Home / Forum / Recht & Unrecht / DRINGEND! Kennt sich jemand mit Unterschlagung aus?

DRINGEND! Kennt sich jemand mit Unterschlagung aus?

9. Juni 2005 um 11:50

Hallo,

meine Freundin hatte vor einem Jahr ein Vertrags-Handy auf der Straße gefunden und fing an, munter darauf los zu telefonieren. Nach ein paar Wochen hat sie eine Ladung von der Polizei bekommen, weil die eigentliche Eigentümerin des Handys eine Einzelverbindung hatte und alle Angerufenen anrief, um zu erfahren, wer da von ihrem Handy aus angerufen hatte.

Nächsten Monat ist die Verhandlung wegen Unterschlagung. Ich muss dazu sagen, daß sie das Handy schon längst zurückgegeben hat auf der Polizei. Aber die Eigentümerin bestreitet dies und machte eine falsche Aussage. Sie zeigt sie an wegen dem gestohlenen Handy und den Gesprechsgebühren von 60 EUR!

Kann mir jetzt jemand sagen, welche Konsequenzen das haben kann? Ich meine Geldstrafe usw.

Liebe Grüsse

Mehr lesen

9. Juni 2005 um 12:04

Hallo!
Naja, wenn Deine Freundin das Handy bei der Polizei abgegeben hat, können die das ja auch bezeugen.
Aber darum gehts bei der Verhandlung wegen Unterschlagung ja nicht. Da gehts nur darum, daß Deine Freundin, als sie das Handy gefunden hat, es nicht abgegeben hat, sondern behalten und wie ihr Eigentum genutzt hat.
Wie alt ist denn Deine Freundin? Wenn sie Glück hat, fällt sie ja vielleicht noch unters Jugendstrafrecht, denn "munter drauf los zu telefonieren", wenn man ein Handy findet, zeugt ja auch nicht grad von besonderer Reife und Einsicht.
Wenn sie unters Erwachsenenstrafrecht fällt, muß sie wohl mit einer Geldstrafe rechnen. Ich geh jetzt mal davon aus, daß sie noch nicht vorbestraft ist. Die Geldstrafe richtet sich dann nach ihrem Einkommen.

Gruß, Amurdaja

1 LikesGefällt mir

9. Juni 2005 um 13:59
In Antwort auf amurdaja

Hallo!
Naja, wenn Deine Freundin das Handy bei der Polizei abgegeben hat, können die das ja auch bezeugen.
Aber darum gehts bei der Verhandlung wegen Unterschlagung ja nicht. Da gehts nur darum, daß Deine Freundin, als sie das Handy gefunden hat, es nicht abgegeben hat, sondern behalten und wie ihr Eigentum genutzt hat.
Wie alt ist denn Deine Freundin? Wenn sie Glück hat, fällt sie ja vielleicht noch unters Jugendstrafrecht, denn "munter drauf los zu telefonieren", wenn man ein Handy findet, zeugt ja auch nicht grad von besonderer Reife und Einsicht.
Wenn sie unters Erwachsenenstrafrecht fällt, muß sie wohl mit einer Geldstrafe rechnen. Ich geh jetzt mal davon aus, daß sie noch nicht vorbestraft ist. Die Geldstrafe richtet sich dann nach ihrem Einkommen.

Gruß, Amurdaja

Sie war...
zu dieser Zeit noch 22 Jahre alt. Nein, vorbestraft ist sie auch noch nicht. Hoffe, daß es nicht so hoch ausfällt, daß sie dann vorbestraft ist. Das wäre nicht so gut!

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 14:29
In Antwort auf herzl1982

Sie war...
zu dieser Zeit noch 22 Jahre alt. Nein, vorbestraft ist sie auch noch nicht. Hoffe, daß es nicht so hoch ausfällt, daß sie dann vorbestraft ist. Das wäre nicht so gut!

Da man
erst ab einer Strafe von mehr als 90 Tagessätzen vorbestraft ist (was dann auch ins Führungszeugnis eingetragen wird), halt ich das eigentlich für unwahrscheinlich. Wenn sie sich bisher nichts zuschulden kommen lassen hat und da der Schaden jetzt ja auch nicht soo hoch ist, bekommt sie wohl weniger Tagessätze.
Trotzdem wird das ins Bundeszentralregister eingetragen.

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 14:44
In Antwort auf amurdaja

Da man
erst ab einer Strafe von mehr als 90 Tagessätzen vorbestraft ist (was dann auch ins Führungszeugnis eingetragen wird), halt ich das eigentlich für unwahrscheinlich. Wenn sie sich bisher nichts zuschulden kommen lassen hat und da der Schaden jetzt ja auch nicht soo hoch ist, bekommt sie wohl weniger Tagessätze.
Trotzdem wird das ins Bundeszentralregister eingetragen.

Das Bundeszentralregister...
können doch nur Gerichte und Staatsanwaltschaft anfordern, oder? Das kriegt ja sonst keiner zu sehen. Das ist doch nur ein Register, wo alle strafbaren Verfahren aufgelistet sind, oder?

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 15:02
In Antwort auf herzl1982

Das Bundeszentralregister...
können doch nur Gerichte und Staatsanwaltschaft anfordern, oder? Das kriegt ja sonst keiner zu sehen. Das ist doch nur ein Register, wo alle strafbaren Verfahren aufgelistet sind, oder?

Ja, das stimmt schon
von daher ist's auch nicht so schlimm.
Wollt's nur der Vollständigkeit halber erwähnt haben

LG

Gefällt mir

14. Juni 2005 um 16:15

Frage mich,
ob da nicht noch mehr kommt??? An Straftatbeständen?

Unterschlagung klar wegen dem Handy.
Aber das Telefonieren? Das ist ja nicht in der Unterschlagung enthalten.
Ich denke, das ist noch ein Betrug. Dann wird es natürlich auch strafrechtlich noch etwas "interessanter"....

Gefällt mir

30. Juni 2005 um 12:37

Wenn ich eurer deutsches recht recht einschätze
dann könntest du mit allen, die die gleiche erfahrung gemacht haben, ne sammelklage einreichen. erkunde dich bei nem anwalt. viel glück+liebe grüsse aus der schweiz

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen