Home / Forum / Recht & Unrecht / Er terrorisiert das ganze Haus

Er terrorisiert das ganze Haus

1. Februar 2010 um 15:42

Hallo!
In folgender Situation befinde ich mich leider momentan: Ich wohne in einer schönen, kleinen Mietwohnung in einem Mehrparteien-Haus. Die Wohnung und die Gegend waren toll, bis ER einzog. Der Mann ist offensichtlich psychisch krank, was normalerweise bemitleidenswert ist, jedoch terrorisiert dieser Herr seit seinem Einzug sämtliche Mieter. Ich weiß erst gar nicht wo ich anfangen soll. Um euch Zeit zu sparen zähle ich nur kurz auf, was der Mann den ganzen Tag so treibt - ich muss noch dazu sagen, dass er arbeitslos ist und sich dadurch 24 Stunden auf seine "Projekte" konzentrieren kann:
Er schaltet seine Musikanlage+Bass auf höchste Stufe, kommt sich dann zu den Nachbarn beschweren, dass SIE so laut sind
Er schleicht durch das Treppenhaus und lauscht, ob jemand Lärm macht. Er schwärzt andere Mieter bei der Hausverwaltung an - vorzugsweise Ausländer, da er ein N*zi ist. Er versucht andere Vermieter im Treppenhaus abzufangen oder läutet Sturm, um sie zurechtzuweisen, da der "Lärm" so groß ist. Er beschimpft andere Mieter, auch kleine Kinder, bedroht Sie, droht Schläge an. Er schreibt Drohbriefe und versucht alle in Gespräche zu verwickeln, um die Leute auszuspionieren. Er beschimpft Immigranten, vor allem jene aus der Türkei und Afrika. Er beschwert sich über das angeblich verdreckte Treppenhaus, wirft aber selbst ab und zu seine Lebensmittelreste (Bananenschale) auf die Treppe USW. ..
Mir ist schon klar: offensichtlich handelt es sich bei diesem Mann um einen psychisch Gestörten, der im Prinzip arm ist, da er offensichtlich einen ausgeprägten Verfolgungswahn hat und deshalb alle bedroht, beschimpft, ausspioniert und verfolgt. Deshalb: Ich habe so ANGST vor diesem Mann, dass könnt ihr euch gar nicht vorstellen! Ich habe davor Angst, dass er plötzlich durchdreht. Er hat nämlich immer irgendwelche "kleinen" Waffen, wie zum Beispiel Pfefferspray, bei sich. Dieser Mensch kann aber auch verbal sehr, sehr tief greifen und verletzen, außerdem hat er schon oft anderen Schläge angedroht.
Das war bis jetzt meine Strategie: Ich gehe ihm aus dem Weg. Hilft das? NEIN. Wieso nicht? Weil er an die Haustür klopft, wenn wieder mal Lärm ist (der nur in seinem Kopf ist), weil er dich anspricht, dir nachläuft, wenn er dich beim Einkaufen sieht oder im gleichen Bus fährt und so weiter. Ich weiß, das muss alles für einige von euch lächerlich klingen, aber ich fühle mich so hilflos. Es ist so anstrengend, wenn du ständig die Angst im Nacken hast, dass du von ihm angesprochen, angeschrien wirst. Ich fühle mich nicht mehr wohl, habe Angst. Ich musste mich schon so oft gegen seine Anschuldigungen wehren.
Damit keine Missverständnisse entstehen: er hat es nicht nur auf mich abgesehe, sondern er terrorisiert mit seinen Wahnvorstellungen so gut wie alle Mieter. Meine Nachbarn sind ein nettes und ruhiges (!) Paar - auf die hat er es besonders abgesehen. Sie haben schon sehr oft mit der Hausverwaltung telefoniert und waren auch schon persönlich dort. Ich habe mich auch schon beschwert, aber irgendwie Passiert da nichts. Es wird mir nichts anderes übrig bleiben als auszuziehen. Ich finde das aber sehr schade, da die Wohnung sehr schön ist, genauso wie die Gegend. Haben ich und die anderen betroffenen Mieter gar keine Chance, dass wir etwas bei der Hausverwaltung erzielen? Ist es egal, wenn ein Mieter alle anderen terrorisiert???
Was meint ihr dazu? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich wohne übrigens in Wien, falls sich jemand mit rechtlichen Angelegenheiten auskennt.

HERZLICHEN DANK, DASS IHR EUCH DIE ZEIT GENOMMEN HABT MEINEN LANGEN TEXT DURCHZULESEN1

Mehr lesen

1. Februar 2010 um 20:12

Ich
würde mich bei der Polizei erkundigen ob der Mann da schon bekannt ist und fragen, ob und was man tun kann.
Sollte er mal richtig austicken, sofort den Krankenwagen rufen und ihn einweisen lassen.
Sonst gebe ich Dir recht, Deine Angst ist begründet und ich würde mir auch eine andere Wohnung suchen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 20:23
In Antwort auf bopha_11900629

Ich
würde mich bei der Polizei erkundigen ob der Mann da schon bekannt ist und fragen, ob und was man tun kann.
Sollte er mal richtig austicken, sofort den Krankenwagen rufen und ihn einweisen lassen.
Sonst gebe ich Dir recht, Deine Angst ist begründet und ich würde mir auch eine andere Wohnung suchen.


Erstmal

danke für deine Antwort!
Die Polizei kennt den Mann schon - er hat sie selbst gerufen, da er in seinem Wahn wieder glaubte, dass alle gegen ihn sind. Ich habe da auch gehört, dass die Polizisten zu ihm sagten, dass er sich mit seinen Problemen nicht mehr bei ihnen melden sollte
Er selbst hat sogar schon mal gesagt, dass er schon mal in der Psychatrie war, da er als Kind misshandelt wurde und dadurch dort hin musste .
Ich versteh einfach nicht wie ein Vermieter das seinen MieterInnen antut und ihn nicht rauswirft... Aber da ist wohl nichts zu machen, so lange er seine Miete regelmäßig einzahlt...
Ich bin echt schon so genervt von diesem Menschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen