Home / Forum / Recht & Unrecht / Gekündigt!

Gekündigt!

28. Januar 2014 um 17:24

Guten Tag,
ich arbeite schon seit mehreren Jahren für eine Firma.
Seit 3 Monaten habe ich eine neue Kollegin bekommen. Also sie ist noch in der Probezeit. Sie hat dem Chef mitgeteilt das sie schwanger ist. Er hat sie gekündigt. Geht das einfach so? Ich weiß das man eigentlich nicht gekündigt werden darf aber wie sieht das während der Probezeit aus?

Danke schon mal
Daniel

Mehr lesen

29. Januar 2014 um 7:33

Schaut mal hier:
http://www.arbeitsschutz.nrw.de/themenfelder/mutterschutz/kuendigungsschutz_im_mutterschutz/index.php

da steht geschrieben:

"Sonderfall: Kündigungsschutz in der Probezeit
Während der Probezeit besteht grundsätzlich der Kündigungsschutz und einer schwangeren Arbeitnehmerin darf nicht gekündigt werden. Zwei Varianten sind jedoch zu unterscheiden:
- Ist im Arbeitsvertrag vereinbart worden, dass das Arbeitsverhältnis mit Ablauf der Probezeit automatisch endet, so besteht im Anschluss an die Probezeit wie bei einem befristeten Arbeitsvertrag kein Kündigungsschutz mehr.
- Ist die Probezeit Bestandteil eines unbefristeten Arbeitsvertrages, so besteht der Kündigungsschutz auch nach Ablauf der Probezeit weiter."

jetzt muss Diene Freundin mal schauen, welcher Fall bei Ihr vorliegt.

Gefällt mir

29. Januar 2014 um 11:26

Geht NICHT!
Ich war ebenfalls in dieser Situation und habe dem AG daraufhin die Schwangerschaft schriftlich mitgeteilt und nachgewiesen mit der Bescheinigung vom Arzt.
Habe geschrieben, dass er umgehend schriftlich die Kündigung zurück nehmen soll, damit wir uns den Gang zum Arbeitsgericht sparen können.
Hat er auch gleich gemacht und so war es in Ordnung, die schriftliche Rücknahme gilt.

Wichtig ist, dass Deine Kollegin schnell reagiert, da auch hier alles an Fristen gekoppelt ist. Ich meine es waren 2 oder 3 Wochen, die sie Zeit hat.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen