Home / Forum / Recht & Unrecht / Elterngeld - Nettolohn - Prämien - Weihnachtsgeld? Help

Elterngeld - Nettolohn - Prämien - Weihnachtsgeld? Help

20. Januar 2007 um 13:26

Hallo,

wie so viele blicke ich zum Thema Elterngeld gar nicht mehr durch
Unsere Baby soll Ende April zu Welt kommen. Meine Frage bezieht sich auf den Nettolohn. Wird der letzte Nettolohn (also z.B. Februar) berücksichtigt, oder alles von den letzten 12 Monaten zusammengerechnet?
Bei uns ist es so dass wir ca. alle 3 Monate eine Prämie in Bruttohöhe von ca. 400-600 Euro bekommen. So haben wir uns vor ca. 2 Jahren mit dem Arbeitgeber geeinigt (es ist ein bestimmter Prozentsatz von seinen Einnahmen). Jetzt habe ich Angst dass diese Prämien überhaupt nicht berücksichtigt werden, was für mich ziemlich Scheiße wäre! Wer weiß was darüber? Oder wo kann man sowas nachfragen???

Und wie schauts mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld aus? Werden die auch dazugerechnet (bei den 67%)? Und hat man für dieses Jahr noch einen (anteiligen) Anspruch auf Urlaubsgeld (wird bei uns im Juli gezahlt) oder hat man einfach Pech gehabt wenn das Kind im April oder Juni geboren wird?

Vielen Dank...
Serenada

Mehr lesen

20. Januar 2007 um 16:07

Wie jetzt?
Was meinst Du mit: "von seinen Einnahmen ..."?
Die Berechnung des Elterngeldes erfolgt aus Deinem Verdienst !

Ich glaube es zählt aber nicht nur die letzte Gehaltsabrechnung, sondern schon die der letzten Monate - obs nun 12, 6 oder 24 sind, weiß ich nicht.

Nachlesen kannst Du bestimmt aber alles hier:
http://www.bmfsfj.de/

Wegen dem Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld: Das ist eigentlich eine freiwillige Leistung, von Deinem Arbeitgeber. Bist Du bei einer großen Firma angestellt bzw ist das mit dem UG im Tarifvertrag geregelt. Dann hast Du sicher gute Chanchen, ich denke bei einer kleinen Firma eher nicht.

Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2007 um 23:03

Hallo Serenada,
ich fürchte dass Deine Prämie nicht berücksichtigt wird, aber erkundige Dich da lieber nochmal. Gut gemacht finde ich die Seite www.elterngeld.net, vielleicht findest Du dort etwas.
Ich weiss allerdings, dass Weihnachts- und Urlaubsgeld NICHT berücksichtigt wird und das durchschnittliche Nettogehalt der letzten 12 Monate herangezogen wird.
Das ist z.B. interessant bei Selbstständigen, oder Arbeitnehmern die im letzten Jahr den Job gewechselt haben oder eine Gehaltserhöhung (oder -verringerung) bekommen haben.
Schau doch mal auf die Seite www.elterngeld.net/elterngeld-einkommen.html.

Ich hoffe das hilft Dir erstmal weiter.

Schöne Grüße,

Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2007 um 10:57
In Antwort auf subira_12505430

Wie jetzt?
Was meinst Du mit: "von seinen Einnahmen ..."?
Die Berechnung des Elterngeldes erfolgt aus Deinem Verdienst !

Ich glaube es zählt aber nicht nur die letzte Gehaltsabrechnung, sondern schon die der letzten Monate - obs nun 12, 6 oder 24 sind, weiß ich nicht.

Nachlesen kannst Du bestimmt aber alles hier:
http://www.bmfsfj.de/

Wegen dem Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld: Das ist eigentlich eine freiwillige Leistung, von Deinem Arbeitgeber. Bist Du bei einer großen Firma angestellt bzw ist das mit dem UG im Tarifvertrag geregelt. Dann hast Du sicher gute Chanchen, ich denke bei einer kleinen Firma eher nicht.

Gruss, Ivy

@ivy
"Was meinst Du mit: "von seinen Einnahmen ..."?
Die Berechnung des Elterngeldes erfolgt aus Deinem Verdienst !"

Damit meinte ich, dass wir anstatt einer Lohnerhöhung vor zwei Jahren einen bestimmten Prozentsatz der Einnahmen unseres Betriebes als Prämien ausgezahlt bekommen. Sollte für uns eine Art Ansporn sein, dennwir fleissig sind, dann Verdient mein Chef auch mehr!
Diese Prämie gibt es dann so alle 3-4 Monate.

Ich habe auch schon herausgefunden dass "Einmalzahlungen" nicht berücksichtigt werden, aber an sich ist das keine Einmalzahlung, sondern ein Teil meines Gehaltes!

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2007 um 13:12
In Antwort auf tamia_12769659

@ivy
"Was meinst Du mit: "von seinen Einnahmen ..."?
Die Berechnung des Elterngeldes erfolgt aus Deinem Verdienst !"

Damit meinte ich, dass wir anstatt einer Lohnerhöhung vor zwei Jahren einen bestimmten Prozentsatz der Einnahmen unseres Betriebes als Prämien ausgezahlt bekommen. Sollte für uns eine Art Ansporn sein, dennwir fleissig sind, dann Verdient mein Chef auch mehr!
Diese Prämie gibt es dann so alle 3-4 Monate.

Ich habe auch schon herausgefunden dass "Einmalzahlungen" nicht berücksichtigt werden, aber an sich ist das keine Einmalzahlung, sondern ein Teil meines Gehaltes!

Grüße

Achso
Ich dachte "seine Einnahmen" wäre der Verdienst Deines Mannes/Freundes. Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2007 um 14:03
In Antwort auf subira_12505430

Achso
Ich dachte "seine Einnahmen" wäre der Verdienst Deines Mannes/Freundes. Gruss, Ivy

Berechnung
Hallo also bei mir war es so das wirklich die letzten 12 monate gezählt haben, ich hab pro jahr 13,5 gehälter gehabt, eben weihnachts und urlaubsgeld, das wurde da aber mit rein gerechnet weil es ja auf 12 monate auch ausgezahlt wird.

LG Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper