Home / Forum / Recht & Unrecht / Haftpflicht für die Familie

Haftpflicht für die Familie

24. März 2011 um 10:20 Letzte Antwort: 27. Dezember 2012 um 18:43

He,
ich habe am Wochenende mit Schrecken bemerkt, dass ich gar keine Haftpflichtversicherung mehr habe. Früher war man ja immer über die Eltern versichert und man rutscht dann altersbedingt da raus. Als ich dann mit meiner Mutter telefoniert habe meinte sie sie habe auch gar keine mehr. (Hat sich irgendwann mit ihrer Versicherung verkracht weil die einen Schaden nicht zahlen wollten, na vielen Dank auch)...

Gibt es denn so eine Art Familientarif bei dem ich günstiger wegkomme weil die ganze Familie versichert ist?
Kommt natürlich auf die Familie an... aber wir sind wirklich ganz vorsichtige, brave Menschen

Mehr lesen

24. März 2011 um 20:03

Re:versicherung
ich habe neulich von einer versicherung irgendwas gelesen, wie war das noch? ich glaube da läuft das irgendwie so das du günstiger wegkommst, weil du dich bei kleinen schadenssummen an ein familien/freundesnetzwerk wendest. die grossen summen zahlt aber nach wie vor eine normale versicherung. so ganz klar ist mir das ganze auch nicht, ich guck mal im altpapier ob ich den artikel noch finde. den namen der firma weiss ich nämlich zum beispiel auch nicht mehr.

Gefällt mir
24. März 2011 um 20:27

"Haftpflicht für die Familie"
@glumbi

ich kenn das Prblem mit der abgelaufenen Haftpflicht: die sollten einen wirklich darüber informieren, dass so etwas ausläuft, man hat doch nicht immer den Überblick über alles!
Was deine Frage bez. Familientarif angeht, kann ich dir nicht direkt helfen. Ich habe aber kürzlich von einem Bekannten von einer Versicherung gehört, die es erlaubt, dass sich Freunde in einer Art "Sicherheitsnetzwerk" zusammentun und dann untereinander im Fall eines geringen Schadens gar nicht erst auf die Versicherung zukommen müssen, sondern das dann untereinander regeln können! ist der Schaden größer, springt die Versicherung ein! ich fand das Prinzip gut, habe aber dann vergessen, nachzufragen, wie der Anbieter heisst. Kann ich aber tun, falls es dich interessiert! (Wobei ich nicht weiß, ob das prinzip auch auf Familien Anwendung findet!)

Gefällt mir
24. März 2011 um 20:29
In Antwort auf ngozi_11908241

Re:versicherung
ich habe neulich von einer versicherung irgendwas gelesen, wie war das noch? ich glaube da läuft das irgendwie so das du günstiger wegkommst, weil du dich bei kleinen schadenssummen an ein familien/freundesnetzwerk wendest. die grossen summen zahlt aber nach wie vor eine normale versicherung. so ganz klar ist mir das ganze auch nicht, ich guck mal im altpapier ob ich den artikel noch finde. den namen der firma weiss ich nämlich zum beispiel auch nicht mehr.

"Haftpflicht für die Familie"
@pupsel

Na, dann sind wir ja beide auf die gleiche Idee gekommen, hehe In jedem Fall ein gutes Prinzip!

Gefällt mir
28. März 2011 um 14:09
In Antwort auf pax_11947445

"Haftpflicht für die Familie"
@pupsel

Na, dann sind wir ja beide auf die gleiche Idee gekommen, hehe In jedem Fall ein gutes Prinzip!

Re:artikel
ich hab den artikel nicht wieder gefunden aber dafür einen anderen, da ist eigentlich alles ganz gut beschrieben:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,746746,00.html

Gefällt mir
28. März 2011 um 20:39
In Antwort auf ngozi_11908241

Re:artikel
ich hab den artikel nicht wieder gefunden aber dafür einen anderen, da ist eigentlich alles ganz gut beschrieben:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,746746,00.html

"Re:artikel"
Oh, danke pupsel, der Artikel ist ja auch sehr interessant, da man da einen Blick auf die jungen "Macher" hinter der Idee bekommt! Ja, sieht für mich alles sehr überzeugend aus! Und ich hab auch keine Angst, dass das in meinem Freundeskreis für Knatsch sorgen könnte: Wir sind alle sehr verlässlich!

Gefällt mir
29. März 2011 um 13:05
In Antwort auf pax_11947445

"Re:artikel"
Oh, danke pupsel, der Artikel ist ja auch sehr interessant, da man da einen Blick auf die jungen "Macher" hinter der Idee bekommt! Ja, sieht für mich alles sehr überzeugend aus! Und ich hab auch keine Angst, dass das in meinem Freundeskreis für Knatsch sorgen könnte: Wir sind alle sehr verlässlich!

Re:
achwas?! du denkst also wirklich dran das auszuprobieren?
nicht schlecht.....wie viele leute wirst du den mit-aufnehmen aus deinem bfreundeskreis?

Gefällt mir
29. März 2011 um 18:11
In Antwort auf ngozi_11908241

Re:
achwas?! du denkst also wirklich dran das auszuprobieren?
nicht schlecht.....wie viele leute wirst du den mit-aufnehmen aus deinem bfreundeskreis?

Re: Friendsurance
Also, ich und 5 Freundinnen überlegen das gerade. Auf https://www.friendsurance.de/ wird uns folgende Rechnung gemacht: Bei einem Sicherheitsnetzwerk von 6 Freunden spart jede von uns 885 Euro über 5 Jahre! Das einzige Problem ist bisher, dass sich zwei von uns weigern, sich einen Facebook Account zu machen, und ich glaube, man kann sich nur über FB für das Angebot registrieren!

Gefällt mir
6. April 2011 um 13:38
In Antwort auf pax_11947445

Re: Friendsurance
Also, ich und 5 Freundinnen überlegen das gerade. Auf https://www.friendsurance.de/ wird uns folgende Rechnung gemacht: Bei einem Sicherheitsnetzwerk von 6 Freunden spart jede von uns 885 Euro über 5 Jahre! Das einzige Problem ist bisher, dass sich zwei von uns weigern, sich einen Facebook Account zu machen, und ich glaube, man kann sich nur über FB für das Angebot registrieren!

AHA
Mh,
kann ich verstehen. FB ist wirklich ein totaler Zeitraub.
Aber ich habe noch einen eingefrorenen Account den ich nun mal nutzen werde um mich da anzumelden.
Das werden die bestimmt auch mal ändern. Finde es immer schwierig wenn sich solche Sachen gegenseitig bedingen.

Danke auf jeden Fall für den Tipp. Jetzt muss ich meine Eltern nur noch davon überzeugen sich bei FB anzumelden.

Gefällt mir
6. April 2011 um 15:35
In Antwort auf kelli_12671086

AHA
Mh,
kann ich verstehen. FB ist wirklich ein totaler Zeitraub.
Aber ich habe noch einen eingefrorenen Account den ich nun mal nutzen werde um mich da anzumelden.
Das werden die bestimmt auch mal ändern. Finde es immer schwierig wenn sich solche Sachen gegenseitig bedingen.

Danke auf jeden Fall für den Tipp. Jetzt muss ich meine Eltern nur noch davon überzeugen sich bei FB anzumelden.

Re:
das ist ja doch nicht wenig geld, 885 euro ist eine schöne reise die man da quasi netto rausbekommt.
und selbst wenn einer der leute in dem versicherungskreis einen schaden hat sind es ja für eine person immer nur wenige euro.

Gefällt mir
11. April 2011 um 22:35

*räusper
Also ohne jetzt den Zeigefinger heben zu wollen, aber mit 40 bist aus der Familienversicherung seit mindestens 14 Jahren raus ... da darf man dann schon drauf kommen.
Mitteilen können dir die Gesellschaften leider nicht, dass ein Kind aus der Familienversicherung fällt. Die haben schlicht die Daten der Kinder nicht - wird in der Haftpflicht nicht abgefragt.
Und eine Haftpflicht läuft nicht einfach aus - die verlängert sich ohne Kündigung nämlich um ein Jahr. Sich auf: "Hab ich gar nicht gemerkt, dass ich keine mehr hab" geht also nicht, weil aktiv kündigen musst.

Ohne Haftpflicht geht übrigens gar nicht! Das ist fahrlässig.

Das Konzept der "friendshipinsurance" kenn ich bisher nicht, ich wär aber vorsichtig: du zahlst jedes mal mit, wenn einer nen Schaden produziert. Das können viele sein - und 20x im Jahr 2 sind auch 40 . Dann hast deine Haftpflicht schon fast drin. Und wer sagt, dass die "Freunde" von facebook alle zahlen, wenn DU nen Schaden hast - bei Geld hört die Freundschaft bekanntlich schnell auf.

Die Frage ist, ob es sich wirklich lohnt: du zahlst ja für jeden "Freund" nen kleinen Beitrag und zusätzlich deinen eigenen. Nun gibts ne Haftpflicht für nen Single ab ca 50 im Jahr. Für ne Familie ab rund 65 , mit SEHR guten Bedingungen ab rund 85 - im Jahr (bei den aktuellen Spritpreisen ist das für mich nicht mal ganz ne Tankfüllung - nur mal so im Vergleich). Bevor ich mich also auf so eine (sicher auf den ersten Blick interessante) Idee einlass, such ich mir lieber ne Preis/Leistungsstarke Versicherung.

Ob die Selbstbeteiligung von 100 oder 200 Sinn macht, muss man sich genau anschaun, ob sich das vom Beitrag her lohnt. Ich hab persönlich keine drin.

Gefällt mir
11. April 2011 um 22:39
In Antwort auf cosmo_12557477

*räusper
Also ohne jetzt den Zeigefinger heben zu wollen, aber mit 40 bist aus der Familienversicherung seit mindestens 14 Jahren raus ... da darf man dann schon drauf kommen.
Mitteilen können dir die Gesellschaften leider nicht, dass ein Kind aus der Familienversicherung fällt. Die haben schlicht die Daten der Kinder nicht - wird in der Haftpflicht nicht abgefragt.
Und eine Haftpflicht läuft nicht einfach aus - die verlängert sich ohne Kündigung nämlich um ein Jahr. Sich auf: "Hab ich gar nicht gemerkt, dass ich keine mehr hab" geht also nicht, weil aktiv kündigen musst.

Ohne Haftpflicht geht übrigens gar nicht! Das ist fahrlässig.

Das Konzept der "friendshipinsurance" kenn ich bisher nicht, ich wär aber vorsichtig: du zahlst jedes mal mit, wenn einer nen Schaden produziert. Das können viele sein - und 20x im Jahr 2 sind auch 40 . Dann hast deine Haftpflicht schon fast drin. Und wer sagt, dass die "Freunde" von facebook alle zahlen, wenn DU nen Schaden hast - bei Geld hört die Freundschaft bekanntlich schnell auf.

Die Frage ist, ob es sich wirklich lohnt: du zahlst ja für jeden "Freund" nen kleinen Beitrag und zusätzlich deinen eigenen. Nun gibts ne Haftpflicht für nen Single ab ca 50 im Jahr. Für ne Familie ab rund 65 , mit SEHR guten Bedingungen ab rund 85 - im Jahr (bei den aktuellen Spritpreisen ist das für mich nicht mal ganz ne Tankfüllung - nur mal so im Vergleich). Bevor ich mich also auf so eine (sicher auf den ersten Blick interessante) Idee einlass, such ich mir lieber ne Preis/Leistungsstarke Versicherung.

Ob die Selbstbeteiligung von 100 oder 200 Sinn macht, muss man sich genau anschaun, ob sich das vom Beitrag her lohnt. Ich hab persönlich keine drin.

Nachtrag
Es gibt Familientarife, klar. Das bedeutet, dass die Familie (Eltern, Kinder und ggf. die zu pflegende Oma, die mit in der Wohnung/Haus wohnt) versichert ist. Den "weiten" Familienbegriff (Eltern, Kinder und die "Familie" , die in ner anderen Wohnung wohnt) kriegst damit nicht abgedeckt. Sonst wär ja halb Deutschland in einem Vertrag versichert. Ausnahme sind ggf. nur Landwirtschaftstarife, in denen die Familie, die auf dem Hof "unter einem Dach" lebt mitversichert sind.

Gefällt mir
12. April 2011 um 20:34
In Antwort auf kelli_12671086

AHA
Mh,
kann ich verstehen. FB ist wirklich ein totaler Zeitraub.
Aber ich habe noch einen eingefrorenen Account den ich nun mal nutzen werde um mich da anzumelden.
Das werden die bestimmt auch mal ändern. Finde es immer schwierig wenn sich solche Sachen gegenseitig bedingen.

Danke auf jeden Fall für den Tipp. Jetzt muss ich meine Eltern nur noch davon überzeugen sich bei FB anzumelden.

Doch kein Facebook nötig!!!
Hab eben nochmal etwas nachgeforscht, da ein paar von uns sich weiter gegen einen Facebook-Account wehren, und da hab ich gesehen, dass die Anmeldung bei Friendsurance auch ohne Facebook-Account geht! Also, ich persönlich finde das zwar ganz praktisch, alles über meinen FB-Account abzuwickeln (zumal ich da ohnehin schon mit allen meiner Freunde "befreundet" bin), aber so ist man nicht zur Mitgliedschaft bei FB gezwungen!

Gefällt mir
14. April 2011 um 13:56
In Antwort auf cosmo_12557477

*räusper
Also ohne jetzt den Zeigefinger heben zu wollen, aber mit 40 bist aus der Familienversicherung seit mindestens 14 Jahren raus ... da darf man dann schon drauf kommen.
Mitteilen können dir die Gesellschaften leider nicht, dass ein Kind aus der Familienversicherung fällt. Die haben schlicht die Daten der Kinder nicht - wird in der Haftpflicht nicht abgefragt.
Und eine Haftpflicht läuft nicht einfach aus - die verlängert sich ohne Kündigung nämlich um ein Jahr. Sich auf: "Hab ich gar nicht gemerkt, dass ich keine mehr hab" geht also nicht, weil aktiv kündigen musst.

Ohne Haftpflicht geht übrigens gar nicht! Das ist fahrlässig.

Das Konzept der "friendshipinsurance" kenn ich bisher nicht, ich wär aber vorsichtig: du zahlst jedes mal mit, wenn einer nen Schaden produziert. Das können viele sein - und 20x im Jahr 2 sind auch 40 . Dann hast deine Haftpflicht schon fast drin. Und wer sagt, dass die "Freunde" von facebook alle zahlen, wenn DU nen Schaden hast - bei Geld hört die Freundschaft bekanntlich schnell auf.

Die Frage ist, ob es sich wirklich lohnt: du zahlst ja für jeden "Freund" nen kleinen Beitrag und zusätzlich deinen eigenen. Nun gibts ne Haftpflicht für nen Single ab ca 50 im Jahr. Für ne Familie ab rund 65 , mit SEHR guten Bedingungen ab rund 85 - im Jahr (bei den aktuellen Spritpreisen ist das für mich nicht mal ganz ne Tankfüllung - nur mal so im Vergleich). Bevor ich mich also auf so eine (sicher auf den ersten Blick interessante) Idee einlass, such ich mir lieber ne Preis/Leistungsstarke Versicherung.

Ob die Selbstbeteiligung von 100 oder 200 Sinn macht, muss man sich genau anschaun, ob sich das vom Beitrag her lohnt. Ich hab persönlich keine drin.

Huch
Wie energisch von Dir.
Ich mache halt selten was kaputt bin aber dennoch der Meinung, dass eine Haftpflichtversicherung eine praktische Angelegenheit ist. Allerdings finde ich es etwas übertrieben zu behaupten, dass es fahrlässig ist keine zu haben.

Aber zu der Versicherung: Ich habe das nicht so verstanden, dass man sich da zwangsläufig mit ALLEN Facebook Freunden vereint. Man kann sich doch einen kleinen Kreis aus wirklich engen Freunden suchen (mit denen man ja nun mal auch bei Facebook befreundet ist) und auf die kann man sich doch wohl verlassen. Oder man nimmt im Zweifelsfall nur Familienmitglieder mit rein... auch ne Möglichkeit. Im Falle meiner Familie komme ich nicht auf 20 Schadensfälle in den letzten zehn Jahren.... würde mich wundern wenn wir es in einem Jahr auf 20 schaffen würden...

Gefällt mir
14. April 2011 um 17:42
In Antwort auf kelli_12671086

Huch
Wie energisch von Dir.
Ich mache halt selten was kaputt bin aber dennoch der Meinung, dass eine Haftpflichtversicherung eine praktische Angelegenheit ist. Allerdings finde ich es etwas übertrieben zu behaupten, dass es fahrlässig ist keine zu haben.

Aber zu der Versicherung: Ich habe das nicht so verstanden, dass man sich da zwangsläufig mit ALLEN Facebook Freunden vereint. Man kann sich doch einen kleinen Kreis aus wirklich engen Freunden suchen (mit denen man ja nun mal auch bei Facebook befreundet ist) und auf die kann man sich doch wohl verlassen. Oder man nimmt im Zweifelsfall nur Familienmitglieder mit rein... auch ne Möglichkeit. Im Falle meiner Familie komme ich nicht auf 20 Schadensfälle in den letzten zehn Jahren.... würde mich wundern wenn wir es in einem Jahr auf 20 schaffen würden...

Durchrechnen
Rechne es dir durch, was dich das Friends-Konzept kostet ( mit den Zahlunge für Schäden) und stells geben die Beiträge, die ich dir genannt hab. Wenn das ein paar Euro sind, wüsst ich, was ich tu ..

Ob du selten was kaputt machst ist wohl recht unerheblich, blöd ist nur, wenn dann mal was teures anstellst, oder einen Personenschaden verursachst.
Und ich bleib dabei: Keine Haftpflicht zu haben ist definitiv grob fahrlässig!!
Kannst dich auch gern mal beim Verbraucherschutz/Stiftung Warentest, usw. erkundigen, wie wichtig eine Haftpflicht ist. Ohne geht gar nicht!
Ich hab schon Leute aus dem Büro geworfen, die absolut keine wollten, natürlich muss das Auto aber allerbestens versichert sein, dafür zahlt man dann gern einige Hundert im Jahr mehr, die 50 Euro für die Haftpflicht hat man aber nicht. Da sag ich dann aber nein! Genauso wie bei Leuten, die viel Geld bei mir anlegen wollten, ohne PHV gibts nix. Immer wieder schön, dann die gesichter zu sehen *g

Gefällt mir
15. April 2011 um 12:04
In Antwort auf cosmo_12557477

Durchrechnen
Rechne es dir durch, was dich das Friends-Konzept kostet ( mit den Zahlunge für Schäden) und stells geben die Beiträge, die ich dir genannt hab. Wenn das ein paar Euro sind, wüsst ich, was ich tu ..

Ob du selten was kaputt machst ist wohl recht unerheblich, blöd ist nur, wenn dann mal was teures anstellst, oder einen Personenschaden verursachst.
Und ich bleib dabei: Keine Haftpflicht zu haben ist definitiv grob fahrlässig!!
Kannst dich auch gern mal beim Verbraucherschutz/Stiftung Warentest, usw. erkundigen, wie wichtig eine Haftpflicht ist. Ohne geht gar nicht!
Ich hab schon Leute aus dem Büro geworfen, die absolut keine wollten, natürlich muss das Auto aber allerbestens versichert sein, dafür zahlt man dann gern einige Hundert im Jahr mehr, die 50 Euro für die Haftpflicht hat man aber nicht. Da sag ich dann aber nein! Genauso wie bei Leuten, die viel Geld bei mir anlegen wollten, ohne PHV gibts nix. Immer wieder schön, dann die gesichter zu sehen *g

AHA Durchrechnen
Ich wollte Dich ja auch nicht vom Gegenteil überzeugen Monsterigel.
Dass ich eine Haftpflichtversicherung haben möchte zeigt doch meine Einstellung dazu. Aber wie Du ja selber errechnet hast hatte ich die letzten 14 Jahre keine und es gab kein Problem. Wann hast Du denn zum letzten mal war TEURES kaputt gemacht?

Das gute an dem FRIENDSURANCE-Prinzip ist ja auch, dass es egal ist wie hoch der Schaden ist... der Geldbetrag den die Freunde zahlen müssen ist immer gleich hoch.

Gefällt mir
15. April 2011 um 21:42
In Antwort auf kelli_12671086

Huch
Wie energisch von Dir.
Ich mache halt selten was kaputt bin aber dennoch der Meinung, dass eine Haftpflichtversicherung eine praktische Angelegenheit ist. Allerdings finde ich es etwas übertrieben zu behaupten, dass es fahrlässig ist keine zu haben.

Aber zu der Versicherung: Ich habe das nicht so verstanden, dass man sich da zwangsläufig mit ALLEN Facebook Freunden vereint. Man kann sich doch einen kleinen Kreis aus wirklich engen Freunden suchen (mit denen man ja nun mal auch bei Facebook befreundet ist) und auf die kann man sich doch wohl verlassen. Oder man nimmt im Zweifelsfall nur Familienmitglieder mit rein... auch ne Möglichkeit. Im Falle meiner Familie komme ich nicht auf 20 Schadensfälle in den letzten zehn Jahren.... würde mich wundern wenn wir es in einem Jahr auf 20 schaffen würden...

FB nur optional!
Um es nochmal zu sagen: Dass man bei Friendsurance mit ALLEN FB-Freunden oder auch NUR mit FB-Freunden in einem Sicherheitsnetzwerk zusammen kommen müsste/könnte, ist ein GERÜCHT!

Gefällt mir
20. April 2011 um 15:22

Antworten Haftpflicht für die Familie
Es ist auf jeden Fall möglich eine Private Haftpflicht für die ganze Familie abzuschließen. Lass Dir doch einfach mal ein Angebot rechnen! Auf jeden Fall ist eine Private Haftpflicht immer anzuraten, da wir hier in Deutschland alle für unser Handeln und Tun haften. Schau einfach mal auf meine HP

http://kvs-makler.de/Haftpflicht.html

Gefällt mir
21. April 2011 um 23:06
In Antwort auf carol_12087210

Antworten Haftpflicht für die Familie
Es ist auf jeden Fall möglich eine Private Haftpflicht für die ganze Familie abzuschließen. Lass Dir doch einfach mal ein Angebot rechnen! Auf jeden Fall ist eine Private Haftpflicht immer anzuraten, da wir hier in Deutschland alle für unser Handeln und Tun haften. Schau einfach mal auf meine HP

http://kvs-makler.de/Haftpflicht.html

Willkommen
"schön" dich auch hier zu sehen - und gleich mit dir dein gesamtes "kompetentes" Team

Gefällt mir
26. April 2011 um 19:57
In Antwort auf carol_12087210

Antworten Haftpflicht für die Familie
Es ist auf jeden Fall möglich eine Private Haftpflicht für die ganze Familie abzuschließen. Lass Dir doch einfach mal ein Angebot rechnen! Auf jeden Fall ist eine Private Haftpflicht immer anzuraten, da wir hier in Deutschland alle für unser Handeln und Tun haften. Schau einfach mal auf meine HP

http://kvs-makler.de/Haftpflicht.html

Für Berliner vielleicht...
Für Berliner ist das genannte Angebot vielleicht interessant, aber der Rest der Nation schaut dann ja in die Röhre bzw. kann an einem solchen "Privatgespräch" ja nicht teilnehmen!
Da finde ich online-Angebote wie friendsurance besser, weil man das ja von überall her abschliessen kann!

Gefällt mir
4. Mai 2011 um 19:10

Habe mich...
... jetzt mal bei friendsurance angemeldet.
Mit insgesamt vier Leuten. Bzw. die anderen drei haben auch eine Versicherung abgeschlossen.
Und dann kann man sich mit den anderen verknüpfen. Jeder stellt einen Betrag von 20 Euro zu Verfügung also in unserem Fall... man kann auch mehr machen. Aber das erschien uns erst
mal moderat.
Das lohnt sich auf jeden Fall schon. Die anderen wollen auch nicht mehr... aber ich überlege schon
wen ich noch überreden kann. Man kriegt nämlich einmal im Jahr einen Bonus und der ist je größer umso mehr Freunde man hat.

Gefällt mir
4. Mai 2011 um 21:35
In Antwort auf kelli_12671086

Habe mich...
... jetzt mal bei friendsurance angemeldet.
Mit insgesamt vier Leuten. Bzw. die anderen drei haben auch eine Versicherung abgeschlossen.
Und dann kann man sich mit den anderen verknüpfen. Jeder stellt einen Betrag von 20 Euro zu Verfügung also in unserem Fall... man kann auch mehr machen. Aber das erschien uns erst
mal moderat.
Das lohnt sich auf jeden Fall schon. Die anderen wollen auch nicht mehr... aber ich überlege schon
wen ich noch überreden kann. Man kriegt nämlich einmal im Jahr einen Bonus und der ist je größer umso mehr Freunde man hat.

Re: Friendsurance
Oh, das klingt sehr interessant! Bitte, glumbi, halte uns doch auf dem Laufenden über den Fortgang deines "Abenteuers" mit der neuen Versicherungsart. Ich bin auch interessiert an Friendsurance, aber muss noch ein paar Freundinnen überzeugen, und jeder Erfahrungswert kann dabei helfen!

Gefällt mir
9. Mai 2011 um 15:53
In Antwort auf kelli_12671086

Habe mich...
... jetzt mal bei friendsurance angemeldet.
Mit insgesamt vier Leuten. Bzw. die anderen drei haben auch eine Versicherung abgeschlossen.
Und dann kann man sich mit den anderen verknüpfen. Jeder stellt einen Betrag von 20 Euro zu Verfügung also in unserem Fall... man kann auch mehr machen. Aber das erschien uns erst
mal moderat.
Das lohnt sich auf jeden Fall schon. Die anderen wollen auch nicht mehr... aber ich überlege schon
wen ich noch überreden kann. Man kriegt nämlich einmal im Jahr einen Bonus und der ist je größer umso mehr Freunde man hat.

Re: "Habe mich..."
@glumbi:
kannst du uns sagen wieviel die ersparniss auf deine normale versicherung durch die anzahl deiner freunde ist?
denn die frage der genauen ersparniss wäre schon nicht unwichtig für meine entscheidung ob ich das auch machen will.

Gefällt mir
21. Mai 2011 um 23:07
In Antwort auf ngozi_11908241

Re: "Habe mich..."
@glumbi:
kannst du uns sagen wieviel die ersparniss auf deine normale versicherung durch die anzahl deiner freunde ist?
denn die frage der genauen ersparniss wäre schon nicht unwichtig für meine entscheidung ob ich das auch machen will.

Mh,
Naja,
über Geld spricht man ja eigentlich nicht in Deutschland aber ich mache mal ne Ausnahme.
Es sind ca. 20 Euro die ich spare.
Ich meine, Haftpflichtversicherungen sind ja generell nicht so teuer. Aber ich teste das jetzt erstmal mit der Haftpflicht und dann kann man sich die anderen Versicherungen ja auch alle über friendsurance holen bzw. abschließen.


Gefällt mir
23. Mai 2011 um 2:04
In Antwort auf kelli_12671086

Mh,
Naja,
über Geld spricht man ja eigentlich nicht in Deutschland aber ich mache mal ne Ausnahme.
Es sind ca. 20 Euro die ich spare.
Ich meine, Haftpflichtversicherungen sind ja generell nicht so teuer. Aber ich teste das jetzt erstmal mit der Haftpflicht und dann kann man sich die anderen Versicherungen ja auch alle über friendsurance holen bzw. abschließen.


...andere Versicherungen?
20 Euro im Monat oder Im Jahr???

Und welche anderen Versicherungen bietet Friendsurance denn noch an?

Gefällt mir
26. Mai 2011 um 3:11

Haha, Sexskandal bei der ERGO...
... das zeigt ja wieder, was für Menschen das sind, die uns ihre tollen "Versicherungen" verkaufen wollen! Da hab ich keine Lust mehr drauf. Friendsurance erscheint mir da nochmal ein bisschen attraktiver!

Alles, was es zu den traditionellen Versicherern zu sagen gibt:
http://twitpic.com/4zmemq

Gefällt mir
27. Mai 2011 um 0:21
In Antwort auf pax_11947445

Haha, Sexskandal bei der ERGO...
... das zeigt ja wieder, was für Menschen das sind, die uns ihre tollen "Versicherungen" verkaufen wollen! Da hab ich keine Lust mehr drauf. Friendsurance erscheint mir da nochmal ein bisschen attraktiver!

Alles, was es zu den traditionellen Versicherern zu sagen gibt:
http://twitpic.com/4zmemq

Ob die ERGO diese Satire wohl auch gesehen hat???
... na ja, wie dem auch sei, die Kampagne, die da aufs Korn genommen wird, wurde jetzt aktuell zurückgefahren, wg. der Budapest-Geschichte:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,764983,00.html

Eine ganze Branche in der Krise? Mich wundert's nicht... Ich hab mich jetzt auch entschieden und werde zu Friendsurance wechseln! Ist mir sowieso lieber: ein junges Unternehmen, neues Prinzip, keine ollen Kamellen!

Gefällt mir
19. Juni 2011 um 15:15
In Antwort auf pax_11947445

FB nur optional!
Um es nochmal zu sagen: Dass man bei Friendsurance mit ALLEN FB-Freunden oder auch NUR mit FB-Freunden in einem Sicherheitsnetzwerk zusammen kommen müsste/könnte, ist ein GERÜCHT!

Re: FB nur optional
ja das wäre bei mir auch mächtig fatal, haha.
ich habe keinen platz für 400+ freunde in meinem versicherungsnetz.
ich denke mal das bei 5-10 personen bei mir spätestens schluss ist.
wieviel ist die ersparnis pro person im netzwerk in etwa?

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 12:40
In Antwort auf ngozi_11908241

Re: FB nur optional
ja das wäre bei mir auch mächtig fatal, haha.
ich habe keinen platz für 400+ freunde in meinem versicherungsnetz.
ich denke mal das bei 5-10 personen bei mir spätestens schluss ist.
wieviel ist die ersparnis pro person im netzwerk in etwa?

Ca.
Also wir sind zu fünft. Da kannst Du mit einem Ersparnis von ca. 40 % rechnen.
Wir haben alle einen Deckungsbetrag von 20 Euro angegeben. Das ist nicht zu viel finde ich... und sollte etwas schief gehen... z.B. einer dabei sein der sich als totaler Pechvogel entpuppt dann kann man denjenigen auch immer zu jedem Monatsende aus dem Netzwerk kicken.

Gefällt mir
9. August 2011 um 14:53
In Antwort auf pax_11947445

Haha, Sexskandal bei der ERGO...
... das zeigt ja wieder, was für Menschen das sind, die uns ihre tollen "Versicherungen" verkaufen wollen! Da hab ich keine Lust mehr drauf. Friendsurance erscheint mir da nochmal ein bisschen attraktiver!

Alles, was es zu den traditionellen Versicherern zu sagen gibt:
http://twitpic.com/4zmemq

Re
Ich würde jetzt mal nachfragen wollen wie du drauf kommst das das bei Friendsurance anders läuft?? Wie kannst Du da sicher sein?

Gefällt mir
12. August 2011 um 12:53
In Antwort auf ngozi_11908241

Re
Ich würde jetzt mal nachfragen wollen wie du drauf kommst das das bei Friendsurance anders läuft?? Wie kannst Du da sicher sein?

Wissen
Wissen kann man sowas natürlich nie... aber bei dem Konzept von Friendsurance wird ja eben nicht soviel Geld für die Vermittlung (Prämie) bezahlt.... daher auch unter anderem der günstigere Preis...

Hier mal ein Video das ich gefunden habe.
http://www.youtube.com/user/FriendSurance

Gefällt mir
16. August 2011 um 10:51
In Antwort auf kelli_12671086

Wissen
Wissen kann man sowas natürlich nie... aber bei dem Konzept von Friendsurance wird ja eben nicht soviel Geld für die Vermittlung (Prämie) bezahlt.... daher auch unter anderem der günstigere Preis...

Hier mal ein Video das ich gefunden habe.
http://www.youtube.com/user/FriendSurance

Re:
Okay danke für die Infos, ich werde mich mal auf deren Seite umgucken. Viele Grüße Pupsel

Gefällt mir
26. August 2011 um 11:38

Versicherung
Schau mal hier:
http://www.insurancebroker.de/
Da kannst du deinen eigenen Vergleich machen, welche Versicherung im Preis-Leistungsverhältnis die Beste ist oder die günstigste...was du gerade suchst brauchst. Funktioniert ganz einfach. Kannst ja einfach mal reinschauen.

Gefällt mir
9. September 2011 um 15:33
In Antwort auf kelli_12671086

Ca.
Also wir sind zu fünft. Da kannst Du mit einem Ersparnis von ca. 40 % rechnen.
Wir haben alle einen Deckungsbetrag von 20 Euro angegeben. Das ist nicht zu viel finde ich... und sollte etwas schief gehen... z.B. einer dabei sein der sich als totaler Pechvogel entpuppt dann kann man denjenigen auch immer zu jedem Monatsende aus dem Netzwerk kicken.

Re:
Und was ist wenn man nun mehrere Leute mit einem schaden hat und das über den Bonus hinausgeht? Zahlt man dann nicht drauf?

Gefällt mir
10. September 2011 um 15:12
In Antwort auf ngozi_11908241

Re:
Und was ist wenn man nun mehrere Leute mit einem schaden hat und das über den Bonus hinausgeht? Zahlt man dann nicht drauf?

Neee
Nein,
man zahlt in keinem Fall drauf. Das schlimmste was einem passieren kann ist, dass man keinen Bonus bekommt.
http://www.youtube.com/user/FriendSurance
Hier ist das ganz ein leuchtet erläutert.

Gefällt mir
28. September 2011 um 0:54
In Antwort auf kelli_12671086

Habe mich...
... jetzt mal bei friendsurance angemeldet.
Mit insgesamt vier Leuten. Bzw. die anderen drei haben auch eine Versicherung abgeschlossen.
Und dann kann man sich mit den anderen verknüpfen. Jeder stellt einen Betrag von 20 Euro zu Verfügung also in unserem Fall... man kann auch mehr machen. Aber das erschien uns erst
mal moderat.
Das lohnt sich auf jeden Fall schon. Die anderen wollen auch nicht mehr... aber ich überlege schon
wen ich noch überreden kann. Man kriegt nämlich einmal im Jahr einen Bonus und der ist je größer umso mehr Freunde man hat.

Das klingt ja sehr nach schneeballprinzip.
Respekt, dass ihr euch das traut. Das klingt gefährlich!

Gefällt mir
2. September 2012 um 19:57

Haftpflicht versicherung
Hallo,

AUf dieser
http://www.versicherungs-world.de/haftpflichtversicherung.html
seite findest du Informationen zur haftpflicht versicherung und auch günstige angebote - schau doch einfach mal vorbei ...

schöne Grüße ...

Gefällt mir
27. Dezember 2012 um 18:43


Wenn man sich ganz unabhängig informieren möchte, gibt es diese Möglichkeit bei
http://www.gratisuniversum.de

Gefällt mir