Home / Forum / Recht & Unrecht / Elterngeld - wie lange Auslandsaufenthalt möglich?

Elterngeld - wie lange Auslandsaufenthalt möglich?

24. März 2016 um 20:23

Hallo zusammen,

ich recherchiere nun schon eine ganze Weile im Internet, finde aber leider keine eindeutige Antwort.

Wir möchten während der Elternzeit für ein Jahr in das Heimatland meines Mannes gehen. Unsere Wohnung in Deutschland möchten wir behalten und untervermieten.

Soviel ich weiß, hat man Anspruch auf Elterngeld nur, wenn man seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat. Es stellt sich mir nun die Frage, wie lange man maximal im Ausland sein darf, um seinen Wohnsitz, und somit den Anspruch auf Elterngeld, zu behalten.
Als "Antwort" habe ich von 3 bis zu 6 Monaten oder einem Jahr alles gelesen.

Wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße,

Sandra

Mehr lesen

25. März 2016 um 17:20

Abmeldung
Ihr werdet eure Wohnung nicht endgütltig, sondern nur vorübergehend verlassen. Vermutlich habt ihr euch Möbel und Sachen die in D bleiben werden. Oder? Ein endgültiger Auszug wäre gegeben, wenn man nicht in absehbarer Zeit vorhätte zurück zu kommen. So ab 3 Jahre.

Ich würde die bisherige Wohnung weiterhin als Wohnsitz angeben und mit dem Untermieter vereinbaren, dass er eure Post nachschickt, sofort sie von Wichtigkeit ist. Allerdings müßt ihr dann u.U. damit rechnen, dass ihr GEZ und andere Gebühren weiterzahlen müßt.

Näheres könnt ihr auf dem Einwohnermeldeamt klären.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Chef verarscht mich..
Von: vanessa6027
neu
18. März 2016 um 11:31
Mit Kindsvater vor Gericht; suche dringend guten Anwalt!!!!!!!
Von: rike2016
neu
25. Februar 2016 um 13:56
Noch Mann macht mich "schlecht" beim JA
Von: iceicebabe
neu
22. Februar 2016 um 18:25
Steuererklärung
Von: schneeida
neu
19. Februar 2016 um 10:56
Heizung läuft auf vollen touren
Von: corinne2412
neu
16. Februar 2016 um 19:41

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen