Home / Forum / Recht & Unrecht / EBay-shop (geiershop-2) droht mit anzeige

EBay-shop (geiershop-2) droht mit anzeige

18. Oktober 2005 um 9:47

hallo!
erstmal zur vorgeschichte. ich habe bei ebay einen mp3-player ersteigert, pünktlich bezahlt, und ihn auch pünktlich bekommen. nur war es ein völlig veraltetes modell und nicht das, wofür ich geboten hatte. die dame, mit der ich dén entsprechenden mailkontakt hatte, schien mich andauernd nur hinhalten zu wollen. sie hat mir entweder nur die hälfte gesagt oder wichtiges verschwiegen und nie mehr als eine mail am tag beantwortet. naja am ende habe ich den player bekommen den ich ersteigert habe, habe aber leider dreimal versandkosten bezahlt. dafür haben sie von mir natürlich eine schlechte bewertung bekommen.
nun habe ich gerade eben eine e-mail von einem anderen, anscheinend sehr verzweifelten kunden bekommen, daß er auch schlecht bewertet hat, und nun eine droh-mail bekommen hat, daß er die bewertung innerhalb von 5 tagen zurücknehmen soll, da er ansonsten eine anzeige bekommt.... er hat mich gefragt, ob es mir auch so geht, und was er tun soll. ich habe noch keine droh-mail. ich habe ihm geraten, das ganze erstmal zu ignorieren und eine kopie der mail an eBay zu schicken.

hat einer von euch noch eine idee, was man machen kann? ich weiß ja nicht, ob ich auch noch von denen bedroht werde, aber ich glaub dann dreh ich durch! ich hatte solchen ärger und extrakosten wegen der firma! ich glaub, dann investier ich mal die telefonkosten (über 3euro/min!) und mach die am telefon nackig!

naja, falls einer noch ne idee hat, antwotet doch bitte. andere betroffene sollten die firma auch eBay melden. je mehr beschwerden, um so eher wird geiershop-2 ausgeschlossen.

vielen dank!

Mehr lesen

18. Oktober 2005 um 11:13

Setze sowas
bitte in das ebay-bewertungsforum,
da bekommst du mehr antworten

lg und viel glück
die sefi

Gefällt mir

18. Oktober 2005 um 11:19
In Antwort auf sephrenia

Setze sowas
bitte in das ebay-bewertungsforum,
da bekommst du mehr antworten

lg und viel glück
die sefi

...
okay, danke!

Gefällt mir

18. Oktober 2005 um 14:38
In Antwort auf scarysacred

...
okay, danke!

Genau,Ebayforum
aber,Du oder er kann die Drohmail an Ebay weiterleiten.
Wes wegen will der den jemanden Anzeigen?Wegen einer schelchten Bewertung?
Der hat sie ja nicht mehr alle.
Ich an Eurer Stelle würde denen sachlich aber bestimmend mitteilen, das über diese Transaktion genaustens Buch geführt wird.
Ihr die Bewertung keinstenfalls zurück zeiht da sie der Wahrheit entspricht.
Auch schreibe, daß Du keine weitere Belästigung wünschst,ansonsten würdest Du Anzeige wegen Beläßtigung und Nötigung stellen.

Gefällt mir

28. Oktober 2005 um 11:04

Eine Anzeige
wäre nur sinnvoll und erfolgversprechend, wenn Du sie tatsächlich absichtlich falsch bewertet hättest. Wenn Du aber deinem gerechtfertigten Zorn in angemessener Form Ausdruck verleihst, dann ist das vollkommen in Ordnung.

Außerdem kann man bei Ebay keine Bewertungen mehr zurücknehmen....

Gefällt mir

31. Oktober 2005 um 4:29
In Antwort auf equinox68

Genau,Ebayforum
aber,Du oder er kann die Drohmail an Ebay weiterleiten.
Wes wegen will der den jemanden Anzeigen?Wegen einer schelchten Bewertung?
Der hat sie ja nicht mehr alle.
Ich an Eurer Stelle würde denen sachlich aber bestimmend mitteilen, das über diese Transaktion genaustens Buch geführt wird.
Ihr die Bewertung keinstenfalls zurück zeiht da sie der Wahrheit entspricht.
Auch schreibe, daß Du keine weitere Belästigung wünschst,ansonsten würdest Du Anzeige wegen Beläßtigung und Nötigung stellen.

14 tage widerrufsrecht
hallo, ist das ein Händler hast du das recht die ware zurückzusenden..weicht der artikel von der beschreibung ab oder ist beschädigt ist das ein Sachmängel, entweder können die ausbessern oder erstattet..setze denen eine FRIST binnen 2 wochen geld zurückzuersatten, schick die ware zurück...und leg den brief rein ( bitte VERSICHERT)

sollte sich der Händler nicht nelden, Mahnbescheid, anzeige bei der polizei eigtl reicht ein mahnbescheid aus ! Du musst aber vorab die ware zuschicken, damit der Händler die gelegenheit hat die Ware zu prüfen!

Gefällt mir

26. Januar 2006 um 0:25

Der Name sagt alles
Hallo, mich hätte schon der Name des Verkäufers abgeschreckt. Du solltest wie der andere Ebayer die ganze Korrespondenz an ebay schicken. Die richtige Adresse findest du bei "mein Ebay" und an anderen Stellen. So schnell kann der Geier gar nicht gucken, wie er von Ebay ausgeschlossen wird.
In Zukunft bei solchen Fällen die Ware unfrei zurückschicken. Das kostet den Verkäufer 9,00 Euro, vorausgesetzt er nimmt die Sendung an.
Was negativ zu bewerten, sollte man so bewerten. Keine Angst also!

Gefällt mir

29. Januar 2006 um 22:50

Du kannst stolz sein!
Mit deiner bewertung kannst du vieleicht andern das nächste mal behilflich sein. Wenn man eine Ware bestellt,erwartet man das. Der Verkäufer versucht dich nur einzuschüchern. Wenn er immer wieder vom Käufer abgewiesen wird und die Bewertungsnote "schlech" ausfällt, wird er früher oder später von den Käufer gemieden. Solche Verkäufer gehören ausgeschlossen!
Auch dem eBay ist nicht alles egel. Einerseits ist das eBay von uns abhängig!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen