Home / Forum / Recht & Unrecht / Heiraten während des Beschäftigungsverbotes

Heiraten während des Beschäftigungsverbotes

28. November 2007 um 19:18

Hallo Ihr Lieben,

ich bin in der 11. Woche schwanger. Leider habe ich auf Grund dieser Neuigkeit einen sehr schlechten Gegenwind an meinem Arbeitsplatz erhalten. Das Ganze hat sich zu einer sehr starken Form des Mobbings entwickelt. Da ich selbst psychisch sehr darunter leide und immer wieder Herzrasen, Blutungen und Schmerzen habe, bin ich nun erstmal krank geschrieben.

Ich habe in meiner Verzweiflung der Krankenkasse den kompletten Sachverhalt geschildert und um ihre Hilfe gebeten. Die Krankenkasse hat mir auch sehr gut weitergeholfen. Nun wird es wohl auf ein Beschäftigungsverbot auf Grund des Herzrasens rauslaufen.

Jetzt aber das eigentliche Problem. Wir wollten bzw. wir wollen im Januar heiraten. Leider konnte mir bis dato niemand sagen, ob mir auf Grund des Beschäftigungsverbotes, ein Nachteil bei einer Heirat entstehen kann.

Sollte ich krankgeschrieben sein, wird mich die Krankenkasse unterstützen und es wird mir aus der Hochzeit während Krankheit kein Nachteil entstehen. Aber wie sieht es während eines Beschäftigungberbotes aus?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Wickale

Mehr lesen

28. November 2007 um 21:26

Heiraten während Beschäftigungsverbot
Vielen Dank! Ja, die Schwangerschaft kam überraschend, aber alle freuen sich!

Meine Frage bezieht sich auf meinen ehem. Betrieb. Können die mir ein Strich durch die Hochzeit machen bzw. das Beschäftigungsverbot anzweifeln an offizieller Stelle?

Lieben Gruß

Wickale

Gefällt mir

29. November 2007 um 12:34

Danke vielmals!
Liebe Mara,

vielen Dank für deine Antwort. Ich gehe auch davon aus. Aber trotzdem bleibt auch immer ein Zweifel.

Eigentlich bin ich schon eine Kämpfernatur. Aber nach dem was bei mir auf der Arbeit so vorgefallen ist (Beschimpfungen und Missachtung vom Arbeitgeber und Kollegen) rechnet man schon mit allem. Da mich die Schwangerschaft sehr schlaucht, weiß ich nicht, ob ich eine weitere Auseinandersetzung durchstehe. Natürlich habe ich meine Familie, meinen Verlobten und alle besuchten Beratungsstellen im Rücken. Trotzdem muss ich den Kampf kämpfen.

Aber ich muss sagen, deine Antwort beruhigt mich wirklich.

Lieben Dank nochmal!

Wickale

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen