Home / Forum / Recht & Unrecht / Fleckig gestrichen...Grund für Kautionsverweigerung?

Fleckig gestrichen...Grund für Kautionsverweigerung?

26. September 2008 um 10:25

Hallo,

Ich hoffe jemand von euch kennt sich damit aus:

ich habe 2 Jahre in Dortmund gewohnt. Habe die Wohnung von meiner Vormieterin unrenoviert übernommen, musste aber meine raufaser Weiß getrichen wieder abgeben.
Zur Wohnungsübergabe bemägelte meine Vermieterin das Streichen. Sie war der Meinung es wäre fleckig gestrichen worden. Daraufhin bot ich an, noch einmal drüber zustreichen. Als ich dies tat, kam einen Monat keine Reaktion von ihr. Schließlich rief ich sie an und fragte nach. Sie bestand jedoch auf dem Standpunkt, dass nichts getan wurde und es immernoch fleckig war. Sie bot mir an, einen Maler reinzuschicken und das mit der Kaution zu verrechnen.

Nun meine Frage an euch: Ist sie im Recht? Soll ich lieber einen Anwalt einschalten, denn ich habe 3mal weiß gestrichen und es sieht wirklich ordentlich aus. Auch meine Eltern und mein Freund sind der Meinung, dass es ordentlich ist.

lieben Gruß

Mehr lesen

26. September 2008 um 10:56

Termin vereinbaren
Hallo,

ich würde mit der Dame noc mal einen termin vereinbaren, dann sieht man sich das gemeinsam noch mal an (vielleicht Zeugen mitnehmen). Wenn alles Okay weiter Arbeiten verweigern. schriftliche Fristsetzung(max 10 tage) zur Rückzahlung der kaution (wenn keine anderen Forderungen , Nebenkostenabrechnung etc. offen sind). Dann Mahnbescheid, Gerichtsvollzieher uw.


LG
Heiner

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen