Home / Forum / Recht & Unrecht / Geld für Erstausstattung

Geld für Erstausstattung

21. Oktober 2014 um 18:07 Letzte Antwort: 22. Oktober 2014 um 20:41

Hallo liebes Forum, ich hoffe der Beitrag ist hier richtig, falls nicht tut es mir leid.

Es geht um folgendes: Ich bin in der 16. SSW, da ich verschuldet und keinen Partner habe, habe ich mich bei ProFamilia beraten lassen als ich von der Schwangerschaft erfuhr. Diese sagten mir das es eine finanzielle Unterstützung gibt für alleinerziehende was von einer Stiftung bezahlt wird.

Heute war ich da und wir wollten den Antrag ausfüllen, da kam raus das ich 3 zu viel verdiene. Es werden 820 berücksichtigt die Kaltmiete (in meinem Fall 325 da ich in einer WG wohne) und 170 pauschal für Nebenkosten. Da kommt man auf 1315 ich verdiene Netto aber 1318 und würde somit keine UnterstütZ ung erhalten.

Da ich aber durch die Schwangerschaft seit einer Woche im Insolvenzverfahren bin habe ich diese 1318 natürlich nicht sondern nurnoch 1045 und weiß jetzt überhaupt nicht wovon ich das Kinderzimmer einrichten soll.

Weiß jemand vielleicht was ich tun kann oder ob es noch andere Hilfen gibt?

Mehr lesen

22. Oktober 2014 um 12:54

Schau mal,
dass du von deinem Gehalt noch Schulden abbezahlst, kann doch nun beim besten Willen nicht berücksichtigt werden.
Immerhin hast Du dafür ja auch eine Leistung oder Waren erhalten. Schulden sind Privatsache. Dann zahle die Schulden normal ab und kürze die Monatsrate, dass es dir zum Leben reicht, wie viele andere Leute auch.

1000.- für eine Person sind nicht wenig und Babysachen gibts schon günstig.

Ich habe ein sehr gut erhaltenes Babyzimmer abzugeben, also Wickelkommode, Schrank und Gitterbett. Dazu allerhand Zeugs. Melde dich doch per PN wo du wohnst, wäre ja lustig wenns grad zufällig in der Nähe wäre.
Kleinere Sachen kann ich dir auch schicken, melde dich.

LG

Gefällt mir
22. Oktober 2014 um 15:46
In Antwort auf florina911

Schau mal,
dass du von deinem Gehalt noch Schulden abbezahlst, kann doch nun beim besten Willen nicht berücksichtigt werden.
Immerhin hast Du dafür ja auch eine Leistung oder Waren erhalten. Schulden sind Privatsache. Dann zahle die Schulden normal ab und kürze die Monatsrate, dass es dir zum Leben reicht, wie viele andere Leute auch.

1000.- für eine Person sind nicht wenig und Babysachen gibts schon günstig.

Ich habe ein sehr gut erhaltenes Babyzimmer abzugeben, also Wickelkommode, Schrank und Gitterbett. Dazu allerhand Zeugs. Melde dich doch per PN wo du wohnst, wäre ja lustig wenns grad zufällig in der Nähe wäre.
Kleinere Sachen kann ich dir auch schicken, melde dich.

LG

..
Es ist ja nicht so das ich meinen Lohn zur Verfügung habe und davon die Schulden bezahle und somit Raten anpassen könnte, damit ich mehr Geld habe Kinderzimmer, Umstandsmode etc zu kaufen. Es ist ja so das ich nur knapp 1000 zur Verfügung habe wovon Miete, Nebenkosten, Ausbildung und Lebensunterhalt bezahlt werden müssen.

Ich komme aus Baden-Baden.
LG

Gefällt mir
22. Oktober 2014 um 20:41
In Antwort auf sasha_12343974

..
Es ist ja nicht so das ich meinen Lohn zur Verfügung habe und davon die Schulden bezahle und somit Raten anpassen könnte, damit ich mehr Geld habe Kinderzimmer, Umstandsmode etc zu kaufen. Es ist ja so das ich nur knapp 1000 zur Verfügung habe wovon Miete, Nebenkosten, Ausbildung und Lebensunterhalt bezahlt werden müssen.

Ich komme aus Baden-Baden.
LG

Du hast ja noch Zeit,
schau auf ebay-Kleinanzeigen in deiner Stadt oder geh mal zu Kindersachenmärkten. Da kann man so günstig gut erhaltene Sachen kaufen

Und glaub mir, es macht einen irre stolz wenn man die Babysachen selbst finanziert hat. Wenn ich Deine Finanzen sehe und die Tatsache dass Du noch ne Weile Zeit hast, sage ich Dir; Du schaffst das

Ich komme aus Stuttgart.
Kennst Du jemanden, der das Babyzimmer holen und abbauen könnte. Ich würde es dir schenken.
Also wenn es ne Möglichkeit gibt, gib mir deine Email dann schicke ich dir Fotos.

LG

Gefällt mir