Home / Forum / Recht & Unrecht / Geldfrage!!!

Geldfrage!!!

17. Oktober 2012 um 20:09

Hallo,

ich erkläre erstmal meine situation! Ich bin 20 Jahr, im zweiten Ausbildungsjahr zur Kinderpflegerin, habe einen Freund 22 Jahre und er verdiehnt voll. Wir wohnen (noch) nicht zusammen und ich habe erfahren das ich schwanger bin.

Nun wollte ich fragen wieviel Geld mir bzw uns beiden zukommen würde.

Bei meiner Ausbildung kann ich zwischen dem 2 und 3 Ausbildungsjahr eine Pause von 5 Jahren machen also das wäre nicht das Problem. Wollt wissen was ich da so an Geld bekommen würde und ob ich einen Anspruch auf eine Wohnung hätte.

Bitte schnell Antworten Danke schon mal im vorraus!!

Liiiebe Grüße Julia

Mehr lesen

19. Oktober 2012 um 9:49

Hallo!
Erstmal, hast du dich da verschrieben mit den 5 JAHREN??

Du bekommst Kindergeld, Elterngeld und Unterhalt von Deinem Freund (das geht nicht anders). Wie viel verdient er denn etwa?
Wenn sein Einkommen nicht für euch reicht, kannst du evtl. Sozialhilfe beantragen, aber eben nur wenn er zu wenig verdient!!

Gefällt mir

20. Oktober 2012 um 13:42
In Antwort auf florina911

Hallo!
Erstmal, hast du dich da verschrieben mit den 5 JAHREN??

Du bekommst Kindergeld, Elterngeld und Unterhalt von Deinem Freund (das geht nicht anders). Wie viel verdient er denn etwa?
Wenn sein Einkommen nicht für euch reicht, kannst du evtl. Sozialhilfe beantragen, aber eben nur wenn er zu wenig verdient!!


nein hab mich nicht verschrieben is wirklich so!!

mein Freund verdiehnt so ungefähr um die 1500 rum..

Gefällt mir

20. Oktober 2012 um 15:46
In Antwort auf juliiaa1234


nein hab mich nicht verschrieben is wirklich so!!

mein Freund verdiehnt so ungefähr um die 1500 rum..

Also
wenn ihr nicht zusammen ziehen wollt, muß dein Freund 500.- an dich zahlen an Unterhalt. Der Selbstbehalt eines Vaters liegt bei 1000.-!

Dann bekommst Du 300.- Elterngeld und 184.- Kindergeld, hast also fast 1000.- also genug für dich und Baby!
Das Elterngeld gibt es nur ein Jahr lang (oder 2 Jahre 150.- pro Monat).

Besser würdet ihr beide dastehen wenn ihr zusammen wohnt und somit eine Miete paren könntet.

5 Jahre würde ich definitv keine Pause machen, da weiß man ja nachher gar nichts mehr von dem Gelernten!!
Das ist auch völlig übertieben finde ich!

Gefällt mir

20. Oktober 2012 um 16:12
In Antwort auf florina911

Also
wenn ihr nicht zusammen ziehen wollt, muß dein Freund 500.- an dich zahlen an Unterhalt. Der Selbstbehalt eines Vaters liegt bei 1000.-!

Dann bekommst Du 300.- Elterngeld und 184.- Kindergeld, hast also fast 1000.- also genug für dich und Baby!
Das Elterngeld gibt es nur ein Jahr lang (oder 2 Jahre 150.- pro Monat).

Besser würdet ihr beide dastehen wenn ihr zusammen wohnt und somit eine Miete paren könntet.

5 Jahre würde ich definitv keine Pause machen, da weiß man ja nachher gar nichts mehr von dem Gelernten!!
Das ist auch völlig übertieben finde ich!

..
danke für die antworten =)

ich wollte auch keine 5 jahre pause machen das ist klar!!
wir möchten ja auch zusammenziehen nur wussten wir eben ja nicht ob uns das geld reicht bzw was ich halt dazu bekommen würde =)

Gefällt mir

20. Oktober 2012 um 19:44
In Antwort auf juliiaa1234

..
danke für die antworten =)

ich wollte auch keine 5 jahre pause machen das ist klar!!
wir möchten ja auch zusammenziehen nur wussten wir eben ja nicht ob uns das geld reicht bzw was ich halt dazu bekommen würde =)

Also
da Du ja ein Einkommen hast, könntest Du sogar etwas mehr als 300.- Elterngeld bekommen. Das wird a nach dem Einkommen berechnet...

Also Du bekommst 184.- Kindergeld + 300.- (oder etwas mehr) Elterngeld für ein Jahr

Oder eben 184.- Kigeld + 150,- (oder etwas mehr) Elterngeld für ZWEI Jahre.

Meinst Du ihr kommt damit gut hin?

Gefällt mir

20. Oktober 2012 um 21:40
In Antwort auf florina911

Also
da Du ja ein Einkommen hast, könntest Du sogar etwas mehr als 300.- Elterngeld bekommen. Das wird a nach dem Einkommen berechnet...

Also Du bekommst 184.- Kindergeld + 300.- (oder etwas mehr) Elterngeld für ein Jahr

Oder eben 184.- Kigeld + 150,- (oder etwas mehr) Elterngeld für ZWEI Jahre.

Meinst Du ihr kommt damit gut hin?

..
nein ich mache eine ausbildung zur kinderpflegerin und verdiehne da leider nichts..hmm..ich weis nicht so recht aber ich denke das wird sich schon machen lassen

Gefällt mir

21. Oktober 2012 um 10:33
In Antwort auf juliiaa1234

..
nein ich mache eine ausbildung zur kinderpflegerin und verdiehne da leider nichts..hmm..ich weis nicht so recht aber ich denke das wird sich schon machen lassen

Gar nichts?
Dann ist das eine schulische Ausbildung?
Ein Baby kostet wirklich nicht viel, glaubs mir.
Macht euch da nicht allzu viele Sorgen deswegen!!

Gefällt mir

21. Oktober 2012 um 13:47
In Antwort auf florina911

Gar nichts?
Dann ist das eine schulische Ausbildung?
Ein Baby kostet wirklich nicht viel, glaubs mir.
Macht euch da nicht allzu viele Sorgen deswegen!!

..
okay danke =)
ja voll viele sagen ja das es sooooviel kostet und alles deswegen man weis ja nie wenn man noch keine erfahrung hat =)

Danke!!

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 7:53
In Antwort auf florina911

Also
wenn ihr nicht zusammen ziehen wollt, muß dein Freund 500.- an dich zahlen an Unterhalt. Der Selbstbehalt eines Vaters liegt bei 1000.-!

Dann bekommst Du 300.- Elterngeld und 184.- Kindergeld, hast also fast 1000.- also genug für dich und Baby!
Das Elterngeld gibt es nur ein Jahr lang (oder 2 Jahre 150.- pro Monat).

Besser würdet ihr beide dastehen wenn ihr zusammen wohnt und somit eine Miete paren könntet.

5 Jahre würde ich definitv keine Pause machen, da weiß man ja nachher gar nichts mehr von dem Gelernten!!
Das ist auch völlig übertieben finde ich!

Wie ...
... Sie auf 500,- kommen, ist völlig rätselhaft.

http://www.treffpunkteltern.de/familienrecht/Unterhaltstabellen/duesseldorfer-tabelle.php

Man dürfte eher von einer Summe von 317,- bis 349,- ausgehen.

Also maximal 349 + 300 Elterngeld + 184 Kindergeld = 833,-
(hinzu dürften noch Wohngeld und andere Sozialleistungen kommen).

Und dass ein Baby nicht teuer sein soll, halte ich auch für ein Gerücht. Allein für Windeln und Babymilch dürfen im Monat 300,- anfallen. Hinzu kommen noch Kleidung, die öfter neu angeschafft werden dürfte, als man denkt, und andere Dinge.

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 10:19
In Antwort auf heraklit1970

Wie ...
... Sie auf 500,- kommen, ist völlig rätselhaft.

http://www.treffpunkteltern.de/familienrecht/Unterhaltstabellen/duesseldorfer-tabelle.php

Man dürfte eher von einer Summe von 317,- bis 349,- ausgehen.

Also maximal 349 + 300 Elterngeld + 184 Kindergeld = 833,-
(hinzu dürften noch Wohngeld und andere Sozialleistungen kommen).

Und dass ein Baby nicht teuer sein soll, halte ich auch für ein Gerücht. Allein für Windeln und Babymilch dürfen im Monat 300,- anfallen. Hinzu kommen noch Kleidung, die öfter neu angeschafft werden dürfte, als man denkt, und andere Dinge.

Um Himmels Willen...
... schon mal was von Betreuungsunterhalt gehört für die Mutter, wenn diese nicht selbst für ihren Unterhalt aufkommen kann?
Würde er mehr verdienen, müßte er sogar noch mehr zahlen!

Ein Gerücht??
Schon mal was von Stillen gehört? Und selbst wenn man nicht stillt,verschlingt ein Baby keine Unsummen an Nahrung.

Windeln:
ein Baby braucht höchstens 8 Windeln am Tag. Wenn wir also mal mit 80 Windeln für 10.-Euro rechnen (Megapack, Sparpack),
wären wir bei 30.- Euro im Monat!
Das weiß ich von meinem Kind aus Erfahrung und nicht durch Gerüchte.

Kleidung:
Auch quasch! Es gibt tolle Babybasare und vor allem bekommt jeder normale Mensch, der normal sozial integriert ist, auch noch was geschenkt.
Ich hatte dadurch viel zu viele Babykleidung!!

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 10:20
In Antwort auf juliiaa1234

..
okay danke =)
ja voll viele sagen ja das es sooooviel kostet und alles deswegen man weis ja nie wenn man noch keine erfahrung hat =)

Danke!!

Julia,
mach dir bitte keine Sorgen, da klappt und ihr packt das!!

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 15:57
In Antwort auf florina911

Um Himmels Willen...
... schon mal was von Betreuungsunterhalt gehört für die Mutter, wenn diese nicht selbst für ihren Unterhalt aufkommen kann?
Würde er mehr verdienen, müßte er sogar noch mehr zahlen!

Ein Gerücht??
Schon mal was von Stillen gehört? Und selbst wenn man nicht stillt,verschlingt ein Baby keine Unsummen an Nahrung.

Windeln:
ein Baby braucht höchstens 8 Windeln am Tag. Wenn wir also mal mit 80 Windeln für 10.-Euro rechnen (Megapack, Sparpack),
wären wir bei 30.- Euro im Monat!
Das weiß ich von meinem Kind aus Erfahrung und nicht durch Gerüchte.

Kleidung:
Auch quasch! Es gibt tolle Babybasare und vor allem bekommt jeder normale Mensch, der normal sozial integriert ist, auch noch was geschenkt.
Ich hatte dadurch viel zu viele Babykleidung!!


also ich würde auf jeden fall stillen wenn ich kann und auch pampers würde ich die erste vom krankenhaus holen sprich die sind auch billiger und klamotten kann ich genug von anderen für die erste paar monate haben das wäre alles kein problem..ich glaube auch dass das klappen würde

Gefällt mir

11. November 2012 um 19:34

Najaa
also so stimmt das gar nicht mit dem
unterhalt ich habe bereits eine kleine tochter der unterhalt bemißt sich nach dem verdienst des vaters also der papa meiner tochter verdient knappe 2000 und ich bekomme "nur" 300 euro unterhalt außerdem ist auch zu bedenken, dass es einige zeit dauert bis man das geld bekommt
ich denke du gehst sehr blauäugig an die sache heran!

Gefällt mir

17. November 2012 um 12:01
In Antwort auf tinkebell89

Najaa
also so stimmt das gar nicht mit dem
unterhalt ich habe bereits eine kleine tochter der unterhalt bemißt sich nach dem verdienst des vaters also der papa meiner tochter verdient knappe 2000 und ich bekomme "nur" 300 euro unterhalt außerdem ist auch zu bedenken, dass es einige zeit dauert bis man das geld bekommt
ich denke du gehst sehr blauäugig an die sache heran!

ÄHM
warum blauäugig???
Der Vater ist ihr Freund, das ist ja was ganz anderes...
Da wird es dann nicht einige Zeit dauern bis man an das Geld kommt!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen