Home / Forum / Recht & Unrecht / GEZ Problem

GEZ Problem

14. März 2007 um 22:13

Hallo Leute,

heute hatte ich einen Besuch vom GEZ-Beauftragten. Er wollte, dass ich mein Radio anmelde. Ich habe es abgelehnt, weil ich mit meiner Mutter wohne und sie bezahlt schon für den ganzen Zeug (TV, Radio).
Da das Radio in meinem Zimmer steht, meinte GEZ-B., dass ich trotzdem zahlen muss, weil ich kein Schüler bin, sondern Angestellter.

Was ist jetzt richtig?

Vielen Dank im Voraus

mfg Andy

Mehr lesen

15. März 2007 um 8:12

Dann musst Du zahlen....
"
11. Müssen Haushaltsangehörige mit eigenen Geräten Rundfunkgebühren zahlen?

Haushaltsangehörige (z.B. Kinder, Großeltern) müssen Geräte dann selbst anmelden, wenn sie eigenes Einkommen - wie BAFöG, Ausbildungsvergütung, Rente - haben, das den einfachen Sozialhilferegelsatz/Regelsatz für Haushaltsangehörige übersteigt.

Die Regelsätze für Haushaltsangehörige sind bundeseinheitlich geregelt. Die Höhe des maßgeblichen monatlichen Regelsatzes für Haushaltsangehörige beträgt 276 Euro.

Die Rundfunkgeräte von Haushaltsangehörigen sind nicht anmelde- und gebührenpflichtig, wenn ihr Einkommen den einfachen Sozialhilferegelsatz/Regelsatz für Haushaltsangehörige nicht übersteigt. Voraussetzung ist, dass im Haushalt bereits Rundfunkgeräte angemeldet sind.


http://www.gez.de/door/gebuehren/faqs/index.html#3-


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 9:07

Meines Wissens: JA
Weil du dein eigenes Geld verdienst und das Radio ausschließlich zu deinem eigenen Gebrauch nutzt. Wäre es ein "Gemeinschaftsradio" das z.B. in der Küche steht und von allen genutzt wird, sähe das schon wieder anders aus...

LG
Kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 10:41

Das stimmt
Ich lasse die weder rein noch rede ich überhaupt mit denen obwohl bei uns alles "ordnungsgemäß" angemeldet ist.

Falls sie sich einfach Zutritt verschaffen wollen (habe ich auch schon öfters gehört): Mit Klage wegen Hausfriedensbruch und Polizei drohen. Die sind ja z.T. richtig dreist.
Oder sie tarnen sich als Meinungsumfrager zu Fernseh-/Radiosendungen um rauszukriegen ob du einen TV o.ä. hast (falls nicht angemeldet)

Kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 20:07

Dasw stimmt nicht
als erstes, musst du ihn nicht in die wg lassen. denn dabei macht er sich strafbar. dies ist hausfriedensbruch und dann, schreibe gez an und teile ihn mit das du die geräte von deiner mutter nutzt, welche sie bezahlt. teil denen ihre gebührennummer mit. wenn sie sich nicht daraufr einlassen, dann droh ihnen mit einem anwalt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 18:16

Ich muss niemanden in meine wg lassen
da musst du dich mal genau informieren. mein freund nutzt meine geräte mit und er zahlt keinen cent!gez wollte meine gebührennummer wissen und somit hatte es sich erledigt. ps er ist ebenfalls arbeitstätig. anders sieht es bei autoradios aus. es sei denn es handelt sich um ein cd radio, welches nur cds abspielen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 18:58

Da hasat du leider kein recht
also jetzt mal im ernst ich bin beamtin und recht und gesetz wurden mir gelehrt.
das ist wg abhängig. ich kann soviele radios in meiner wg haben wie ich will und es reicht wenn ich dies angemeldet habe. ich zahle für einen fernseher und ein radio und habe aber jeweils mehr geräte. außerdem lass ich niemanden in meine wg es sei er hat nen durchsuchungsbefehl ung glaub mir kein richter stellt diesen aus denn hier ist kein straftatverdacht. könnte ja jeder kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 9:05

Natürlich
lass ich den nicht freiwillig hinein. aber nochmal die fragen im ernst ob du geräte anzumelden hast. falls du dieses verneinst, fragen sie nach dem lieben radio im kfz und selbst da gebe ich an nur ein cd radio zu besitzen. tut mir leid aber bei mir als auch freundinen mit denen ich gelernt habe, da war es nun mal so. die wollten von uns gez gebühren, für unsere unterkunft in der polizeischule selbst da mussten wir nicht zahlen, weil wir schon ein gebührenkonto hatten. natürlich belügen die dich an der tür und drohen dir in schreiben aber selber schuld wer sich drohen lässt. hier stimmt nicht das motto frechheit siegt.(deren motto) ich will mich nicht mit dir streiten aber es ist wirklich so.,nur die mutter muss für das radio in der wg zahlen. er muss nur auf priefe antworten. die sind so dreist und senden dir ne rechnung und fals du nicht zahlst die zwangsvollstreckung. musste schon einige anzeigen aufnehmen und den leuten sagen das jetzt gez im recht ist,weil sie auf die schreiben nicht antworteten.LG Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 12:47

Franzus ist.....
... Angestellter, verdient sein eigenes Geld.
Daher muss er das Radio, das in seinem Zimmer steht anmelden. Wenn er ein TV hätte, müsste er das auch zahlen!!! Auch wenn die Mutte bereits Geräte angemeldet hat und zahlt! Zahlt er nicht, macht er sich strafbar!!! Das ist alles nachzulesen auf der GEZ-Seite!!!

PS. Wenn er den GEZ-Menschen in die Wohnung lässt, ist es kein Hausfriedensbruch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen