Home / Forum / Recht & Unrecht / Gerichtsverhandlung - Unterhaltsvorschuss- Beistandschaft

Gerichtsverhandlung - Unterhaltsvorschuss- Beistandschaft

9. April 2012 um 22:57

hallo ihr lieben,

ich habe diese woche post vom amtsgericht bekommen..
und zwar soll ich als zeugin aussagen gegen meinen ex..
wegen unterhaltspflichtverletzung..

da ich quasi von anfang an alleinerziehend bin..
und diese 6 jahre unterhaltsvorschuss bekommen habe..

in dem schreiben steht, dass ich als zeugin aussagen muss..
ich habe aber doch damals diese Beistandschaft beim jugendamt unterschrieben..in der es hieß, dass sie sich im namen des kindes um gerichtliche dinge kümmern etc.

kennt sich vielleicht jemand aus..und weiß, ob ich trotzdem aussagen muss???

und wenn..wie so etwas abläuft???

an der hauptverhandlung darf ich laut schreiben vorher nicht teilnehmen..

ich habe wirklich angst davor und wäre sehr dankbar für antworten..

liebe grüße

Mehr lesen

10. April 2012 um 7:56

Du wirst hingehen und aussagen müssen
Während der HV wirst du drausen warten müssen bis du aufgerufen wirst. Wenn du dann rein gerufen wirst, werden deine Personalien abgeglichen. Der Richter belehrt dich dass du du die Waharheit sagen mussst und dann werden dir entsprechende Fragen gestellt, die du wahrheitsgemäß beantworten musst.
Da du kein Zeugnisverweigerungsrechtrecht hast (mit dem Beschuldigten verwandt, etc. ) wirst du aussagen müssen. Aber die fressen dort keinen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen