Home / Forum / Recht & Unrecht / Gartenmitbenutzung - Was bedeutet das genau?

Gartenmitbenutzung - Was bedeutet das genau?

20. September 2007 um 10:19

Hallo,
wir sind in ein Fünf-Familien-Haus gezogen, im Mietvertrag steht Gartenmitbenutzung. Wir sind die einzigen mit Kindern. Alle anderen sind Paare. Was dürfen wir im Garten machen? Spielgeräte aufstellen? Ein Beet anlegen? Ich möchte gern ein großes Trampolin (Durchmesser 4,60 m) für die Kiddies kaufen. Darf ich das aufstellen? Der Garten ist leicht abschüssig. Darf ich die Fläche für das Trampolin ebnen? Sind das dann Erdarbeiten, die vielleicht nicht erlaubt sind und eine Genehmigung vom Vermieter benötigen? Den will ich nicht unbedingt fragen, er wohnt im selben Haus und ist ein eingebildeter Schnösel, der -glaubich- keine Kinder mag.
Bitte helft mir!
Vielen Dank im Voraus!

Mehr lesen

8. Januar 2017 um 13:11
In Antwort auf kailyn_12871332

Hallo,
wir sind in ein Fünf-Familien-Haus gezogen, im Mietvertrag steht Gartenmitbenutzung. Wir sind die einzigen mit Kindern. Alle anderen sind Paare. Was dürfen wir im Garten machen? Spielgeräte aufstellen? Ein Beet anlegen? Ich möchte gern ein großes Trampolin (Durchmesser 4,60 m) für die Kiddies kaufen. Darf ich das aufstellen? Der Garten ist leicht abschüssig. Darf ich die Fläche für das Trampolin ebnen? Sind das dann Erdarbeiten, die vielleicht nicht erlaubt sind und eine Genehmigung vom Vermieter benötigen? Den will ich nicht unbedingt fragen, er wohnt im selben Haus und ist ein eingebildeter Schnösel, der -glaubich- keine Kinder mag.
Bitte helft mir!
Vielen Dank im Voraus!

hallöchen 
Viellelicht kann ich dir weiterhelfen. 
ich werde mir nämlich ein großes Stelzenhaus in meinen Garten setzen, damit meine Kinder eine schöne Kletterburg haben. Ich war diesbezüglich auch bei unserem Bauamt und habe mir alle wichtigen Infos eingeholt. Das kleine Problem ist nur, dass die Reglungen zur Umgestaltung und Bebauung des eigenen / oder Mietgartens je nach Bundesland oder Landkreis unterschiedlich ausfallen. Wo wohnst du denn, wenn ich fragen darf?  Also mir wurde gesagt, dass Spielgeräte ( dein Trampolin zählt gewiss auch dazu)  problemlos aufgestellt werden dürfen, sofern dir der Garten gehört. Du musst nur auf 2 Meter Mindestabstand zu den Nachbargrundstücken einhalten und darauf achten, dass deine Nachbarn durch das Spielgerät nicht belästigt werden könnten.  Natürlich darfst du auch nur Geräte aufstellen, die den allgemeinen TüV Sicherheitsstandards entsprechen, ein selbstgebauter 5 Meter großer Holzturm  wäre problematisch  Ruf doch einfach mal bei deinem zuständigen Bauamt an, dann bist du auf der absolut sicheren Seite. Hier auch noch mal ein paar Infos, falls  du in einem Miethaus wohnst und der Garten nicht dir gehört: https://www.spielgeraete-discount.de/spielgeraete-sonderfaelle.html    liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mobbing und Vermieter will mich raus haben !
Von: rainbowcrash
neu
9. Dezember 2016 um 11:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen