Home / Forum / Recht & Unrecht / Heiraten trotz evtl. bevorstehender Insolvenz

Heiraten trotz evtl. bevorstehender Insolvenz

6. September 2011 um 10:44

Hallo Zusammen,

wir sind in einer Situation wo wir etwas ratlos sind. Mein Lebensgefährte und ich bekommen im März Nachwuchs und wollten eigentlich vorher noch heiraten. Wir haben aber beider aus unserer ersten Ehe sehr viele Schulden mitgenommen, so dass wir in erwähgung ziehen beide jeweils ein Insolvenzverfahren zu machen. Ich war auch bei der Schuldenberatung und habe mich beraten lassen. Nur konnten die mir nicht sagen, was für uns besser ist. Wenn wir heiraten, wird dann alles sozusagen in ein Pott geworfen? Denn ich verdiene nach dem Mutterschutz vorübergehend auch kein Geld und kann somit die hohe Kreditsumme nicht mehr zahlen... Hat es finanziell irgendwelche Nachteile für uns oder ist es besser nicht zu heiraten, ich beziehe Unterhalt und das kann ihm dann nicht irgendwann gepfändet werden....oder wird irgendwie berücksichtigt. Wer kann mir da mal eine unverbindliche Auskunft geben? Für jede Hilfe bin ich dankbar.

LG Jui

Mehr lesen

2. November 2011 um 15:23

Insolvenz
Mein Zukünftiger hat seit ein paar Monaten sein Insolvenzverfahren am laufen und wir heiraten am 9.12 / Baby kommt April. Der Insolvenzberater hat uns gesagt das ich dadurch keine Nachteile habe und auch seine Sachen , da sie vor der Ehe waren nicht auf mich über gehen ..

Er hat ein P- Konto und da wird zb nach der Hochzeit der Freibetrag angehoben und nach der Geburt nochmal..
Ich beziehe ab Dezember Alg1 , ab Geburt dann KIndergeld und Elterngeld dazu und hab somit ca das selbe wie jetzt wo ich noch gearbeitet hab.

Wie es allerdings ist wenn beide schon Schulden haben weiß ich auch nicht so genau

Gefällt mir

3. November 2011 um 7:55

Deien Schulden beleiben deine Schulden...
und seine Schulden sind seine Schulden. daran ändert auch die Heirat nichts.


Gefällt mir

23. Februar 2012 um 8:50
In Antwort auf melanya12

Insolvenz
Mein Zukünftiger hat seit ein paar Monaten sein Insolvenzverfahren am laufen und wir heiraten am 9.12 / Baby kommt April. Der Insolvenzberater hat uns gesagt das ich dadurch keine Nachteile habe und auch seine Sachen , da sie vor der Ehe waren nicht auf mich über gehen ..

Er hat ein P- Konto und da wird zb nach der Hochzeit der Freibetrag angehoben und nach der Geburt nochmal..
Ich beziehe ab Dezember Alg1 , ab Geburt dann KIndergeld und Elterngeld dazu und hab somit ca das selbe wie jetzt wo ich noch gearbeitet hab.

Wie es allerdings ist wenn beide schon Schulden haben weiß ich auch nicht so genau

Ihr könnt ruhig heiraten
Ihr müsst zum notar gehen und das beglaubigen lassen das hat auch ein name weiß jetzt nicht wie das heißt aber dann zahlt jeder seine schulden selber und es wird nix vom anderen ehe partner gepfändet...der freibetrag steigt was eigendlich zum vorteil ist wenn man heiratet so wie ich das ganze gelesen habe...musst du einfach mal googeln da steht alles drin. so habe ich das auch gemacht..viel glück euch zwei

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen