Home / Forum / Recht & Unrecht / Gehaltserhöhung

Gehaltserhöhung

1. Mai 2005 um 20:29

Hallo,

ich hoffe mir kann irgendjemand helfen:

Ich arbeite seit fast vier Jahren bei einem Steuerberater und seit Januar 2003 steht mir lt. Arbeitsvertrag jährlich im Januar eine Gehaltsangleichung zu. Jetzt, 2005 habe ich meinen Chef gefragt ob ich netto 50 mehr bekommen kann und der zickt rum. Weiß jemand wie hoch die üblichen Gehaltserhöhungen sind oder gibts da irgend eine gesetzliche Vorlage bzw. einen Mindest- bzw. Höchst-Prozentsatz?

Wäre toll wenn mir jemand helfen kann.

Gruß
Nadine

Mehr lesen

11. Mai 2005 um 20:02

Lohnerhöhungen
Hallö.

Sind Lohnerhöhungen vertraglich oder tariflich vereinbart, so sind diese zu leisten. Der Anspruch ist ggf. auf dem Rechtsweg herbeizuführen und geltend zu machen.
Weiterhin sei aber auch zu bedenken, dass rechtliche Schritte gegen den Arbeitgeber nicht unbedingt fördern für große Karriere und langen Verbleib im Unternehmen sind.

Ratsam wäre es dem Chef darzulegen, was alles teurer geworden ist (Strom, Gas, Wasser, Müllabfuhr, Zahnzusatzversicherung, Porto, Verkehrsbetriebe, evtl. Miete, etc.), wo man selbst schon eingespart hat und was fehlen würde um wieder besser zu wirtschaften.

Gehaltserhöhungen sollten brutto und nicht netto verhandelt werden, der Chef hat auch wenig Lust umzurechnen. Einige Gehaltsrechner sind leicht über Suchmaschinen zu finden.

Generell gilt derzeit auf dem Arbeitsmarkt, dass wer begehrt ist, die Konditionen eines neuen Arbeitsvertrages komplett aushandeln kann (Urlaub, Wochenstunden, Fahrtkosten, Urlaubs-/Weihnachtsgeld, Gehaltshöhe, VWL, etc.).

Viel Glück.

Bjö.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen