Home / Forum / Recht & Unrecht / Erbanteil?

Erbanteil?

25. März 2007 um 15:35

Ich und meine beiden Brüder werden später mal das Haus meines Vaters erben. Leider läßt er es total verkommen, so dass es später bestimmt wenig Wert haben wird. Könnte ich meinen Erbanteil jetzt schon einklagen?

Mehr lesen

25. März 2007 um 20:03

Rede mit ihm
du kannst dir deinen erbanteil jetzt schon auszahlen lassen. aber du kommst am besten wenn du über dieses problem mit ihm redest. er ist sicher kein unmensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 11:48

Ich bin mir ziemlich sicher, dass nein...
Kann mich da nur anschließen:
Das Haus ist und bleibt bis zu seinem Tod sein Eigentum, er ist in keiner Art verfügungsbeschränkt...kann es also verkaufen, belasten etc.
Er kann es also z. B auch verkaufen und das Geld einfach ausgeben und ihr könnt nix, aber auch gar nix dagegen machen!
Es gibt keinen Anspruch auf einen Erbteil in irgendeiner Höhe. Geerbt wird was da ist und auch dann kann es passiern, dass Dank dem Testament nur ein Pflichtteil zusammen kommt, oder eben auch gar nix!
Natürlich gibt es Möglichkeiten den Erbteil früher zu erhalten durch eine Schenkung, aber dass muss der Herr dann schon selbst wollen.
Außerdem muss erben nicht zwabgsweise positiv sein, es geht eben über was da ist Aktiva und Passiva...
Also, von mir aus, freu dich, wenn das Haus noch was Wert ist, wenn du mal was erben solltes und wenn es auch weniger ist wie Heute...jedes Geld an das man ohne was dafür zu tun gelangt ist doch gutes Geld, egal wieviel es ist.
Ihr könnt ihm ja auch gute Ratschläge anbieten, oder wie wärs mit Eurer Hilfe bei der Instandsetzung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 9:17

Aber du
warum soll das denn nicht gehen? belese dich doch bitte vorher mal. hast du mal was von einem pflichtteil gehört? obwohl es schon gemein von ihr ist. vielleicht sollten sie das haus erstmal gemeinsam instand halten. dem anschein nach gibt es ja sonst keine probleme. tip für dich mara es gibt urteile, die mann auch online einsehen kann. Bussi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 12:53

Klasse Kinderhat Dein Vater!!!!!


Erbanteil einklagen anstatt sich um den Vater und sein Haus zu kümmern!!! Dass der Vater (und die Mutter?) das Haus gebaut / gekauft ist ja egal, das Erbe ist wichtig.

Verklagt ihn doch, lasst ihn aus dem Haus werfen, ihn in ein Altersheim zerren und verkauft das Haus und teilt den Gewinn... Dann seit Ihr Vater und Haus los, habt die Kohle und müsst Euchn nicht weiter Gedanken um das Haus und natürlich nciht um Euren Vater machen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2007 um 21:51

...
Mach die Augen zu, dann siehst du, was dir GEHÖRT.

Mit 35 sollte man etwas reifer sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 10:26

Erbanteil
Hallo Spicegirl72,

man kann den Erbteril nicht vorher einklagen - man kann sich natürlich beschenken oder auf das Erbteil gegen Zahlung verzichten.

Häufig ist das Thema jedoch einen Betreuer zu bestellen oder Kontakt zu den Nachbarn halten.

Für eine "richtige" Anwort braucht man mehr Fakten.

KH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 12:02


tja...tatsächlich is aber so...das wohl genügend so denkende KINDER gibt...meine schwiegermutter wurde auch von ihren TÖCHTERN verklagt....jede hat schon eine eigentumswohnung undundund bekommen...jetz wurde sie verklagt!!!!!...haben den ehevertrag ihrer eigenen eltern geklaut...damit sie ja bescheid wissen....und wollten wohl...so wie unten schon mal in ironie geschrieben...ihre mutter von haus und hof haben...ihren bruder (und mich und unsere kinder sowieso)...natürlich auch....hof und alles dazugehörige verkaufen...und das leben geniessen...tja...da fällt einem nichts mehr ein...oder????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2017 um 14:06
In Antwort auf gudrun_12646794

Ich und meine beiden Brüder werden später mal das Haus meines Vaters erben. Leider läßt er es total verkommen, so dass es später bestimmt wenig Wert haben wird. Könnte ich meinen Erbanteil jetzt schon einklagen?

Das kann ich mir fast nicht vorstellen. Am besten wendest du dich aber an einen Fachanwalt für Erbrecht. Dieser kann dir bestimmt alle wichtigen Fragen bezüglich des Erbes beantworten. Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Warum habt ihr es nötig andere zu dissen?
Von: boesesgirl19
neu
10. August 2017 um 5:18
Diskussionen dieses Nutzers
Zahlen Enkel für die Pflege der Großeltern?
Von: gudrun_12646794
neu
3. Juni 2007 um 12:34
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper