Home / Forum / Recht & Unrecht / Brauche Hilfe bezüglich Renovieren bei Auszug

Brauche Hilfe bezüglich Renovieren bei Auszug

22. Mai 2009 um 15:17

Hallo zusammen

Der Bundesgerichtshof Karlsruhe hat doch entschieden das man bei Auszug nicht renovieren muss und das die Klausel im Mietvertrag somit nicht rechtskräftig sei.
Weis eine von euch mehr darüber?
Wir sind im März 07 in unsere alte Wohnung einzgezogen und da gab es das Urteil ja noch nicht.
Paar Monate später kam dann ein Brief von der Wohnungsgenossenschaft,das wir was unterschreiben sollen, das wir trotz des Urteils renovieren.Den Wisch haben wir aber nicht unterschrieben da das Urteil ja nicht umsonst gemacht wurde.Nun sind wir im April 09 ausgezogen und am Montag soll Wohnungsabnahme sein.Wieder ein Wisch bekommen in dem wir ausfüllen sollen was wir schon renoviert haben.
Tja müssen wir nun streichen oder nicht?
Ich habe was gefunden darin steht das auch unabhängig vom abnutzungsgrad das Urteil gelte.
Wie sieht das nun mit farblichen Wänden aus?
Also es ist jetzt nichts schwarz ,aber weinrote Trapeze im Schlafzimmer eine Weinrote Bordüre gemalt und im Wohnzimmer eine Wand in Teracotta.

Ich blick da einfach nimmer durch.Am Telefon hieß es noch von der Wohnungsgesellschaft das das Urteil für uns nicht gelte da der Mietvertrag ja vor dem urteil unterschrieben wurde.Kann ich mir aber nicht vorstellen sonst hätten wir den Wisch ja nicht bekommen

Wer weis da mehr???

LG

Mehr lesen

22. Mai 2009 um 17:35

Kann mich Bernd nur anschliessen
Terracotta ist nicht zulässig. Die Farbe ist zu dunkel. Hatten wir in unserer letzten Wohnung im Flur und wir mußten es weiß streichen.

Ich denke die Wohnbaugesellschaft wird sicher die Kaution einbehalten und Ihr dürft dann hinterlaufen bzw einklagen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen