Home / Forum / Recht & Unrecht / HARTZ4 zahlt nichts mehr bin am Ende

HARTZ4 zahlt nichts mehr bin am Ende

12. April 2007 um 13:12

Bin 25 Jahre verheiratet und habe zwei Kinder im alter von 9 und 2 ich bin seit Sommer 06 Schülerin und lebe seit längerem von Harz4 mein man ist erst seit 2j und 5 mon in BRD und Arbeitet auch nicht und seit kurzem kriege ich kein cent mehr von der Arge mit der begründung das ich angeblich eine zwecksehe haben würde und das ich eigentlich mit meinem Schwager liiert wäre.Wie die auf die Idee kommen kann ich sagen mein Ex man den ich vor 7 jahren verlassen habe kennt meinen jetzigen man und er konnte es nicht verdauen das ich mit ihm geheiratet habe und hat dem Auländeramt mitgeteilt das ich angeblich eine scheinehe habe und das Ausländeramt hat uns besucht naturlich ohne Termin und an dem Tag war leider mein man nicht da aber der Bruder von meinem man war bei uns der gelegentlich bei uns übernachtet und das Ausländeramt ist der hinsicht das es eine Scheinehe ist und hat es der Arge mitgeteilt jetz unterstellen die mir das ich eine scheinehe und leistungsbetrug gemacht haben soll.Das Stimmt aber nicht!Aber ich weiß nicht wie ich das beweisen soll das Ausländeramt hat mir überhaupt nichts mitgeteilt nur dem Sozialamt einen schreiben gesickt ich habe kein einkommen aber ich muß meine kinder ernähren die mahnungen häufen sich schon und die Kündigung von meiner wohnung ist schon unterwegs mein man sucht schon vergeblich nach einer Arbeit aber was bis dahin ich.Ich bin Deutsche mein man ist ein Türker mein 9 jähriger Sohn ist aus der ersten Ehe und der kleine ist unser gemeinsames Kind..Und das schlimmste ist die wollen meinen EHEMANN in die Türkei Abschieben...Anwalt ist eingeschaltet aber das warten macht mich verrückt..

Mehr lesen

13. April 2007 um 4:17

Hallo
du solltest unbedingt zum arbeitsamt und mit dem amtsleiter sprechen, sag ihm das ihr auch ein gemeinsames kind habt, und wenn die zahlungen nicht sofort wieder folgen, dann soltest du zum sozialgericht und eine einstweilige verfügung holen! nur weil dein mann gerade nicht zu hause war haben die kein recht das geld zu verweigern! du kannst auch zu einer beratungstelle gehen, zb caritas, die helfen auch sehr schnell weiter und können auch etwas geld geben!
viel glück!

gruss lanlady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2007 um 22:06
In Antwort auf wren_12382813

Hallo
du solltest unbedingt zum arbeitsamt und mit dem amtsleiter sprechen, sag ihm das ihr auch ein gemeinsames kind habt, und wenn die zahlungen nicht sofort wieder folgen, dann soltest du zum sozialgericht und eine einstweilige verfügung holen! nur weil dein mann gerade nicht zu hause war haben die kein recht das geld zu verweigern! du kannst auch zu einer beratungstelle gehen, zb caritas, die helfen auch sehr schnell weiter und können auch etwas geld geben!
viel glück!

gruss lanlady

Danke
Ich werde mal versuchen bei caritas unterstüzung zu bekommen ich hoffe das die mir weiterhelfen können,mein vermieter stand heute schon vor meiner Tür und drohte mit rauswurf ich weiß garnicht was ich machen soll..Alles ist so Scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2007 um 13:11

Hallo
du solltest dich unbedingt mit dem ausländeramt in verbindung setzen. schalte aber vorher eine verleumdungsanzeige gegen deinen ex,damit du einen nachweis da vorlegen kannst. dein mann sollte unbedingt eine arbeit finden,denn wenn ihr als scheinehe lauft,dann zählt auch das kind nicht und ere könnte abgeschoben werden.sprecht da unbedingt alle gemeinsam vor. also du und dein mann.Ps die Arge muss zumindestens für den lebensunterhalt der kinder aufkommen. die können denen das geld nicht vorenthalten und sage auch der arge das sie erstmal bis zur klärung die miete an den vermieter zahlen,damnit du nicht die wg verlierst.lg und alles gute anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2007 um 17:53
In Antwort auf betsy_12560123

Hallo
du solltest dich unbedingt mit dem ausländeramt in verbindung setzen. schalte aber vorher eine verleumdungsanzeige gegen deinen ex,damit du einen nachweis da vorlegen kannst. dein mann sollte unbedingt eine arbeit finden,denn wenn ihr als scheinehe lauft,dann zählt auch das kind nicht und ere könnte abgeschoben werden.sprecht da unbedingt alle gemeinsam vor. also du und dein mann.Ps die Arge muss zumindestens für den lebensunterhalt der kinder aufkommen. die können denen das geld nicht vorenthalten und sage auch der arge das sie erstmal bis zur klärung die miete an den vermieter zahlen,damnit du nicht die wg verlierst.lg und alles gute anja

Danke
für dein Tip ich habe morgen eh einen Termin beim Anwalt da werde ich mich mal erkundigen wie das geht die Anzeige wegen veleumdung und das mit der Mietsache wurde nicht akzeptiert habe es schon versucht nun warte ich ab was passiert aber wenn ich bis dahin nicht im Anstal lande

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club