Home / Forum / Recht & Unrecht / Elterngeld...kein Durchblick im Dokumentenwirrwarr

Elterngeld...kein Durchblick im Dokumentenwirrwarr

3. Oktober 2008 um 21:25

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

Bekomme in vier Wochen mein erstes Kind und blick überhaupt nicht mehr durch.

Wie sieht das mit dem Elterngeld aus. Im Internet steht, dass man den Antrag am Tag der Geburt stellen kann. Wo bekomm ich aber die erforderlichen Unterlagen her? Bescheinigung über Mutterschaftsgeld der Krankenkasse und des Arbeitgebers etc. Bekomme ich das automatisch zugeschickt oder muss ich da Unterlagen bei Krankenkasse und Arbeitgeber anfordern???

Hatte schon beim Mutterschaftsgeld Probleme. Hab mich im 4. Monat mit meiner Krankenkasse in Verbindung gesetzt und gefragt ob ich da selbst was machen muss. Dort hieß es ich bekäme vom Frauenarzt vor der Geburt automatisch eine Bestätigung über SS und die müsse ich dann dem Arbeitgeber abgeben. Hab mich dann auch nicht weiter drum gekümmert hieß ja da bekäm ich automatisch. Hatte dann direkt vor Mutterschutz einen zwei Wochen Urlaub und bekam dann promt einen bösen Brief meines Chefs ihm läge die Schwangerschaftsbestätigung noch nicht vor. Ich gleich zum Arzt gewetzt aber der hatte grade zwei Wochen Urlaub. Konnte daher die Bescheinigung erst drei Tage vor Mutterschutz abgeben.

Jetzt möchte ich natürlich nix meh falsch machen.

Wo bekomm ich die Unterlagen her???

Danke für eure Hilfe

Mehr lesen

5. Oktober 2008 um 21:54

Unterlagen
Hallo,

die Bescheinigung über das Mutterschaftsgeld habe ich von meiner Krankenkasse automatisch bekommen, würde ich aber an Deiner Stelle trotzdem anfordern.

Die vom Arbeitgeber muss man anfordern. Wahrscheinlich wissen die meisten nicht, dass man das überhaupt benötigt.

Ansonsten hat mir meine Hebamme den Tipp gegeben, dass beim Ausfüllen des Antrags die Gemeinden, Pro Familia oder der Katholische Frauenbund (auch für anderes Konfessionen) helfen. Das kostet auch nichts.

Liebe Grüße
Hoffe konnte etwas helfen

Gefällt mir

23. Oktober 2008 um 15:13

Hi,
Antrag auf Eltern- und Kindergeld bekommst du normalerweise im Rathaus.
Die Bescheinigung für AG über SS hättest du von deinem FA auf Verlangen bekommen können, da diese Geld kostet. Die Gebühren trägt allerdings der AG.
Die Bescheinigung für das Mutterschaftsgeld für deine KK musst du beim FA holen (frühestens 7 Wochen vor ET), hinten ausfüllen und an die KK senden. Dann bekommst du von der KK einen Wisch über die Höhe des Mutterschaftsgeldes. Die KK meldet das auch deinem AG, damit er die Differenz zu deinem Nettogehalt auszahlen kann.
Hoffe, ich konnte dir helfen.
Gruss

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Elternzeit und krankenschein
Von: linus808
neu
21. Oktober 2008 um 7:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen