Home / Forum / Recht & Unrecht / Bruder muss vielleicht ins Gefängnis- unschuldig!!

Bruder muss vielleicht ins Gefängnis- unschuldig!!

8. März 2007 um 18:16

Hallo zusammen.
Bin grad ein bisschen durch den Wind
Also mein Bruder wurde leider ( eigentlich gehört er dafür geohrfeigt) letztes Jahr beim Kiffen erwischt. Genauer gesagt, ist er Autogefahren und in einer Kontrolle konnten sie ihm Haschkonsum nachweisen. Er hat eine Bußstrafe und ein Monat Fahrverbot bekommen mit der Auflage einer MPU innerhalb der nächsten zwei Jahre. Ansonsten muss er den Führerschein komplett neu machen.
In jedem Fall hatteer letzten September seinen Führerschein zum Landratsamt geschickt. Bisher kam keine Reaktion von Seiten des Landratsamts..
Heute ein Schreiben des Amts: Betreff Bußgeldbescheid vom 5.Oktober 2006
Der Bescheid wurde am 27. Oktober 2006 rechtskräftig. Soweit so gut.
Drunter steht der Satz:
..Ihnen wurde im Bußgeldbescheid ein 4-monatiges Wahlrecht eingeräumt. ( Hat er nicht wahrgenommen, da er ja zu seiner Tat stand und seinen Führerschein beim Amt eingereicht hat!).
Weiter im Text: Sie dürfen somit ab 27.Februar 2006 keine Fahrzeuge mehr im Straßenverkehr führen.

Das Komische: zu diesem Zeitpunkt (Februar 2006) hatte mein Bruder noch gar nix mit Kiffen am Hut!! Er hat Ende März 2006 sogar mein Winterauto übernommen. Und da der Bescheid erst im Oktober 2006 rechtskräftig wurde, versteh ich das nicht ganz!!

Jetzt kommt entweder eine Geldstrafe oder eine Gefängnisstrafe bis zu einem Jahr in Betracht. Mein Bruder hat seit seiner Führerscheinabgabe kein Fahrzeug mehr gelenkt, denn den Führerschein hat er ja abgegeben...*wollendieunsverarschen*

Sollte der Führerschein nicht bis spätestens 13. März 2007 abgegeben worden sein, wird dieser durch die zuständige Polizeidiensstelle oder Vollzugsdienst des Landratsamtes eingezogen...hallo??? Der Führerschein müsste seit September 2006 beim Amt liegen!! Leider hat mein Bruder kein Beweiß in der Hand, dass er diesen damals da hingeschickt hat. Haben die den verschlampt oder was??!!
Jetzt hab ich schon Angst, dass er riesen Ärger kriegt
Aber damals hatte er ja auch ne Frist bekommen, den FS abzugeben. Wieso kommt jetzt erst n halbes Jahr später wieder n Brief, er soll ihn abgeben?? Hätten die sich nicht schon früher gemeldet??
Versteh das alles nicht. Handelt sich das hier um ein Missverständins??
Mach mir totale Sorgen. Kennt sich da jemand in der Rechtsprechung aus?? Große Chancen hat er wohl nicht, oder?
LG Cadence4

Mehr lesen

8. März 2007 um 21:05

Hallo!
Wie hat er denn den Führerschein abgegeben? Persönlich vorbei gebracht, per Einschreiben, normaler Postweg?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 8:23
In Antwort auf donna_12573729

Hallo!
Wie hat er denn den Führerschein abgegeben? Persönlich vorbei gebracht, per Einschreiben, normaler Postweg?
LG

Das ist ja das Problem..
.. da er keinen Urlaub mehr hatte musste er den FS schicken. Damals war er recht knapp bei Kasse soweit ich das noch weiß und ich hab ihm fünf Euro gegeben, dass er den Brief per Einschreiben / Einschreiben Rückschein abgibt. Allerdings sagt er,dass er keinen Beleg hat. Weiß jetzt auch nicht, ob er den Brief nur normal weggeschickt hat oder aber ob er den Beleg einfach nimmer hat. Das ist ja das Problem
LG Cadence4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 11:30
In Antwort auf mei_12436870

Das ist ja das Problem..
.. da er keinen Urlaub mehr hatte musste er den FS schicken. Damals war er recht knapp bei Kasse soweit ich das noch weiß und ich hab ihm fünf Euro gegeben, dass er den Brief per Einschreiben / Einschreiben Rückschein abgibt. Allerdings sagt er,dass er keinen Beleg hat. Weiß jetzt auch nicht, ob er den Brief nur normal weggeschickt hat oder aber ob er den Beleg einfach nimmer hat. Das ist ja das Problem
LG Cadence4

Super...
.... und jetzt hat er nichts in der Hand, dass er die Fleppe tatsächlich weggeschickt hat und wo sie angekommen ist.

An seiner Stelle würde ich einen Anwalt nehmen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2007 um 12:26
In Antwort auf alanis_12681975

Super...
.... und jetzt hat er nichts in der Hand, dass er die Fleppe tatsächlich weggeschickt hat und wo sie angekommen ist.

An seiner Stelle würde ich einen Anwalt nehmen....

Ja,
ich befürchte auch, dass er das unbedingt tun sollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2007 um 21:09
In Antwort auf donna_12573729

Ja,
ich befürchte auch, dass er das unbedingt tun sollte...

Auf jeden Rechtsanwalt
und dem die Geschichte erzählen.

Die Post gilt in Deutschland als zuverlässig, weswegen die beim Amt nicht einfach sagen können, dass der Lappen nicht angekommen ist. Da gab's mal so ein wie heißts, Präzedenzfall, hab gerade keine Nummer für dich, müsste ich suchen... Da ging es um Finanzamt...

Aber beruhige dich mal, die Geldstrafe wird euch schon nicht bankrott machen, und Gefängnis ja nur wenn er dann nicht bezahlt. Soooo schnell kommt man hier auch nicht in den Bau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2007 um 12:49
In Antwort auf yeva_12683167

Auf jeden Rechtsanwalt
und dem die Geschichte erzählen.

Die Post gilt in Deutschland als zuverlässig, weswegen die beim Amt nicht einfach sagen können, dass der Lappen nicht angekommen ist. Da gab's mal so ein wie heißts, Präzedenzfall, hab gerade keine Nummer für dich, müsste ich suchen... Da ging es um Finanzamt...

Aber beruhige dich mal, die Geldstrafe wird euch schon nicht bankrott machen, und Gefängnis ja nur wenn er dann nicht bezahlt. Soooo schnell kommt man hier auch nicht in den Bau.

Hallöchen ihr Lieben..
.. mein Bruder hat auf das Schreiben reagiert und mal bei der Bußgeldbehörde angerufen, dass er den FS bereits September 2006 abgegeben hat. Da meinte der herr am Telefon, wohin er denn den FS geschickt hat: ja an das Landratsamt natürlich. Dann meinte der Herr, dass er ja nicht wissen kann, was bei dem Landratsamt eingeht! Dann soll mein Bruder eben nochmal ein Schreiben schicken, indem er erwähnt, dass er den FS bereits abgegeben hat, dann sei das Schreiben als gegenstandslos zu betrachten!!
So eine Unverschämtheit!!! Die Bußgeldbehörde befindet sich im gleichen Gebäude wie das Landratsamt!! Kriegen die das denn nicht hin, innerhalb eines driviertel Jahres mal miteinander zu kommunizieren?? Anstatt sich mal schlau zu machen und nachzufragen, ob der FS eingegangen ist, lässt man lieber nochmal ein Schreiben raus und macht meinem Bruder so voll den Bammel!! Also echt eh- ich hasse Ämter. So ein faules Pack *sorry*
Alles was übers Kaffeetrinken hinausgeht ist schon zuviel Arbeit
LG Cadence4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook