Forum / Recht & Unrecht / Recht & Unrecht

Diebstahl auf Party anzeigen?? WICHTIG

20. Februar 2011 um 20:04 Letzte Antwort: 28. Februar 2011 um 7:05

Hallo, ich habe gestern auf einer Feier meine Handtasche samt Geldbörse für kurze Zeit unbeaufsichtigt gelassen. (ich weiß, dumm von mir)
Als ich wieder kam lag meine Handtasche in einer Ecke, die Geldbörse war noch da aber das Geld geklaut. (40)
In der nähe standen 2 Jugendliche, die auffällig gelacht haben als ich die Tasche geholt haben, deswegen vermute ich dass die mein Geld geklaut haben. Ich hab sie später drauf angesprochen, sie sagten natürlich nein...
Was meint ihr, wie sieht meine Rechtslage aus, kann ich Anzeige gegen sie erstatten? (Namen weiß ich nicht, aber das Aussehen könnte ich grob beschreiben.)

Mehr lesen

21. Februar 2011 um 8:23

Erstatte ANzeige gegen Unbakant.
Bei der Polizie machst du deine Aussage und dabei kannst du deinen verdacht äußern. Wenn du Glück hast wird die Sachae aufgeklärt. Aber wahrscheinlicher ist, dass sie eingestellt wird.


LG
Heiner

Gefällt mir

21. Februar 2011 um 18:52
In Antwort auf heiner9999

Erstatte ANzeige gegen Unbakant.
Bei der Polizie machst du deine Aussage und dabei kannst du deinen verdacht äußern. Wenn du Glück hast wird die Sachae aufgeklärt. Aber wahrscheinlicher ist, dass sie eingestellt wird.


LG
Heiner

Fahrlässigkeit
Wird die Anzeige überhaupt aufgenommen weil ich meine Handtasche ja unbeaufsichtigt liegen gelassen hab? Gilt das nicht als "Fahrlässigkeit" und damit hab ich selbst Schuld?
Außerdem hab ich ja keine Beweise...
Da könnte ja jeder kommen und sagen mir hat XY was geklaut.

Gefällt mir

22. Februar 2011 um 7:09
In Antwort auf aegle_11967827

Fahrlässigkeit
Wird die Anzeige überhaupt aufgenommen weil ich meine Handtasche ja unbeaufsichtigt liegen gelassen hab? Gilt das nicht als "Fahrlässigkeit" und damit hab ich selbst Schuld?
Außerdem hab ich ja keine Beweise...
Da könnte ja jeder kommen und sagen mir hat XY was geklaut.

Wenn ich meine Fahrad am Gartenzaus stehen lasse...
heißt das dann , dass jeder der vorbei kommt es nehmen darf? Muß ich die ganze Zeit daneben stehen?

Diebstahl bleibt Diebstahl. Es wird dann eventuell bei der Strafzumesseung berücksichtigt, das du es den Dieben zu leicht gemacht hast.

Wenn du Anzeige erstattest, hat die Polizei diese erst einmal aufzunehmen und zu ermitteln. Sollte sich herausstellen, dass du einfach mal so eine Anzeige aufgegeben hast, nennt man das Vortäuschen einer Straftat und dafür gibt es bis zu drei Jahre oder Geldstrafe. In Frage kommt auch falsche Verdächtigung, dafür bietet der Staatsanwalt bis zu 5 jahre oder Geldstrafe.

LG
Heiner

Gefällt mir

25. Februar 2011 um 16:38
In Antwort auf heiner9999

Wenn ich meine Fahrad am Gartenzaus stehen lasse...
heißt das dann , dass jeder der vorbei kommt es nehmen darf? Muß ich die ganze Zeit daneben stehen?

Diebstahl bleibt Diebstahl. Es wird dann eventuell bei der Strafzumesseung berücksichtigt, das du es den Dieben zu leicht gemacht hast.

Wenn du Anzeige erstattest, hat die Polizei diese erst einmal aufzunehmen und zu ermitteln. Sollte sich herausstellen, dass du einfach mal so eine Anzeige aufgegeben hast, nennt man das Vortäuschen einer Straftat und dafür gibt es bis zu drei Jahre oder Geldstrafe. In Frage kommt auch falsche Verdächtigung, dafür bietet der Staatsanwalt bis zu 5 jahre oder Geldstrafe.

LG
Heiner

Also...
"In Frage kommt auch falsche Verdächtigung, dafür bietet der Staatsanwalt bis zu 5 jahre oder Geldstrafe"

heißt das, wenn ich sage wen ich verdächtige, die sich aber als unschuldig herrausstellen, muss ich ins Gefängnis oder Geld bezahlen??

Nur damit ichs richtig verstehe... wenn, dann ist mir das Risiko nun wirklich zu hoch und ich geb keine Anzeige auf, zumindest würde ich die Jugendlichen dann nicht verdächtigen. Wobei ich die Namen sowieso nicht sicher kenne, nur das Aussehen.
Die Wahrscheinlichkeit dass die dann gefunden werden und angezeigt werden ist doch dann sowieso sehr gering, oder?
Ach ich weiß nicht was ich tun soll. 40 Euro sind ja auch nicht die Welt... aber mir gehts ums Prinzip, dass ich beklaut werde. Helft mir!

Gefällt mir

28. Februar 2011 um 7:05
In Antwort auf aegle_11967827

Also...
"In Frage kommt auch falsche Verdächtigung, dafür bietet der Staatsanwalt bis zu 5 jahre oder Geldstrafe"

heißt das, wenn ich sage wen ich verdächtige, die sich aber als unschuldig herrausstellen, muss ich ins Gefängnis oder Geld bezahlen??

Nur damit ichs richtig verstehe... wenn, dann ist mir das Risiko nun wirklich zu hoch und ich geb keine Anzeige auf, zumindest würde ich die Jugendlichen dann nicht verdächtigen. Wobei ich die Namen sowieso nicht sicher kenne, nur das Aussehen.
Die Wahrscheinlichkeit dass die dann gefunden werden und angezeigt werden ist doch dann sowieso sehr gering, oder?
Ach ich weiß nicht was ich tun soll. 40 Euro sind ja auch nicht die Welt... aber mir gehts ums Prinzip, dass ich beklaut werde. Helft mir!

Erstatte Anzeige gegen Unbeaknnt
und sage auf der Polizei wenn und was du beobachtet hast. Den rest erlediget die Polizei. Selbst wenn es die nicht waren passiert dir nichts.

LG
Heiner

Gefällt mir