Home / Forum / Recht & Unrecht / !!!!!!ebay Handy verkauft - Käufer behauptet nicht erhalten zu haben und zeigt mich an - WAS TUN????

!!!!!!ebay Handy verkauft - Käufer behauptet nicht erhalten zu haben und zeigt mich an - WAS TUN????

10. April 2010 um 17:32

Hallo alle zusammen,

ich habe eine Frage. Ich habe bei ebay ein Handy verkauft. Der Käufer hat mir das Gedl gezahlt und ich habe das Handy am nächsten Tag zur Post gebracht.
Vereinbart war ein Päckchen, der Versand ist also nicht versichert. Der Käufer wusste das aber ja auch und hätte mir ja mehr GEld für ein versichertes Paket überweisen können.
Der Käufer behauptet, dass er das Handy nicht erhalten hat. Er selbst hat das Handy (iPhone) schon, wollte meins als GEschenk haben..haben lange hin und her geschrieben, er hat mich beschimpft, dass ich das zweimal verkauft hätte und sonstwas..hab ihm gesagt, dass ich das eine Unverschämtheit finde, weil ich ihm ja auch vorwerfen kann, dass er das bekommen hat und das GEld zurück haben will. Naja.
Jetzt, ein HALBES JAHR später, habe ich ein Schreiben von einem Anwalt bekommen. Die wollen, dass ich das Geld zurückzahle oder ihm das iPhone endlich gebe...Ähm, ich habe ihm das iPhone geschickt!! Ich habe einen Zeugen, dass ich es sicher verpackt habe. Ich habe den Beleg der Post, dass ich es eingeliefert habe (steht aber ja nunmal nicht drauf, dass es ein iPhone ist, aber das tut es ja nie..), ich habe den Nachforschungsauftrag inkl. Antwort von DHL, dass nichts rausgefunden wurde..
Die werfen mir vor, dass der Ort der Leistungserfüllung falsch wäre. Bei ebay stand scheinbar Göttingen (da habe ich früher studiert), ich wohne aber schon längst in Nürnberg und habe denen deshalb meine Meldebescheinigung in Kopie mitgeschickt - damit die sehen, dass ich zu dem Zeitpunkt der Auktion schon längst da gewohnt habe.
Der Käufer hat gewünscht, dass ich das iPhone nicht an die bei ebay angegebene Adresse schicke, sondern an die Physiotherapiepraxis, in der er arbeitet..

Könnt ihr mir sagen, wie viele Chancen ich habe, den Prozess (die haben mir bereits im ersten Brief mit Gericht gedroht) zu gewinnen? Ich meine, ich habe ein 100% reines Gewissen, weil ich das Teil an ihn geschickt habe...deshalb fände ich es sehr krass, wenn ich das GEld jetzt zurückzahlen muss. Zumal ich im Moment arbeitslos bin und weniger GEld bekomme im Monat als die verlangen...da sitzt ein Anwalt und n Prozess nicht drin Ausserdem - ich habe mein iPhone ja an ihn verschickt - wieso sollte ich dann zahlen müssen?

Danke für eure Antworten!
Sabrina

Mehr lesen

10. April 2010 um 21:24

Hallo seglerin7

Da du nicht gewerblich gehandelt hast sondern als Privatperson geht das Risiko nachdem du das Päckchen ordnungsgemäß bei der Post abgeliefert hast sofort auf den Käufer über. (447 BGB).
Hast du einen glaubwürdigen Zeugen, der bestätigen kann, dass das Päckchen verpackt und verschickt worden ist?

Hier noch mal eine Kopie aus dem BGB 447

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

269
Leistungsort

(1) Ist ein Ort für die Leistung weder bestimmt noch aus den Umständen, insbesondere aus der Natur des Schuldverhältnisses, zu entnehmen, so hat die Leistung an dem Orte zu erfolgen, an welchem der Schuldner zur Zeit der Entstehung des Schuldverhältnisses seinen Wohnsitz hatte.


Da dieser aber versehentlich falsch angegeben war, kann ich dir leider nicht sagen, ob sie dir daraus einen Strick drehen können.

Wäre es dir möglich die Kosten für ein Beratungsgespräch bei einem Anwalt zu tragen?
Du solltest es nicht ohne eine professionelle Meinungen das Risiko eines Prozesses eingehen.

Viel Erfolg Daderia

Gefällt mir

10. April 2010 um 21:25
In Antwort auf daderia

Hallo seglerin7

Da du nicht gewerblich gehandelt hast sondern als Privatperson geht das Risiko nachdem du das Päckchen ordnungsgemäß bei der Post abgeliefert hast sofort auf den Käufer über. (447 BGB).
Hast du einen glaubwürdigen Zeugen, der bestätigen kann, dass das Päckchen verpackt und verschickt worden ist?

Hier noch mal eine Kopie aus dem BGB 447

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

269
Leistungsort

(1) Ist ein Ort für die Leistung weder bestimmt noch aus den Umständen, insbesondere aus der Natur des Schuldverhältnisses, zu entnehmen, so hat die Leistung an dem Orte zu erfolgen, an welchem der Schuldner zur Zeit der Entstehung des Schuldverhältnisses seinen Wohnsitz hatte.


Da dieser aber versehentlich falsch angegeben war, kann ich dir leider nicht sagen, ob sie dir daraus einen Strick drehen können.

Wäre es dir möglich die Kosten für ein Beratungsgespräch bei einem Anwalt zu tragen?
Du solltest es nicht ohne eine professionelle Meinungen das Risiko eines Prozesses eingehen.

Viel Erfolg Daderia


*Meinung

Gefällt mir

13. April 2010 um 10:17
In Antwort auf daderia


*Meinung


Hallo daderia,
danke für die Antwort...ich habe mit einer Anwältin telefoniert und sie meinte, dass ich ruhig erstmal selbst die ganzen Unterlagen dahinschicken kann...ich habe das ja alles begründet und ausführlich beschrieben und so...mit Angabe von aus dem BGB und meinen Ausführungen dazu...ausserdem habe ich am Ende des Briefes geschrieben, dass ich an einer aussergerichtlichen Klärung interessiert bin...die Anwältin meinte, dass das wichtig wäre...es kommt nicht sofort zu einem Prozess, damit wollen die mir nur Angst machen...

Ich habe denen ja meine Meldebescheinigung von Nürnberg geschickt, in der die einsehen können, dass ich zu der Zeit bereits hier gewohnt habe und das mit Göttingen ein Irrtum gewesen sein muss...keine Ahnung...andersrum hat der Käufer ja einen Versand an eine andere Adresse gewünscht, als die bei ebay angegebene...deshalb hebt sich das ja wieder gegenseitig auf...

Viele Grüße,
Sabrina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Nähmaschine = ruhestörung?
Von: smokey111
neu
8. April 2010 um 1:07

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen