total auf dem Schlauch.

Schon mal lieben Dank

Mehr lesen

15. April 2011 um 7:00

Also
zu 1.) Mutterschutz: bis zum 04.05.2011 (8 Wochen nach der Geburt)
zu 2.) ich würde zunächst nur die verpflichtenden 2 Jahre angeben, das 3. Jahr kannst Du ja sowieso hinten anhängen, das kann dein AG ja nicht verbieten.
Also ich würde die Geburtsbescheinigung mit anhängen und schreiben, dass Du anscließend an den Mutterschutz (also ab 05.05.2011) Elternzeit für 3 (oder 2) Jahre nehmen möchtest. Das endet dann also am 04.05.2014 (oder 2013). Wenn Du teilweise arbeiten möchtest, dann müsstest Du offiziell teilzeit arbeiten, das hat dann aber auch Auswirkungen aufs Elterngeld, das musst Du beachten.

Gefällt mir

15. April 2011 um 9:13


Super vielen herzlichen dank für deine antwort.

Sehr lieb

Gefällt mir

15. April 2011 um 11:13

Hallo tessa
mutterschutz hat flyingkat ja schon geschrieben.
allerdings musst du dich mit dem schreiben an deinen ag wegen der elternzeit echt beeilen. normalerweise musst du das 7 Wochen vor Ende des Mutterschutzes, also in deinem Fall bis morgen (wird schwierig) deinem AG mitteilen, am besten per einschreiben!
und elternzeit beginnt mit dem tag der geburt, nicht nach ende der mutterschutzfrist. elternzeit für 2 jahre gehen also vom 09.04.2011 bis 08.04.2013 (oder 08.04.2014 bei 3 jahren).
ich würde auch erst mal nur 2 jahre nehmen, vielleicht überlegst du es dir irgendwann nämlich anders, und dann könntevorher arbeiten schwierig werden. schreib am besten auch mit rein, dass du aushilfsweise gerne arbeiten möchtets (welche genauen tage und die jeweiligen std). wenn du das während des elterngeldbezuges machst, dann achte darauf, dass es mind 15 std bzw. max 30 std die woche sind. arbeitest du in der gesamten elternzeit mehr, dann fällst du aus der elternzeit raus und der kündigungsschutz ist aufgehoben.

LG

Gefällt mir

15. April 2011 um 12:52
In Antwort auf jojo101977

Hallo tessa
mutterschutz hat flyingkat ja schon geschrieben.
allerdings musst du dich mit dem schreiben an deinen ag wegen der elternzeit echt beeilen. normalerweise musst du das 7 Wochen vor Ende des Mutterschutzes, also in deinem Fall bis morgen (wird schwierig) deinem AG mitteilen, am besten per einschreiben!
und elternzeit beginnt mit dem tag der geburt, nicht nach ende der mutterschutzfrist. elternzeit für 2 jahre gehen also vom 09.04.2011 bis 08.04.2013 (oder 08.04.2014 bei 3 jahren).
ich würde auch erst mal nur 2 jahre nehmen, vielleicht überlegst du es dir irgendwann nämlich anders, und dann könntevorher arbeiten schwierig werden. schreib am besten auch mit rein, dass du aushilfsweise gerne arbeiten möchtets (welche genauen tage und die jeweiligen std). wenn du das während des elterngeldbezuges machst, dann achte darauf, dass es mind 15 std bzw. max 30 std die woche sind. arbeitest du in der gesamten elternzeit mehr, dann fällst du aus der elternzeit raus und der kündigungsschutz ist aufgehoben.

LG

Ahhhhhh
ja klar - die Elternzeit beginnt ja mit Tag der Geburt bzw. der Mutterschutz wird darauf angerechnet - wie blöd von mir - Sorry. Also endet die Elternzeit einen Tag vor dem 2. bzw. 3. Geburtstag des Kindes....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen