Home / Forum / Recht & Unrecht / Brauche Rechtliche Auskunft wegen eines Autobetruges

Brauche Rechtliche Auskunft wegen eines Autobetruges

12. Januar 2008 um 16:05

Also kurze Vorgeschichte, vor den Feiertagen ist mein Auto kaputtgegangen, ich kaufte mir ein neues gebrauchtes beim Händler, der gab aber schon nach einer Woche den Geist auf. Motorschaden! Ich machte mich im Internet auf die such um nochmal einen kleinwagen zu Kaufen, diesmal von einer Privatperson weil ich dachte das es besser wär. Ich fand scließlich auch ein Auto, wir sind hingefahren und haben uns den Wagen angeschaut Ich schaute mir Das Auto genau an und konnte keine mängel feststellen also kaufte ich das Auto nach der Probefahrt usw. Allerdings auf dem Heimweg vom Verkäufer ca. 15 Km Später begann der Auspuff abzublasen und das ganz ordentlich. Ich fuhr zurück zu der Verkäuferin die aber sehr Assozial wurde und mich beschuldigte das Auto kaputt gemacht zu haben, enttäuscht fuhr ich heim. Dort angekommen hab ich den PKW mal hochgehoben und hab festgestellt das am Katalysator rumgemacht wurde, am nächsten Tag hab ich ihn sofort in eine VW Vertragswerkstatt gefahren, ich hab ein gutachten schreiben lassen das der schaden bestanden hat und das versucht wurde ihn zu vertuschen. Jetzt liegt die Sache beim Rechtsanwalt. Die Frage die ich hab, mir sind ziehmlich viele unanehmlichkeiten entstanden, ich muss bei einem bekannten wohnen weil ich zur zeit meisterschule mach und in einem Walgebiet wohn wo ich ohne Auto echt aufgeschmissen bin.Am liebsten wär mir das ich die Durchtriebene Verkäuferin voll dran bekommen kann.
Dies alles ist jetzt eine woche her, sollte ich sie noch anzeigen bei der Polizei, schließlich hat sie ja ein betrug gemacht und mir schaden zugeführt.
Ich bin für alle Antworten dankbar.

Mehr lesen

12. Januar 2008 um 23:25

...
Deine Frage hätte Dir Dein Rechtsanwalt schon beantworten müssen/können. Dafür ist der da.

Ich hätte aber bei dem ersten Vorfall vom Händler schon beim Anwalt gesessen. Vom Händler gekauft und nach einer Woche Motorschaden? Das hätte ich mir genauso wenig bieten lassen, wie von Privat über den Tisch gezogen zu werden.

Viel Glück

Gefällt mir

19. Januar 2008 um 22:20

Interessiert...
sich die Staatsanwaltschaft denn nicht automatisch dafür
wenn sie wegen Betruges dran kommt?!Ich meine, der Staat erhebt doch in solchen Sachen auch Anklage...und es stimmt, daß der Anwalt sowas am Besten beantworten kann.
Oder Du fragst mal bei der Polizei nach, was die dazu sagen. Viel Glück weiterhin Colin

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
REKLAMATIONSRECHT? WER KENNT SICH AUS?
Von: candygirl83
neu
15. Januar 2008 um 21:56

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen