Home / Forum / Recht & Unrecht / Hartz 4 Frage!!!

Hartz 4 Frage!!!

23. Februar 2005 um 18:06

Hallo,
hab mal eine Frage zu Hartz 4. Bin 18 Jahre und möchte mit meinem Freund zusammen ziehen in eine eigene Wohnung, dazu bin ich noch schwanger. Eine Wohnung würde ich ja bekommen, aber wenn ich die Maßnahmen ( 1 Euro Job ) und später vielleicht Lehren abbreche, bezahlt dann das Sozialamt trotzdem noch die Miete und Heizkosten? Das sie bei Abbruch den Lebensunterhalt streichen, weiss ich. Das wäre kein Problem denn wir verdienen unser Geld, also wir können uns finanzieren. Also bezahlt das Sozialamt die Wohnung, auch wenn wir garnicht mehr mit dem Sozialamt "zusammenarbeiten", also uns bemühen Arbeit zu kriegen.

mfg Susi

Mehr lesen

23. Februar 2005 um 20:16

Also
das ist nicht wirr, ich will doch nur wissen ob das Sozialamt auf jeden Fall die Wohnung bezahlt (Miete und Heizkosten), auch wenn ich immer meine Jobs abbreche! Lassen wir das mal woher ich Geld kriege, wir haben eben unseren Lebensunterhalt. Deswegen würde es mir auch nichts ausmachen, wenn das Sozialamt meine Leistung streicht. Ich brauche bloß ne Wohnung!
Und: ich bescheisse die Steuerzahler nicht.
MFG Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 20:57
In Antwort auf sonny_12956362

Also
das ist nicht wirr, ich will doch nur wissen ob das Sozialamt auf jeden Fall die Wohnung bezahlt (Miete und Heizkosten), auch wenn ich immer meine Jobs abbreche! Lassen wir das mal woher ich Geld kriege, wir haben eben unseren Lebensunterhalt. Deswegen würde es mir auch nichts ausmachen, wenn das Sozialamt meine Leistung streicht. Ich brauche bloß ne Wohnung!
Und: ich bescheisse die Steuerzahler nicht.
MFG Susi

Einfach.....
Mal abgesehen davon, daß Du , Ihr es Euch einfach macht, glaube ich, daß es nach wie vor so ist, daß sobald ein Lebenspartner da ist, dieser für den Unterhalt, das heißt auch für die Wohnung aufkommen muß . Sollte er dazu nicht fähig ist, muß er dann erst mal offen legen .
Ich kann Ebba nur zustimmen, das ganze ist sehr wirr ".....ob das Sozialamt auf jeden Fall die Wohnung bezahlt (Miete und Heizkosten), auch wenn ich immer meine Jobs abbreche!...." Was soll denn das heißen?

Und, ich finde, der Steuerzahler ist allemale beschissen , wenn er mit für den Unterhalt anderer aufkommen muß, die durchaus in der Lage wären selber für ihren Unterhalt zu sorgen.

Gruß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 18:47

Tztz..
also Du stellst Fragen. Was glaubst Du eigentlich wer Du bist? Das Sozialamt wird Dir einen Husten. Wenn Du eine angebotene Stelle ablehnst oder gar nicht erst annimmst, wird Dir das Amt über kurz oder lang den Dicken zeigen. Du bist noch jung, also sorge für Dich selbst!!! Solche Leute wie Dich "liebe" ich. Wir Normalos gehen tagein, tagaus arbeiten und zahlen für Euch bequemen, faulen, jungen Leute mit.
Entschuldige meine harte Wortwahl, aber wenn ich soetwas lese platz mir die Hutschnur.
dieines27

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 19:15

Solchen Leuten
wie Dir müßte man in den allerwertesten treten. Ich spreche offen aus, was alle hier denken. Capice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 8:26
In Antwort auf sonny_12956362

Also
das ist nicht wirr, ich will doch nur wissen ob das Sozialamt auf jeden Fall die Wohnung bezahlt (Miete und Heizkosten), auch wenn ich immer meine Jobs abbreche! Lassen wir das mal woher ich Geld kriege, wir haben eben unseren Lebensunterhalt. Deswegen würde es mir auch nichts ausmachen, wenn das Sozialamt meine Leistung streicht. Ich brauche bloß ne Wohnung!
Und: ich bescheisse die Steuerzahler nicht.
MFG Susi

Wieso?
Wenn du ohne Sozialamt zurecht kommst, wieso beziehst du dann Sozialhilfe? Würde mich mal interessieren!

Das ist doch der totale Beschiss, entschuldige bitte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 11:29
In Antwort auf sonny_12956362

Also
das ist nicht wirr, ich will doch nur wissen ob das Sozialamt auf jeden Fall die Wohnung bezahlt (Miete und Heizkosten), auch wenn ich immer meine Jobs abbreche! Lassen wir das mal woher ich Geld kriege, wir haben eben unseren Lebensunterhalt. Deswegen würde es mir auch nichts ausmachen, wenn das Sozialamt meine Leistung streicht. Ich brauche bloß ne Wohnung!
Und: ich bescheisse die Steuerzahler nicht.
MFG Susi

Wenn
Ihr Euren Lebensunterhalt bestreiten könnt, wozu dann das Sozialamt? Bezahlt doch die Heizkosten und die Miete einfach davon! Wenn Ihr genug über habt, steht Euch sowieso nichts zu. Warum auch?

Langsam nervt es mich, wenn ich sowas lese - für so Leute wie Euch arbeite (und zahle) ich jeden Tag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2005 um 15:00
In Antwort auf shena_12375982

Einfach.....
Mal abgesehen davon, daß Du , Ihr es Euch einfach macht, glaube ich, daß es nach wie vor so ist, daß sobald ein Lebenspartner da ist, dieser für den Unterhalt, das heißt auch für die Wohnung aufkommen muß . Sollte er dazu nicht fähig ist, muß er dann erst mal offen legen .
Ich kann Ebba nur zustimmen, das ganze ist sehr wirr ".....ob das Sozialamt auf jeden Fall die Wohnung bezahlt (Miete und Heizkosten), auch wenn ich immer meine Jobs abbreche!...." Was soll denn das heißen?

Und, ich finde, der Steuerzahler ist allemale beschissen , wenn er mit für den Unterhalt anderer aufkommen muß, die durchaus in der Lage wären selber für ihren Unterhalt zu sorgen.

Gruß

equinox68

Gibt nischts
Also wie ich es verstehe geht der Freund arbeiten! Daher bekommt sie vom Sozi gar nichts, wenn sie zusammen ziehen. Da der Lebenspartner für sie aufkommen muß. wenn er auch vom sozi lebt weiß ich es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 9:18
In Antwort auf shena_12375982

Einfach.....
Mal abgesehen davon, daß Du , Ihr es Euch einfach macht, glaube ich, daß es nach wie vor so ist, daß sobald ein Lebenspartner da ist, dieser für den Unterhalt, das heißt auch für die Wohnung aufkommen muß . Sollte er dazu nicht fähig ist, muß er dann erst mal offen legen .
Ich kann Ebba nur zustimmen, das ganze ist sehr wirr ".....ob das Sozialamt auf jeden Fall die Wohnung bezahlt (Miete und Heizkosten), auch wenn ich immer meine Jobs abbreche!...." Was soll denn das heißen?

Und, ich finde, der Steuerzahler ist allemale beschissen , wenn er mit für den Unterhalt anderer aufkommen muß, die durchaus in der Lage wären selber für ihren Unterhalt zu sorgen.

Gruß

equinox68

Hm
Also wenn ich mir das alles so durchlese muss ich ehrlich gesagt grinsen.
Wart ihr schon mal auf das Sozialamt angewiesen?
Kennt ihr denn die Ursachen der Personen, die auf das Gekd angewiesen sind?
Ir stellt euch hier hin, als wärt ihr was besseres, nur weil ihr Steuern zahlt...Und da platzt mir die Hutschnur.
Ich war selber mal auf das Geld angewiesen, da ich keine Arbeitsstelle bekommen habe.
Soll ich deswegen in derzeit stehlen gehen um zu überleben oder wie?
Und sie hat die Möglichkeit ihren Teil der Miete und die Heizkosten übernehmen zu lassen.
Es wird einfach mit dem Einkommen ihres Freundes verrechnet und sie bekommt dann einen gewissen Satz zum Leben.
MFG, Destiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 10:33
In Antwort auf marni_12073242

Hm
Also wenn ich mir das alles so durchlese muss ich ehrlich gesagt grinsen.
Wart ihr schon mal auf das Sozialamt angewiesen?
Kennt ihr denn die Ursachen der Personen, die auf das Gekd angewiesen sind?
Ir stellt euch hier hin, als wärt ihr was besseres, nur weil ihr Steuern zahlt...Und da platzt mir die Hutschnur.
Ich war selber mal auf das Geld angewiesen, da ich keine Arbeitsstelle bekommen habe.
Soll ich deswegen in derzeit stehlen gehen um zu überleben oder wie?
Und sie hat die Möglichkeit ihren Teil der Miete und die Heizkosten übernehmen zu lassen.
Es wird einfach mit dem Einkommen ihres Freundes verrechnet und sie bekommt dann einen gewissen Satz zum Leben.
MFG, Destiny

Hallo Destiny20w
es mag ja sein, daß der eine oder andere auf das Geld angewiesen ist aber generell machen es sich Viele viel zu einfach.
Die Meisten hierzlande müßen trotz täglicher Arbeit den Cent zweimal rumdrehen und sollen dann andere, die durchaus arbeiten könnten , noch mitfinanzieren.
Wenn ich mir etwas nicht leisten kann, dann muß ich es eben sein lassen und nicht auf staatliche Unterstützung spekulieren.
Das hier angesprochene Problem ist hausgemacht.
Es kann immer mal passieren, daß man durch irgendeinen Vorfall mal auf ein Amt angewiesen ist und da ist ja auch nichts anzukreiden aber Leute, die bewußt den Staat abzocken, die müßen sich das auch vorhalten lassen.

Gruß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 10:30

Nein
He was denkst du dir so etwas wie dich nennt man ein Sozialschmarozer wegen dir müsen leute die das geld wichtiger brauchen auf einiges verzichten
Gruß Henkel
PS Das was du verdinst ist nicht Sozialgeld sondern einen arschtritt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 10:33
In Antwort auf mindy_12257999

Tztz..
also Du stellst Fragen. Was glaubst Du eigentlich wer Du bist? Das Sozialamt wird Dir einen Husten. Wenn Du eine angebotene Stelle ablehnst oder gar nicht erst annimmst, wird Dir das Amt über kurz oder lang den Dicken zeigen. Du bist noch jung, also sorge für Dich selbst!!! Solche Leute wie Dich "liebe" ich. Wir Normalos gehen tagein, tagaus arbeiten und zahlen für Euch bequemen, faulen, jungen Leute mit.
Entschuldige meine harte Wortwahl, aber wenn ich soetwas lese platz mir die Hutschnur.
dieines27

Du ...
Du eingebildetes etwas was glaubst du wer "du" bist.Faule ... der alles nur auf die andere schiebt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 11:23
In Antwort auf marni_12073242

Hm
Also wenn ich mir das alles so durchlese muss ich ehrlich gesagt grinsen.
Wart ihr schon mal auf das Sozialamt angewiesen?
Kennt ihr denn die Ursachen der Personen, die auf das Gekd angewiesen sind?
Ir stellt euch hier hin, als wärt ihr was besseres, nur weil ihr Steuern zahlt...Und da platzt mir die Hutschnur.
Ich war selber mal auf das Geld angewiesen, da ich keine Arbeitsstelle bekommen habe.
Soll ich deswegen in derzeit stehlen gehen um zu überleben oder wie?
Und sie hat die Möglichkeit ihren Teil der Miete und die Heizkosten übernehmen zu lassen.
Es wird einfach mit dem Einkommen ihres Freundes verrechnet und sie bekommt dann einen gewissen Satz zum Leben.
MFG, Destiny

Nein,Destiny, niemand
macht es sich einfach. Und besser sind wir sicher nicht, aber ich kann in solch einem Fall wie oben angeschrieben kein verständis aufbringen. Es gibt Leute, die wirklich arm dran sind, und das Geld brauchen, da würde niemand etwas negatives sagen. Aber in diesem Fall, ja sage ich, sie gehört in den allerwertesten getreten. Sie ist ein Schmarotzer!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 16:15
In Antwort auf mindy_12257999

Tztz..
also Du stellst Fragen. Was glaubst Du eigentlich wer Du bist? Das Sozialamt wird Dir einen Husten. Wenn Du eine angebotene Stelle ablehnst oder gar nicht erst annimmst, wird Dir das Amt über kurz oder lang den Dicken zeigen. Du bist noch jung, also sorge für Dich selbst!!! Solche Leute wie Dich "liebe" ich. Wir Normalos gehen tagein, tagaus arbeiten und zahlen für Euch bequemen, faulen, jungen Leute mit.
Entschuldige meine harte Wortwahl, aber wenn ich soetwas lese platz mir die Hutschnur.
dieines27

Wir haben ein Sozialsystem für alle die es brauchem
Hallo
So verhält Hartz 4 sich:

Zumutbarkeit Als zumutbar gilt jede Arbeit, auch wenn die Bezahlung unter Tarif liegt, es sich um einen Minijob handelt oder die Tätigkeit dem Niveau der Ausbildung oder des früheren Arbeitsplatzes nicht entspricht. Art und Bezahlung der Tätigkeit dürfen aber nicht sittenwidrig sein. Jobs in gemeinnützigen oder kommunalen Einrichtungen sind ebenfalls zumutbar, auch wenn sie nur mit ein bis zwei Euro pro Stunde vergütet werden.

Unzumutbar ist eine Tätigkeit, wenn durch ihre Ausübung die Wiederaufnahme des alten Berufs erheblich erschwert würde. Die Aufnahme einer Tätigkeit gilt auch als unzumutbar, wenn die Betreuung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen dadurch nicht mehr sichergestellt wären.

Besserstellung von Familien Arbeitslosengeld II, Sozialgeld für die Kinder, Wohngeld und die Überbrückungszuschläge summieren sich in der Regel auf Beträge, die über der jetzigen Sozialhilfe liegen.

Da dieines27 ja ein Kind bekommt.

Zuverdienst
Bei einem Zuverdienst von bis zu 400 (Minijob) darf der ALG IIBezieher 15 %, zwischen 400,01
und 900 30 % und zwischen 900,01 und 1.500 wiederum 15 % des bereinigten
Nettoeinkommens (Brutto minus Steuern, Sozialabgaben und Werbungskosten) behalten. ALG II
Empfänger dürfen grundsätzlich keine IchAG gründen.

Oder die Beide haben in ihrer Famielie Finanzielle Unterstützung, da Sie sich ja selbst finaziere(wollen).

Ich halte aber von dieser ganzen Hartz 1-4 Aktion überhaupt nichts.
Ich könnte jetzt noch weiter ausholen aber das gehöhrt hier nicht hin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 14:28

Rrrrrrrrrot
Hallo,

ja das Sozialamt oder der Jobcenter muss dann selbstverständlich die Miete auch weiterhin zahlen, zumindest nach der derzeitigen Gesetzeslage. Also die können Dir zwar alles streichen aber die Miete nicht. Die wird dann direkt an den Vermieter bezahlt schlimmstenfals. Und lass dir von diesen rechten Spießern hier kein schlechtes Gewissen einreden, der Staat erlässt soviele menschenverachtende Gesetze dass es durchaus auchmal nötig und ehrenhaft ist ihm mit gottes Hilfe ordentlich das abzuverlangen was einem zusteht. ;o)

..und fals ich es doch mal irgendwann schaffen sollte die Nachfolge von Uschi Engelen-Kefer anzutreten dann würde ich dich ins Amt begleiten und fals dir da einer von den freundlichen Mitarbeitern dumm kommt würde ich ihm gleichmal ne schöne große Abmahnung geben, hrhr.

lg
Johannes

P.S.: Und alles Gute für dein Baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 16:59
In Antwort auf oscar_11987079

Nein
He was denkst du dir so etwas wie dich nennt man ein Sozialschmarozer wegen dir müsen leute die das geld wichtiger brauchen auf einiges verzichten
Gruß Henkel
PS Das was du verdinst ist nicht Sozialgeld sondern einen arschtritt

Genau! Unglaublich!
Für sowas müssen wir noch "theoretisch" arbeiten gehen, dass sich andere den arsch zuhause platt sitzen können und dazu noch schwanger sind! Ist ja der hammer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2005 um 18:01

Wir werden alle ausgenutzt!!!!!!
Hallo! Niemand braucht sich zu schämen hier in Deutschland
wenn er von der regierung etwas bekommt, denn die gauner sind die. Streichen sich so viele gelder ein da können
andere nur von träumen. Wenn die mit sowenig Geld leben müßten wieviele hier in Deutschland und es werden immer mehr
dann wüßten sie endlich mal was armut heißt, aber das Geld mit vollen Händen rausscheißen dafür ist unsere regierung ja bekannt und hinterher jammern wir müßten einsparren, können ihren lohn ja dafür opfern wenn sie so großzügik sind!!!!!!!!! Und diese versprechungen die sie uns jedesmal vor denn wahlen machen sind immer die gleichen wie langweilig, und die idioten sind wir die immer auf dieses hereinfallen. So was ich damit sagen will wenn ein Großer auf einen kleinen herumhackt machen das alle Großen.
Denkt mal drüber nach!!!!!! Mfg. Werner und Familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2005 um 21:22

Hallo
Hallo,
Ich selbst betreibe ein Politik Forum rund um Hartz IV und Agenda 2010
http://www.berlin-unzensiert.de

um Dir einen Rat geben zu können, müßte ich die genaue Situation kennen.

Zum ersten bekommst Du momentan
ALG I
ALG II oder Sozialhilfe ?

Du möchtest mit Deinem Freund zusammen ziehen,
bekommt dieser Hilfeleistungen oder steht er in Arbeit ?

Denn Euer einkommen wird dann zusammen gerechnet, da Ihr beim zusammenzug in Eheähnlicher Gemeinschaft leben würdet.
Steht Dein Lebensgefährte also in Arbeit, müßte er für Dich mit aufkommen.

Bekommst Du volle Hilfe oder bekommst Du nur Beihilfe neben Deinem Verdienst ?
Irgendwie kling das Ganze sehr kompliziert.

Gruss Kerstin vom Berlin-Unzensiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2005 um 17:58
In Antwort auf oscar_11987079

Nein
He was denkst du dir so etwas wie dich nennt man ein Sozialschmarozer wegen dir müsen leute die das geld wichtiger brauchen auf einiges verzichten
Gruß Henkel
PS Das was du verdinst ist nicht Sozialgeld sondern einen arschtritt

Jeder wird es brauchen
Ich finde es so gemein was du da geschrieben hast denn jeder wird es irgendwann mal nötig haben selbst sie.Ich finde,dass was sie brauchen sind gute Mannieren was mann ihnen nie gegeben hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper