Home / Forum / Recht & Unrecht / Freund selbstständig,aber ich steh in der schufa,dennoch wohnung möglich?

Freund selbstständig,aber ich steh in der schufa,dennoch wohnung möglich?

17. März 2008 um 12:16 Letzte Antwort: 19. März 2008 um 0:08

Hallo,
also mein Problem ist dieses:
ich hab damals als ich jünger war, ziemlich viel Mist gebaut, bei mir haben sich viele Schulden angesammelt. Ich hab die Rechnungen und die darauffolgenden Mahnungen nicht beachtet und somit etliche Schufaeinträge kassiert, derzeit bin ich dabei die Schulden abzubezahlen. Über 3/4 der Schulden sind auch schon bezahlt und in den nächsten 3-4Monaten werden die anderen offenen Posten ebenfalls beglichen sein. Zu mir, ich bin 22 und absolviere derzeit ein Fernstudium um mein Abitur nachzuholen, daher habe ich kein eigenes Einkommen. Mein Freund unterstützt mich.
Nun ist es so, dass wir gerne zusammenziehen würden, letzte Woche hatten wir ein Termin; wir mussten Formulare ausfüllen und da war auch ein gewisser Nachweis auf Schufaeinträge dabei. Diesen unterschrieb ich aber nicht! :P sondern nur mein Freund. Mein Freund ist 23 und in der Schweiz selbstständig, verdient sehr gut und daher wollte ich, dass er Hauptmieter wird. Ich bin nur Mitmieter. Ist es notwendig, dass ich jetzt auch geprüft werde zwecks Schufa? Denn er zahlt ja die Wohnung. Ich bin dabei mein Leben auf Vordermann zu bringen, ich werde ab September eine Ausbildung anfangen und mal sehen vielleicht irgendwann studieren.
Danke im Vorraus für eure Antworten.

Mehr lesen

18. März 2008 um 8:25

....
Wenn nur dein Freund den Mietvertrag unterschreibt, dann ist es nicht nötig, dass du eine Schufaauskunft beibringst.
Wenn ihr beide unterschreiben sollt, dann haftet jeweils auch der andere für evtl. Mietschulden. Der Vermieter wäre somit, wenn er an euch vermietet, immer auf der sicheren Seite.

Ausserdem ist es ganz Normal wenn jemand Schufaeinträge hat. Den VM geht es nur darum, ob jemand einen Offenbarungseid geleistet hat, dann ist von dieser Person nichts zu holen.

Gefällt mir
19. März 2008 um 0:08
In Antwort auf barak_12650593

....
Wenn nur dein Freund den Mietvertrag unterschreibt, dann ist es nicht nötig, dass du eine Schufaauskunft beibringst.
Wenn ihr beide unterschreiben sollt, dann haftet jeweils auch der andere für evtl. Mietschulden. Der Vermieter wäre somit, wenn er an euch vermietet, immer auf der sicheren Seite.

Ausserdem ist es ganz Normal wenn jemand Schufaeinträge hat. Den VM geht es nur darum, ob jemand einen Offenbarungseid geleistet hat, dann ist von dieser Person nichts zu holen.


danke
hat alles geklappt, haben heute einen anruf vom derzeitigen mieter bekommen, dass der vermieter ihn angerufen hat und er ausziehen kann (die derz. mieter mussten einen nachmieter finden eher sie ausziehen durfen).
dankeschön

Gefällt mir